Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Leichtathletik

Das Webangebot der Abteilung Leichtathletik bietet die aktuellen News und Termine, eine Vielzahl an Fotos, sowie aktuelle Ergebnisse und Berichte.

Fünf Bestleistungen zum Bahnabschluss

Sonntag, 30.September 2018

Im letzten Wettkampf der Freiluftsaison, dem Bahnabschluss in Frankfurt/Oder, haben sechs Leichtathleten des SC Trebbin am letzten Septemberwochenende noch einmal mit persönlichen Bestleistungen und insgesamt zwölf Medaillen glänzen können.

Leonhard Pfaender (M12), in diesem Jahr bereits mit vier Landesmeisterschafts-Medaillen dekoriert, durfte sich so beispielsweise über eine neue Bestleistung im Speerwerfen (24,66 m / 3.Platz) und den Sieg im Kugelstoßen freuen. Der zweite männliche SC-Starter Lucas Dahlke (M14) trotzte den widrigen Bedingungen im Kugelstoßring und bestätigte mit dem Sieg und 12,68 m seine gute Leistung aus der Vorwoche (D-Kader-Norm) von den Kreismeisterschaften in Ludwigsfelde. Im Speerwurf-Wettkampf belegte Lucas den zweiten Platz.

Gleich zwei neue Bestleistungen aus Trebbiner Sicht gab es im 50-m-Lauf der zehnjährigen Mädchen zu feiern: Liana Kegel als Zweite (7,81 s) und Paula Walter knapp dahinter als Dritte (7,83 s) setzten neue Bestmarken. Auch im Weitsprungwettbewerb lieferten sich die beiden SC-Athletinnen einen Schlagabtausch: Hier hatte Paula als Dritte (4,17 m) die Nase vor Liana (Vierte mit 3,87 m) vorn.

Hallen-Landesmeisterin Josephine Müller (W13) beendete ihre Saison nicht nur als Siegerin im Hochsprung (1,50 m), sondern auch mit einer persönlichen Bestweite in der Weitsprunggrube (1.Platz – 4,67 m). Im 60-m-Hürdensprint musste sich Josephine als Dritte ihrer Vereinskollegin Laila Kegel geschlagen geben, die als Zweite mit der Zeit von 10,60 s ebenfalls eine neue Bestleistung aufstellte. Mit diesen erfreulichen Ergebnissen verabschieden sich die Trebbiner Leichtathleten in die Herbstpause, ehe das Aufbautraining und die Hallensaison anstehen.

weiter lesen >>

Großes SC-Team gewinnt über 40 Medaillen

Sonntag, 23.September 2018

Fast sechzig Leichtathleten des SC Trebbin haben am vierten Septembersamstag bei den Einzel-Kreismeisterschaften im Ludwigsfelder Waldstadion über vierzig Medaillen gewonnen. Neben den 14 Kreismeistertiteln gab es auch die ein oder andere Topleistung von SC-Sportlern – und ein Lob für den Gastgeber: „Das war hier eine richtig gute Veranstaltung, alles war sehr gut vorbereitet“ sagte Trainer Frank Ueckert nach den Meisterschaften, „leider haben wir den ersten kühlen Tag des Jahres und Gegenwind erwischt.“

Die Wetterbedingungen trugen ihren Teil dazu bei, dass es nicht die erhoffte Anzahl an für den Landesstützpunkt relevanten T-Kader-Normen am Samstag in Ludwigsfelde gab. Trotzdem wussten einige Trebbiner Leichtathleten auf sich aufmerksam zu machen: Die wohl hochwertigste Einzelleistung des Tages lieferte Lucas Dahlke (M14), der mit 13,43 m im Kugelstoßen als erster Leichtathlet des SC Trebbin überhaupt eine D-Kader-Norm erzielte. Zum Vereinsrekord von Stephan Stadler fehlt nur noch weniger als ein halber Meter.

Einen neuen Vereinsrekord gab es durch Emanuel Schmücker (M15), der trotz fehlender Konkurrenz seine eigene Bestmarke im 800-m-Lauf um einige Zehntel auf 2:14,40 min verbesserte. Zum erfolgreichsten Athleten des Tages avancierte Richard Stange (M8), der drei Goldmedaillen (50 m, 800 m, Weitsprung) gewann. Ebenfalls positiv hervorzuheben sind die 45,50 m vom neuen Schlagball-Kreismeister Luca Otlewski (M11).

Bei den Mädchen gewann Jill Ehresmann (W9) mit 32 m im Schlagball-Wettkampf ebenso den Kreismeistertitel; „da hatten wir schon lange keine Werferin über dreißig Meter“ freute sich Frank Ueckert. Neben Vizelandesmeisterin Josephine Müller (W13) stachen außerdem besonders die Mädchen der Altersklasse 10 hervor: Liana Kegel, Paula Walter (je einmal Silber und Bronze) sowie Julina Arndt (einmal Bronze) gewannen insgesamt fünf Medaillen.

Hinzu kam noch der Kreismeistertitel mit der 4x50-m-Staffel, den Liana und Paula gemeinsam mit Julia Metzdorf und Alma Wildner nach Trebbin holten. „Leider war das unser einziger Staffelsieg“ entdeckte Frank Ueckert, der ansonsten aber viele gute Wettkämpfe seiner Athleten sah, einen kleinen Wermutstropfen. Ein besonderes Lob verdienten sich neben den Gastgebern und dem fleißigen SC-Trainerteam auch die Helfer am Kampfgericht und die Eltern, die in vielen Altersklassen die Begleitung der Sportlerinnen und Sportler übernommen hatten. Vor der Herbstpause werden einige Trebbiner Leichtathleten am kommenden Wochenende beim Bahnabschluss in Frankfurt/Oder noch einmal versuchen, Topleistungen zu erzielen.

weiter lesen >>
Pfaender
 
Mbs
 
Bilder
Nächste Termine
Schnellste Sprinter
Name km/h
1. Christin Beier 28,48
2. Vivien Bayer 28,02
3. Laura Henschel 27,48
Name km/h
1. Michel Sperber 31,44
2. Benjamin Stollin 31,28
3. Elmo Liesegang 30,77
zu den weiteren Plätzen
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB