Herzlich Willkommen auf den Seiten der Abteilung Leichtathletik

Das Webangebot der Abteilung Leichtathletik bietet die aktuellen News und Termine, eine Vielzahl an Fotos, sowie aktuelle Ergebnisse und Berichte.

Starke SC-Hochspringer in Mellensee

Donnerstag, 26.April 2018

Mit ganz starken Leistungen bei den Hallenkreismeisterschaften im Hochsprung haben die Leichtathleten des SC Trebbin eine gelungene Generalprobe vor dem Auftakt der Freiluftsaison am kommenden Sonntag gefeiert. Die insgesamt knapp dreißig Teilnehmer aus der Clauertstadt landeten 21 Mal auf dem Siegerpodest, gleich sechs Mal ging der Hallenkreismeistertitel an SC-Sportler. Für die beste Leistung ausgezeichnet wurden Landesmeisterin Josephine Müller und Leonhard Pfaender, die am nächsten an ihre Körperhöhe heransprangen.

„Das waren auch unsere beiden besten Leistungen“ lobte SC-Trainer Frank Ueckert die beiden mit einem Pokal geehrten Sportler. Josephine Müller (AK 13) übersprang die Höhe von 1,52 m und sprang so nur einen Zentimeter an ihrem eigenen Vereinsrekord vorbei. Liana Kegel wurde Zweite mit übersprungenen 1,40 m. Leonhard Pfaender (AK 12) hingegen überraschte auch seinen Trainer mit einer Steigerung seiner vorherigen Bestleistung um zehn Zentimeter. Mit 1,40 m gewann Leonhard vor seinen Vereinskollegen Lars Schrade und Leo Wildner.

Abermals eine gute Leistung zeigte Paula Walter in der Altersklasse 10: Sie übersprang 1,24 m und gewann somit vor den SC-Sportlerinnen Liana Kegel und Nele Öhler. Liana hatte zuvor bei den Schulmeisterschaften ebenfalls bereits 1,24 m übersprungen, war diesmal aber auch im Pech: „Sie war ein bisschen zu nah an der Stange dran“ erklärte Ueckert, „trotzdem hat sie noch den zweiten Platz erreicht.“ Weitere Altersklassen-Siege feierten der junge Richard Stange (AK 8; 1,04 m) und Bastian Reuther (AK 11; 1,20 m), die jüngsten Sportlerinnen Larissa Ribbecke und Amelie Fröhlich landeten als Zweite und Dritte auch auf dem Podium.

Bei den Jugendlichen startete Landesmeister Eric Schmidt eine Altersklasse höher bei den Fünfzehnjährigen. Mit 1,56 m landete er hinter Marcel Klägenbrink (Mahlower SV) auf Platz zwei. In Erics eigentlicher Altersklasse 14 legte Jason Lau eine Leistungsexplosion hin und verbesserte seine persönliche Bestmarke auf 1,60 m. Somit siegte Jason vor Lucas Dahlke (1,52 m) und Moritz Prendke (1,44 m). Gleich am Sonntag trifft sich die Leichtathletik-Gemeinde des Kreises Teltow-Fläming wieder, wenn in Mahlow bei den Mehrkampf-Kreismeisterschaften die Freiluftsaison eröffnet wird.

weiter lesen >>

Trebbiner Talente mit fünf Medaillen

Montag, 5.März 2018

Gleich fünf Medaillen haben die Leichtathleten des SC Trebbin bei den U14-Landesmeisterschaften in der Potsdamer Leichtathletikhalle gewonnen. Am ersten März-Samstag lieferte Hochsprung-Talent Josephine Müller dabei mit neuem Vereinsrekord und der Goldmedaille die herausragende Leistung ab. „Das war ein ganz toller Tag“ freute sich Abteilungsleiter Frank Ueckert, „die Anlage war traumhaft und dann kamen auch noch solche Ergebnisse dazu.“

Mit übersprungenen 1,53 m durfte sich Josephine Müller (W 13) - nach Bronze im Vorjahr – über ihren ersten Hochsprung-Landesmeistertitel freuen. Trotz bereits zehn Sprüngen in den Beinen nahm Josephine auch die Siegeshöhe gleich im ersten Versuch. „Dabei war ihr Anlauf langsamer als geplant“ berichtete Ueckert, „aber Josi ist cool geblieben, ihre Sprungkraft ist der Wahnsinn.“ Auf Anraten ihres Trainers verzichtete das SC-Sprungtalent auf weitere Versuche über noch größere Höhen: „Ich habe gesagt, dass sie mit dem guten Sprung aufhören soll, damit wir beim nächsten Mal daran anknüpfen können.“ In der Weitsprunggrube blieb Josephine als Vierte nur fünf Zentimeter von einer weiteren Medaille entfernt.

Eine weitere Hochsprungmedaille gab es für Leo Wildner in der Altersklasse 12: Leo übersprang 1,35 m und blieb damit auf Platz Drei knapp vor seinem SC-Kameraden Leonhard Pfaender. Dieser durfte sich aber – obwohl leicht angeschlagen - mit der Bronzemedaille im Kugelstoß-Wettkampf (7,37 m) trösten. Den fünften Rang im 60-m-Sprint sicherte sich dann noch Leo Wildner.
Etwas weiter vorne auf der kurzen Sprintstrecke war Liana Kegel (W 10) unterwegs: Liana gewann ihren Zeitlauf in 7,84 s und durfte sich damit nach Auswertung aller Läufe über Bronze freuen. Knapp hinter Liana landete die SC-Sportlerin Paula Walter auf Platz vier. Dafür hatte Paula in der Weitsprunggrube die Nase vorn und überraschte mit einem Satz auf 4,11 m – gleichbedeutend mit dem Vize-Landesmeistertitel. Liana Kegel sprang auf Platz neun, Nele Öhler wurde Fünfzehnte.

Knapp an einer Medaille vorbei stieß Emely Soeberdt (W 12) die Kugel: Mit 6,77 m wurde sie Vierte. Die weiblichen SC-Staffeln über 4x50 m beendeten ihren Wettkampf auf den Plätzen sieben (U12) und acht (U14). „Obwohl wir leider auch einige vierte Plätze dabeihatten, war das ein richtig erfolgreicher Tag“ freute sich SC-Trainer Frank Ueckert über die tollen Leistungen seiner dreizehn Schützlinge, die die letzten Landestitelkämpfe des Jahres in der Halle hervorbrachten.

Hier geht es zu den Fotos!

weiter lesen >>
Pfaender
 
Mbs
 
Bilder
Nächste Termine
DatumTermin
29.04.18 Kreismeisterschaften Mehrkampf
01.05.18 38. Stundenlauf
05.05.18 LM Mehrkampf U14/U12
12.05.18 LM U18/Erw.
Schnellste Sprinter
Name km/h
1. Christin Beier 28,48
2. Vivien Bayer 28,02
3. Laura Henschel 27,48
Name km/h
1. Michel Sperber 31,44
2. Benjamin Stollin 31,28
3. Elmo Liesegang 30,77
zu den weiteren Plätzen
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB