Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Mehrkämpfer vom Pech verfolgt

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 25.09.14

Unerwartet gut, aber am Ende doch nur der undankbare vierte Platz: So lässt sich ein abwechslungsreicher Wettkampf der Trebbiner SC-Athleten zum Ende der Freiluftsaison bei den Mannschaftslandesmeisterschaften beschreiben. Die Jungen der Altersklasse U12 belegten ohne zwei Leistungsträger und nach zwischenzeitlich großem Rückstand mit großer Aufholjagd Rang vier hinter den Teams aus Potsdam, Vehlefanz und Cottbus.

Im Eberswalder Stadion vermissten die Clauertstädter in den ersten beiden Disziplinen, dem Weitsprung dem 50-m-Sprint, Vereinsrekordler Niklas Hake schmerzlich. Ohne ihn fanden sich die jungen SC-Sportler trotz großen Kampfgeistes nach diesen Wettkämpfen erst einmal im hinteren Tableau der sieben Teilnehmer aus ganz Brandenburg wieder. Der ansonsten starke Weitspringer Eric Schmidt erwischte nicht seinen besten Tag und sprang mit 4,10 m unter seinen Möglichkeiten. Auch über die 800-m-Distanz erreichten die Trebbiner ohne die starken Läufer Hake und Emanuel Schmücker, der ebenso kurzfristig passen musste, nicht die Optimalpunktzahl – doch Jonas Fraedrich beispielsweise leitete mit persönlicher Bestzeit von 2:55,84 min den Aufwärtstrend in der SC-Mannschaft ein.

„Und im Schlagball-Wettbewerb haben wir dann richtig was aufgeholt“ lobte SC-Trainer Frank Ueckert die Werfer Lucas Dahlke (42 m) und dem wiedergenesenen Eric Dauss (42,5 m), die vor allem gegenüber der Konkurrenz aus Vehlefanz Boden gut machten. Noch besser lief es für die Mannschaft im folgenden Hochsprungwettkampf, in dem Eric Dauss (1,33 m) und Eric Schmidt (1,27 m) nur knapp unter dem von Schmidt vor einer Woche aufgestellten Vereinsrekord (1,35 m) blieben und die beste Punktzahl aller Mannschaften erreichten. Vor der abschließenden 4x50-m-Staffel fanden sich die Trebbiner plötzlich auf dem unerwarteten dritten Platz wieder. „Und das, obwohl ich die Mannschaft mit dem Wissen der Absagen vielleicht gar nicht nominiert hätte“ so Ueckert.

Aber auch in der letzten Disziplin blieb das Pech den SC-Sportlern treu: In Lucas Dahlke musste ein weiterer Athlet verletzungsbedingt absagen, mit der nötig gewordenen Umstellung kamen die Staffelläufer bei den Wechseln nicht zurecht. Die Staffel wurde nur Sechste und verpasste es, den Bronzerang zu verteidigen. Am Ende blieb also nach toller Aufholjagd der undankbare vierte Platz mit nur 24 Punkten Rückstand auf das Team aus Cottbus. Am jetzigen Wochenende starten in Guido Wollschläger, Ralf Gellenthin und Andy Blohm gleich mehrere SC-Läufer beim Berlin-Marathon.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB