Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SC Trebbin

Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen rund um den Verein SC Trebbin mit seinen Abteilungen Leichtathletik, Handball und Fitness.

Viel Spaß beim Stöbern...

Silvesterlauf 2018

Freitag, 2.November 2018

Zum mittlerweile achten Mal wird es einen Silvesterlauf des SC Trebbin, wieder rund um den Löwendorfer Turm, geben. Treffpunkt ist wie gewohnt am Silvestertag (31.12.) um 9:45 Uhr am Gemeindezentrum Löwendorf (Ahrensdorfer Straße 22A), der Start erfolgt um 10 Uhr. Es wird auch in diesem Jahr eine Finisher-Medaille geben! Um Anmeldung per E-Mail unter info@sc-trebbin.de wird gebeten.

weiter lesen >>

SC-Minis mit Achtungserfolg in der WM-Pause

Mittwoch, 16.Januar 2019

Wer denkt, ganz Handball-Brandenburg befindet sich derzeit in der WM-Pause, liegt nicht ganz richtig: Die Minis der Region starteten nämlich am zweiten Januarwochenende mit einem Turnier am Kirchsteigfeld in der Landeshauptstadt Potsdam in das neue Jahr. Mit dabei war auch die Vertretung des SC Trebbin, die sich achtbar schlug.

Am Turnier nahmen neben den Clauertstädtern Mannschaften der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst, vom SV Blau-Weiß Dahlewitz und zwei Vertretungen des 1. VfL Potsdam teil. Gespielt wurde über eine Spielzeit von 7,5 Minuten, jedes Team trat gegen jeden Gegner zwei Mal an. In der Hinrunde besiegten die Trebbiner die Mannschaft aus Ahrensdorf gleich mit 4:0, ehe drei knappe Niederlagen folgten. Dafür sollte die SC-Mannschaft unter der Betreuung von Arne Pfaender und Moritz Löwe in der Rückrunde einen Achtungserfolg mit einem 2:2-Unentschieden gegen Dahlewitz feiern – der Turniersieger Blau-Weiß gewann nämlich alle restlichen Partien und musste nur gegen die SC-Minis einen Punkt abgeben.

Ein großer Dank geht an die Eltern für ihre Unterstützung und an den Gastgeber 1. VfL Potsdam, der ein tolles Turnier organisierte.

Es spielten: Marie, Anna, Tabea, Aron, Ben, Niklas und Jeremy

weiter lesen >>

31. Hallenmeisterschaften - Ein Leichtathletikfest

Sonntag, 13.Januar 2019

219 Leichtathleten aus sechs Vereinen des Landkreises Teltow-Fläming haben am zweiten Januarsamstag bei den 31. Trebbiner Hallenmeisterschaften ein Leichtathletikfest gefeiert: Im Trebbiner Sportkomplex gab es spannende Wettkämpfe, acht Hallenrekorde und eine sehr gute Stimmung von der Tribüne zu bestaunen. Athleten vom RSV Mellensee, von der LLG Luckenwalde, aus Jüterbog (LC und SSV) sowie vom Mahlower SV nahmen neben dem Gastgeber SC Trebbin am Wettkampf teil.

Nach der Eröffnung durch Trebbins Bürgermeister Thomas Berger und Abteilungsleiter Frank Ueckert – traditionell mit der Ehrung der Landesmeister des SC Trebbin aus dem vergangenen Jahr – stand zunächst der Dreikampf auf dem Programm. Die Sportlerinnen und Sportler zwischen sieben und siebzehn Jahren absolvierten jeweils einen fliegenden 30-m-Sprint und je drei Versuche im Medizinballstoßen und Dreierhop. Nach einer „Platz-gleich-Punkte-Regelung“ wurden die Dreikampfsieger ermittelt: Die Platzierungen in der jeweiligen Disziplin entsprach einer Punktzahl, derjenige mit der geringsten Punktzahl durfte sich am Ende Trebbiner Hallenmeister nennen und bei der Siegerehrung vom reich gedeckten Gabentisch bedienen.

Vor den Siegerehrungen fieberten die Sportlerinnen und Sportler jedoch auf das emotionale Highlight hin: Die gemischten Staffeln (2 Jungen, 2 Mädchen) über vier Hallenrunden. Die lautstarken Zuschauer sahen packende Rennen, an deren Ende überwiegend der Kooperationsparter RSV Mellensee, die mit den Trebbinern sonst eine Startgemeinschaft bilden, die Nase vorn hatte. „Bei den Jüngeren hätten wir gerne noch eine Staffel mehr gewonnen“ sagte Frank Ueckert nach dem Wettkampf, „aber die Mellenseer waren sehr stark und haben das gut gemacht.“

In den abschließenden Läufen über fünf Hallenrunden (ca. 400 m) kamen dann noch die Läufer zum Zuge. Ronja Neumann (U18, SSV Jüterbog) gelang dabei der einzige Hallenrekord, welcher nicht im erst seit 2011 ausgetragenen fliegenden 30-m-Sprint aufgestellt wurde. Mit einem Schlusswort des SPD-Landtagsabgeordneten Helmut Barthel endete der sportliche Teil: „So eine Veranstaltung ist einzigartig im Land“ lobte Barthel wie auch Thomas Berger zu Beginn die Organisatoren und insbesondere die über vierzig Helfer. Für die besten Leistungen, d.h. die am nächsten an bestehenden Hallenrekorden oder darüber hinaus liegenden Ergebnisse, wurden Pokale verliehen (Statistik siehe unten).

Der SC Trebbin möchte sich bei den vielen freiwilligen Helfern – Kampfrichtern wie auch Kuchenbäckern – bedanken. Ein Dank geht auch an die Ehrenmitglieder des Vereins, Ingrid Menz und Bruno Sieke, die Geld und Getränke gesponsert und die Siegerehrungen durchgeführt haben. Neben den Sponsoren des SC Trebbin sollen außerdem insbesondere Familie Ritter, Frau Spahn, Familie Sperling und Familie Westphal genannt werden, die wie auch Helmut Barthel Sachpreise für den Gabentisch bereitgestellt haben.

weiter lesen >>




Pfaender
 
Kraftwulff
 
Tundd
 
Parkhotel
 
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB