Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Vier LM-Medaillen nach Trebbin

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 23.09.15

Die Leichtathleten des SC Trebbin haben bei den Landesmeisterschaften U12/U14 in Königs Wusterhausen trotz des Ausfalls von Landesrekordler Niklas Hake vier Medaillen gewonnen – Eric Schmidt (M11) kürte sich in einem spannenden Weitsprung-Wettkampf sogar zum Titelträger.

Vor einem etwas misslungenen 800-m-Lauf, den Eric in 2:49,55 min auf Platz acht unter seinen Möglichkeiten abschloss, gelang dem nervenstarken SC-Athleten im letzten Versuch der Sprung auf den Gold-Rang. Zwar führte der Elfjährige die Konkurrenz nach einem guten ersten Versuch auf 4,58 m an, doch im letzten Durchgang konterte sein Mitstreiter aus Frankfurt/Oder und überbot Eric um zwei Zentimeter. Der letzte Sprung des Wettkampfes galt aber dem Trebbiner, der mit dort erzielten 4,75 m nicht nur den Titel gewann, sondern auch noch eine persönliche Bestleistung innerhalb eines offiziellen Wettkampfes aufstellte. Bereits am Vormittag hatte Eric im Hochsprung-Wettkampf die Silbermedaille gewonnen (1,32 m) – aufgrund seiner persönlichen Bestleistung von 1,48 m und der Siegerhöhe von 1,35 m wäre vielleicht sogar etwas mehr möglich gewesen.

Lucas Dahlke (M11) hingegen blieb trotz starker Leistung im Ballwurf-Wettbewerb (49,50 m) der Sprung aufs Siegertreppchen verwehrt, gegen die starke Konkurrenz blieb Lucas der fünfte Platz. Auch Moritz Prendke (M11) schrammte haarscharf am Podest vorbei, höhengleich mit dem Bronzemedaillengewinner reichte seine Hochsprung-Leistung von 1,29 m ebenso zu Rang fünf. Eric Dauss (M12) reihte sich in die SC-Riege der knapp an einer Medaille gescheiterten Sportler ein, seine im Speerwurf erzielten 28,10 m bedeuteten am Ende einen guten vierten Platz. Mit der Startgemeinschaft Teltow-Fläming (Trebbin, Mahlow, Mellensee) gewann Eric nach starker Mannschaftsleistung dafür die Bronzemedaille – trotz des im Vergleich zu den U14-Gegnern geringeren Alters.

Für die vierte SC-Medaille sorgte Lauf-Talent Emanuel Schmücker (M12): Nach starkem Rennbeginn stürzte Emanuel in der ersten Kurve, kämpfte sich aber tapfer wieder bis nach fast ganz vorn auf den Bronzeplatz (2:31,53 min). Ohne den Sturz hätte er vielleicht auch mit den um fünf Sekunden enteilten Konkurrenten mithalten und seine Bestzeit von 2:27,76 min unterbieten können. Einen weiteren Top-8-Platz trug Laurine Hake (W13) mit der 4x75-m-Staffel der Startgemeinschaft TF bei. Am kommenden Wochenende beschließen einige SC-Leichtathleten die Freiluftsaison beim Bahnabschluss in Frankfurt/Oder, ehe für die Läufer die letzten EMB-Cup-Veranstaltungen anstehen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB