Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Deutsche Meisterschaften - immer eine besondere Herausforderung

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 18.08.05

Seit 8 Jahren nehmen regelmäßig einheimische Leichtathleten an den Deutschen Meisterschaften mit Erfolg teil.

Die ersten Trebbiner waren Marco Trebuth und Katharina Armgard - allerdings für den SC Potsdam startend.
Nachfolgend schafften vom SC Trebbin Benjamin Stollin ( mehrmals ),Marco Jape,Sven Lindner,Nancy Braunert und Stephan Stadler jeweils die Qualifikationsnormen für diese nationalen Meisterschaften und erzielten immer vordere bzw. mittlere Plätze.
Alle genannten Vereinsmitglieder starteten jeweils in dem anspruchsvollen Blockwettkampf,in dem neben den 3 Grunddisziplinen : Sprint,Hürdenlauf und Weitsprung noch 2 weitere Disziplinen nach Wahl zu absolvieren waren.
So war es auch am 6. und 7.August 2005.
Im Leichtathletikzentrum des Westmünsterlandes in Rhede fanden bereits zum 10.Mal die Deutschen Schülermeisterschaften im Mehrkampf und in den Blockwettkämpfen statt.Insgesamt hatten sich 604 Nachwuchstalente der Altersklassen 14 und 15 aus 300 Vereinen qualifiziert,darunter auch die beiden Trebbiner Leichtathletinnen Franziska Turley und Vivien Bayer,die bereits mehrere Landesmeistertitel in verschiedenen leichtathletischen Disziplinen erzielten.
Nicht nur dem Leichtathletikverantwortlichen des SC Trebbin - Frank Ueckert -,sondern auch den mitgereisten Eltern und Vereinsmitgliedern war klar,dass die Anforderungen an die beiden 14-Jährigen sehr hoch waren.
Die Mittelstrecklerin Franziska Turley hatte neben ihrer Spezialdisziplin auch die anderen 4 Disziplinen hart trainiert,startete im Block Lauf und belegte in dem großen Feld der Teilnehmerinnen mit 2328 Punkten den 27.Platz mit folgenden Leistungen :
100 m - Lauf = 14,46 s, 80 m - Hürdenlauf = 13,33 s, Weitsprung = 4,36 m, Ballwurf = 33 m und den abschließenden 2000 m - Lauf = 7:34,92 min.
Auch die schnelle Vivien Bayer behauptete sich unter den 40 Starterinnen im Block Wurf.2 persönliche Bestleistungen : Diskuswurf = 22,60 m und Weitsprung = 5,07 m ! sowie 2x die Drittbeste aller Teilnehmerinnen ( Weitsprung und 100 m in 13,11 s ) bildeten die Grundlage für einen Platz im ersten Drittel.Mit 2478 Punkten und Leistungen in den 2 anderen Disziplinen : 80 m - Hürdenlauf in 13,69 s und Kugelstoß = 9,75 m erkämpfte sie einen wertvollen 9.Platz.
Die Abteilung Leichtathletik des SC Trebbin gratuliert beiden Mädchen zu ihrem erbrachten Leistungsnachweis im nationalen Maßstab.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB