Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Mehrkämpfer mit sehr guten Einzelleistungen

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 17.01.06

Einer der 12 neuen Trebbiner Hallenrekordler ist der 13-jährige Schünower Lars Hagen.Er besucht die "Eliteschule des Sports" in Potsdam und wird durch den Mellenseeer Frank Henschel betreut.Seine Vielseitigkeit in mehreren leichtathletischen Disziplinen hat er in der Vergangenheit bereits mehrmals unter Beweis gestellt.

Nun wurde er am 08.01.2006 im Cottbuser Sportzentrum bei den Landesmeisterschaften im Hallenmehrkampf der A - Schüler
Vizelandesmeister.
Der absolut Beste im Land war er im Kugelstoß mit einer Weite von 11,57 m.In den 4 anderen Disziplinen :
60 m - Lauf = 8,07 s, 60 m - Hürdenlauf = 9,88 s, Weitsprung = 4,79 m und 1000 m - Lauf =3:21,35 min erzielte er klare zweite Plätze.
Mit einer Mehrzahl noch besserer Leistungen präsentierte er sich eine Woche später bei den
brandenburgischen Einzelmeisterschaften der 14- und 15-Jährigen in der Berliner Rudolf-Harbig-Halle :Weitsprung = 5,21 m ( und das gleich mit dem 1.Versuch ) und 60 m - Lauf in 7,86 s.Damit wurde er
2 x Landesmeister.Außerdem wurde er noch 1x Vizelandesmeister
im 60 m - Hürdenlauf in 10,25 s! Und mit der Kugelstoßweite von 11,52 m sicherte er sich einen wertvollen 3.Platz.Den 300 m - Lauf bestritt er mit den 15 - Jährigen und wurde Sechster in 42,26 s.
Der gleichaltrige Christoph Pohl wurde ebenfalls
Vizelandesmeister
und zwar im Hochsprung mit 1,50 m.Im 60 m - Sprint belegte er in 8,25 s den 7. Platz.

Auch die beiden 14-jährigen Trebbiner Mädchen bestimmen z.Zt. immer noch die Landesspitze :
In ihrem nun 8.Wettkampfjahr erlief sich Franziska Turley ( jetzt SC Potsdam ) nun schon zum wiederholten Mal den
Landesmeistertitel
in einem spannenden 800 - Lauf in 2:22,45 min.Das ist für sie eine persönliche Hallenbestzeit ! Den 300 m - Lauf legte sie außerdem als Sechste in 44,35 s zurück.
Vivien Bayer freute sich über die erzielte Kugelstoßweite von 11,52 m und den damit verbundenen Titel als
Vizelandesmeisterin.
Im Endlauf der besten Sprinterinnen über 60 m gab es die bisher knappeste Entscheidung : Vivien war nur um 0,02 s " langsamer " als die Siegerin und erkämpfte sich damit einen sehr guten 3. Platz.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB