Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Medaillen und Pokale im Advent

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 07.12.15

Die Trebbiner Leichtathleten haben an den zurückliegenden Adventswochenenden wieder auf sich aufmerksam gemacht: Beim Stützpunktpokal in der Startgemeinschaft Teltow-Fläming, beim Hallensportfest in Senftenberg und bei den Hochsprung-Kreismeisterschaften in Mellensee feierten viele SC-Sportler Bestleistungen – einige von ihnen gewannen sogar Medaillen und Pokale.

So auch Vize-Landesmeister Eric Schmidt (M11) im Hochsprung-Wettbewerb von Mellensee: Mit neuem Vereinsrekord von 1,52 m gewann Eric nicht nur in seiner Altersklasse, er sprang auch sieben Zentimeter an seine Körpergröße heran – diese Leistung wurde mit einem Pokal honoriert. Ebenfalls einen starken Wettkampf lieferte Eric Dauss (M12) ab, er sprang 1,48 m hoch. Weitere Siege für den SC, der 29 Starter stellte, fuhren Leo Wildner (M9), Valentin Huth (M8), Josephine Müller (W10) und Laura Lange (W9) ein.

Bereits eine Woche zuvor beim Stützpunktpokal hatte Eric Schmidt auf sich aufmerksam gemacht: Für seine in Potsdam erzielte Weitsprung-Weite von 4,76 m erhielt er ebenfalls einen Pokal für die beste Leistung. „Das hat natürlich auch wichtige Punkte gebracht“ freute sich SC-Trainer Frank Ueckert, „auch Lucas Dahlke hat trotz der Kälte einen starken Ballwurf gezeigt.“ Dahlkes 48 m brachten der Startgemeinschaft TF (Mellensee, Mahlow, Trebbin) ebenfalls Zählbares ein, am Ende siegten die Teltow-Fläminger in der Altersklasse Zwölf mit fast 180 Punkten Vorsprung.

Das Team der M14 stand zwar nicht ganz oben auf dem Podium, gegen die starke Konkurrenz der Potsdamer Sportschüler war aber kein Kraut gewachsen. „Das war auch eine tolle Leistung“ so Ueckert, wenngleich der SC nur von Eric Dauss vertreten wurde. Auch über die Leistungen der drittplatzierten U12-Mädchen freute sich Ueckert, dort trugen Nora Hartwig und Charlotte Öhler Punkte bei. Die U14-Mädchen der Startgemeinschaft mit Virginia Weigelt und Laurine Hake belegten den sechsten Platz.

Am gleichen Tag waren einige der älteren SC-Sportler mit Jugendtrainerin Sophie Weigelt in Senftenberg unterwegs. Beim dortigen Hallensportfest überzeugte vor allem Johann Dauss (M15), dessen Kugelstoßleistung von 12,42 m den Tagessieg wert war. „Er zeigt wieder einen Aufwärtstrend“ freute sich Ueckert. Ronja Meißner (W14) verletzte sich leider bei ihrem Bronze-Lauf über die Hürden, während Jacqueline Picht (W15) mit einem Sieg im Hürdensprint und einem zweiten Platz über die flache Distanz Erfolge feierte. Bei Vivien (W14) und Virginia Richter (W15) mache sich bemerkbar, „dass sie regelmäßig beim Training sind“, so Ueckert. Die Geschwister erzielten neue Bestleistungen, zum Beispiel im Hoch- und Weitsprung. Nach dem Hallensportfest in Potsdam am kommenden Wochenende neigt sich das Leichtathletik-Jahr dem Ende entgegen, bevor Anfang Januar die ersten Landesmeisterschaften in der Halle auf dem Plan stehen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB