Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SC Trebbin

Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen rund um den Verein SC Trebbin mit seinen Abteilungen Leichtathletik, Handball und Fitness.

Viel Spaß beim Stöbern...

25-Jahr-Jubiläum wird im Rahmen des Parkfestes und mit 1.Trebbiner Naturlauf gefeiert

Donnerstag, 6.Oktober 2016

Das Wochenende des 08./09.Juli 2017 sollten sich nicht nur alle Mitglieder des SC Trebbin, sondern auch alle Läuferinnen und Läufer der Umgebung sowie Sportinteressierte, Nicht-Sportinteressierte und Volksfest-Liebhaber freihalten: Dann wird der SC nämlich sein fünfundzwanzigjähriges Bestehen auf dem Gelände am Sportkomplex Trebbin feiern. Während für den Samstag (08.07.) im Rahmen des Parkfestes gemeinsam mit der Stadt Trebbin ein kulturelles wie sportliches Programm organisiert wird, findet am Sonntag (09.07.) der 1.Trebbiner Naturlauf "21-N.N." mit Start und Ziel am Sportkomplex statt. Für diese Lauf-Premiere durch die wunderschöne Umgebung der Clauertstadt können sich Lauf- und Walkingbegeisterte sowie alle, die an einem unvergesslichen Erlebnis interessiert sind, ab sofort anmelden. Weitere Informationen zum Festprogramm folgen in Kürze.

weiter lesen >>

Entscheidungsspiel zum Saisonabschluss

Montag, 24.April 2017

Bevor die SC-Verbandsligahandballer am späten Samstagabend im Trebbiner Sportkomplex ihren Heimspielausklang feiern, steht noch ein brisantes Duell an: Um 18.30 Uhr empfangen die Clauertstädter den als Vizemeister feststehenden SV Blau-Weiß Wusterwitz. Im Fernduell mit dem VfL Potsdam II, der am Samstag beim Meister Berolina Lychen antreten muss, könnten die Trebbiner mit einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage der Landeshauptstädter wieder Nordstaffel-Platz drei erobern. Eine Niederlage hingegen könnte ein Abrutschen auf Tabellenplatz sechs zur Folge haben.

Gegen oben genannte Potsdamer hatte die SC-Sieben vor der Osterpause 23:23-Unentschieden gespielt. Im Hinspiel gegen den jetzigen Gegner Wusterwitz, der auch auswärts immer von einer großen Anzahl Fans unterstützt wird, gelang den Clauertstädtern eine Überraschung: Mit nur neun Akteuren angereist, darunter drei Rückraumspielern, siegten sie bei den Blau-Weißen in einer dramatischen Partie mit 24:23. Diesmal dürfte die wieder mit voller Mannschaftsstärke antretenden Trebbiner ein ähnlich spannendes Spiel erwarten. Immerhin hat die Sieben von Spielertrainer Sven Keck in dieser Spielzeit im heimischen Sportkomplex noch kein Spiel verloren, neben fünf Siegen gab es allerdings vier Unentschieden.

Im Umfeld der Partie wollen die SC-Handballer gemeinsam mit ihren treuen Fans, die auch in dieser Saison einen großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden haben, mit Grillgut und Getränken feiern. „Wir brauchen noch einmal die größtmögliche Unterstützung, um Platz drei anzugreifen“ appelliert Vizepräsident Silvio Kahle an die Trebbiner Fangemeinde, die Mannschaft genauso wie bisher anzufeuern.

weiter lesen >>

Erfolgreicher Abschluss der Hallensaison

Mittwoch, 29.März 2017

Die Leichtathleten des SC Trebbin haben ihre Hallensaison bei zwei Sportfesten abgeschlossen: In Halle/Saale nahmen 16 Sportler Mitte März am 20.Schüler-Hallenmeeting teil, während am letzten Samstag des Monats die Hochsprung-Kreismeisterschaften in Mellensee auf dem Programm standen. Gelangen den SC-Athleten in Halle noch vier Podestplätze, waren es in Mellensee gar neunzehn Medaillenränge.

Für die besten Ergebnisse beim Hallenmeeting in der Händelstadt sorgten Josephine Müller, Eric Dauss, Leo Wildner und Landesmeister Lucas Dahlke. Während Lucas, Altersklasse 13, in gewohnt souveräner Manier den Kugelstoß-Wettkampf dank einer Siegesweite von 11,69 m für sich entschied, stand Josephine nach ihrer Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften diesmal ebenfalls ganz oben auf dem Siegertreppchen. Mit der übersprungenen Höhe von 1,40 m ließ sie der Konkurrenz in der Altersklasse 12 im Hochsprung keine Chance. Eric Dauss (M14) knackte in Halle die 1,60 m im gleichen Wettbewerb noch nicht, schaffte es aber mit 1,55 m noch auf Platz 3. Gar Zweiter wurde Leo Wildner (M10), der 1,25 m übersprang.

Als Vierte knapp am Siegerpodest vorbei schrammten Luca Otlewski (M10) im Hochsprung, Til Parchmann (M14) im 800-m-Lauf, Johann Dauss (U18) mit der Kugel, Liana Kegel (W10) im Weitsprung und ihre Schwester Laila Kegel im 800-m-Lauf. Besonders beeindruckt zeigte sich SC-Trainer Frank Ueckert von der modernen Anlage in Halle: „Das ist noch eine richtig tolle Leichtathletikhalle.“

In Mellensee bei den Hochsprung-Meisterschaften überzeugte vor allem Eric Dauss, der für seine Siegeshöhe von 1,64 m gar mit einem Pokal bedacht wurde, da er einen Zentimeter an seine Körpergröße heran sprang. „Das war sehr stark“ freute sich Ueckert, „nachdem es in Halle nicht ganz für die 1,60 m gereicht hat, hat Eric hier natürlich auch den guten Boden ausnutzen können.“ Weitere starke Ergebnisse bescherten Liana Kegel (AK 8 / 1,08 m), Josephine Müller und Laila Kegel (AK 12 / beide 1,40 m) sowie Bastian Reuther (AK 10 / 1,20 m) dem Verein.

Insgesamt bewertete Frank Ueckert den Wettkampf beim Startgemeinschafts-Partner RSV Mellensee sehr positiv: „Das war ein richtig schöner, entspannter Wettkampf mit sehr guten Ergebnissen.“ Nun trainieren die Trebbiner Leichtathleten auf die Höhepunkte der Anfang Mai beginnenden Sommersaison hin.

weiter lesen >>




Pfaender
 
Mbs
 
Kraftwulff
 
Tundd
 
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB