Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

SC-Leichtathleten verlieren Vormacht

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 24.06.15

Die über Jahre hinweg als erfolgreichster Verein des Landkreises Teltow-Fläming in Erscheinung getretenen Leichtathleten des SC Trebbin mussten bei den Offenen Einzel-Kreismeisterschaften in Ludwigsfelde am vergangenen Samstag empfindliche Niederlagen einstecken. „Wir haben einfach nicht mehr viele Starter bei den Jugendlichen“ erklärte SC-Trainer Frank Ueckert die magerere Medaillenausbeute als in den Vorjahren, „außerdem war die Konkurrenz aus Potsdam und Berlin sehr stark.“ Möglich macht die Teilnahme landkreisfremder Starter die seit Jahren übliche offene Ausschreibung, die in diesem Jahr mit dem früheren Termin der KM im Juni neben Rathenower und Potsdamer Sportlern auch Athleten aus Rudow nutzten.

Insgesamt gewannen die Leichtathleten der Clauertstadt 25 Medaillen und damit gut die Hälfte der vergleichbaren Anzahl aus 2014. Siebenmal standen SC-Sportler im Waldstadion der Automobilstadt ganz oben auf dem Treppchen, außerdem verbuchten sie zehn Silber- und acht Bronzemedaillen. Einer der Sieger war Eric Schmidt in der starken SC-Altersklasse 11:  Eric siegte trotz des eng gestrickten Wettkampfplans  im Weitsprung (4,44 m) und gewann drei Silbermedaillen (800 m, 60-m-Hürdenlauf, 75-m-Sprint). Außerdem führte er gemeinsam mit Tom Luis Bäck, Moritz Prendke und Lucas Dahlke die 4x50-m-Staffel zum Titel. 

„Bei den Jungen war es natürlich schade, dass neben Johann und Eric Dauss auch Niklas Hake verhindert war“ bedauerte Ueckert den Ausfall einiger Leistungsträger – Landesmeister Hake hatte sich beim erfolgreichen Auftritt der Trebbiner Grundschüler im Rahmen des Landesfinales ‚Jugend trainiert für Olympia‘ (3.Platz) verletzt. 

Weitere Lichtblicke lieferte der schon in der EMB-Cup-Laufserie erfolgreiche Emanuel Schmücker (M12) mit Titeln über seine Paradestrecke 800 m (2:35,74 min) und im Ballwurf (43 m). In den Jugend- und Erwachsenen-Altersklassen war der SC Trebbin allerdings kaum vertreten: Lediglich Stephan Wagner (Männer) im Weitsprung (5,36 m) und Celina Mohamed (U18) im 100-m-Sprint (14,02 s) trugen in den traditionell weniger besetzten Feldern (Gold-)Medaillen zur Bilanz bei. 

Über die Leistungen der Leichtathletik-Anfänger durfte sich Frank Ueckert dann aber noch freuen: In der Altersklasse M8 gewannen Luca Otlewski (Ballwurf), Jonathan Goedicke (Weitsprung) und Bastian Reuter (800 m) in großen Starterfeldern Medaillen. Die eigentlich erst siebenjährige Liana Kegel (W8) lief über 800 m sogar zum Kreismeistertitel – „sie kann sich mal gut entwickeln“ lobte der Trebbiner Trainer seine jüngste Starterin.

Bis zu den Blockmehrkampf- und Einzellandesmeisterschaften der U16/U14 Anfang Juli wollen die SC-Sportler vor den Ferien weiter an ihrer Form feilen - um nicht nur auf Landesebene, sondern im nächsten Jahr dann auch wieder im Kollektiv bei den Kreismeisterschaften anzugreifen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB