Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Trebbiner Leichtathleten überzeugen auch im Kreis

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 12.07.16

Mit genau fünfzig gewonnen Medaillen, darunter gleich achtzehn Titel, knüpften die Trebbiner SC-Leichtathleten bei den Einzel-Kreismeisterschaften im Ludwigsfelder Waldstadion am zweiten Julisamstag an ihre erfolgreichsten Zeiten an. Noch im Vorjahr hatten die Athleten aus der Clauertstadt nur halb so viele Podiumsplätze erringen können, diesmal gelang gerade im Kinderbereich einigen Sportlern zum ersten Mal der Sprung aufs Podest. „Das war sehr gut organisiert“ lobte SC-Trainer Frank Ueckert, „besonders die Hilfe der Eltern hat uns bei der Betreuung der Sportler auch geholfen.“

Wie auch im vergangenen Jahr wurden die Titelkämpfe ab der Altersklasse 12 ‚offen‘ ausgetragen, weswegen auch Sportler aus Nauen oder Potsdam in Ludwigsfelde antreten durften. Die Landesmeister Eric Schmidt und Niklas Hake (beide M12) störten sich an der etwas größeren Konkurrenz nicht: Eric gewann neben Hoch- und Weitsprung auch die Kreismeistertitel im Sprint und Hürdenlauf, während Niklas seinen 800-m-Vereinsrekord vom Grundschul-Regionalfinale noch einmal um fünf Hundertstelsekunden steigern konnte. Gemeinsam mit Emanuel Schmücker, der den 800-m-Titel in der M13 gewann, und Til Parchmann bildeten die zwei Sportler auch die siegreiche 4x75-m-Staffel. Bei den ältesten SC-Startern landete unter anderem Tim Dongowski (U18, Kugelstoßen) unter den ersten Dreien.

Im männlichen Kinderbereich erwischten Schlagball-Sieger Erich Fege und der zweimalige Vize-Kreismeister Hendrik Drohm (beide M8) ebenso einen guten Tag wie auch Sprintsieger Leo Wildner und die Medaillengewinner Leonhard Pfaender und Lars Schrade in der Altersklasse 10. „Da half unseren Athleten auch das gleichzeitige Handball-Training“ freute sich Frank Ueckert über die sportartenübergreifende Zusammenarbeit. Außerdem überzeugten die jungen Sportler aus der Clauertstadt in den 4x50-m-Staffeln: So lagen in der Altersgruppe U10 gleich zwei SC-Staffeln ganz vorne, während auch die Jungen der U12 die Goldmedaille gewannen.

Einen besonderen Triumphzug erlebte auch Liana Kegel (W8), die bereits im Vorjahr als Siebenjährige Kreismeisterin war. Liana gewann gleich drei von vier möglichen Titeln im Stadion der Automobilstadt (50 m, 800 m, Weitsprung). Zur neuen 800-m-Meisterin kürte sich auch Juene Wittmann (W11), Josephine Müller siegte außerdem mit dem Schlagball. Zweite Plätze erreichten die 4x50-m-Staffeln der Altersklassen U10 und U12.

Nicht ganz so viele SC-Leichtathletinnen gingen in den Altersklassen ab 12 an den Start – trotzdem gab es auch hier Medaillen und Titel zu feiern. Beispielsweise siegte Jacqueline Picht (U18) über 100 m; auch Charlott Kauna, Vanessa Wollschläger, Laurine Hake und Nora Hartwig standen auf dem Treppchen. Vor den Sommerferien steht am Freitag als letztes Highlight noch die Qualifikation der 16x50-m-Grundschulstaffeln für das Internationale Stadionfest (ISTAF) im Berliner Olympiastadion auf dem Programm.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB