Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Gleich zwei Landestitel zum Saisonstart

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 13.05.14

Gleich mehrere Paukenschläge setzten die Leichtathleten des SC Trebbin am vergangenen Wochenende: Zunächst glänzten die Mehrkämpfer um Titelträger Lucas Dahlke bei den Landesmeisterschaften der U12 am Jüterboger Rohrteich, ehe in Sportschülerin Sophie Lehmann die erste Geherin für den SC gleich einen weiteren Landestitel gewann. Abschließend erkämpften sich die EMB-Cup-Läufer wichtige Punkte für die Gesamtwertung beim 11.Fordlauf in Dahme.

„Das war natürlich überragend“ fand SC-Trainer Frank Ueckert ausschließlich lobende Worte für seine erfolgreichen Schützlinge zum Freiluftsaison-Auftakt, „besonders die Leistung von ‚Neu-Geherin’ Sophie Lehmann hat mich überrascht.“ Die 14-jährige Läuferin wechselte erst vor kurzem in die erfolgreiche Potsdamer Gehergruppe und gewann in ihrem ersten Wettkampf am Sonntag nicht nur den Titel der Berlin-Brandenburgischen Meisterin (U16) im 3000-Meter-Bahngehen. Vielmehr erreichte Sophie mit erzielten 17:21,01 min gleich die D-Kader-Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. „Diese Norm ist nicht einfach so zu erreichen“ nötigte auch Ueckert die Leistung seiner Athletin großen Respekt ab.

Bereits am Samstag, aber ebenfalls am Jüterboger Rohrteich aktiv waren die U12-Mehrkämpfer in den Disziplinen 50-m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. „Dass wir da gleich einen Titel gewinnen, hätte ich nicht gedacht“ zeigte sich Ueckert auch hier von der Leistung Lucas Dahlkes erstaunt, der in der Altersklasse 10 Gold gewann. Mit neuem Vereinsrekord (1062 Pkt.) und dem minimalen Vorsprung von einem Punkt auf den Frankfurter Kontrahenten sicherte sich Lucas den ersten SC-Freilufttitel der Saison, insbesondere die erzielten 45 m mit dem Schlagball (zweitbeste Leistung aller SC-Athleten dieser Altersklasse) brachten Lucas wichtige Punkte. 

Eric Schmidt in der gleichen Altersklasse hingegen ging  umgekehrt leider knapp leer aus: „Er wurde sozusagen auf dem Zielstrich abgefangen“ meinte Ueckert, denn erst in der letzten Disziplin erkämpfte sich ein Athlet des SC Potsdam mit einem besseren Sprint den Bronzerang. Läufer Emanuel Schmücker in der AK 11 rundete das hervorragende Trebbiner Ergebnis mit zwei persönlichen Bestleistungen im Sprint und mit dem Ball ab. Betreut wurden die Trebbiner Sportler zum ersten Mal von Ex-Mehrkämpferin Sophie Weigelt, leider fehlte in Niklas Hake der das Team sonst komplettierende dritte Athlet für die Teamwertung der 10-jährigen.

Oben genannter Emanuel Schmücker war am Sonntag auch noch in Dahme aktiv: Rund 200 EMB-Cup-Läufer absolvierten dort den 11.Fordlauf. Während Emanuel abermals sein 5-km-Rennen siegreich gestaltete, sammelten auch Tim Fraedrich (M11) und dessen Bruder Jonas (M10) als Zweiter bzw. Dritter der Altersklasse wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Die10-km-Schleife lief Anke Fraedrich (W40), sie übernahm durch ihren Altersklassensieg (52:07 min) auch die Führung in der Gesamtwertung. Thomas Polke (M40) belegte nach 15 km und 1:14,44 h den siebten Platz und ist nun mit einem mehr absolvierten Lauf als die weiteren Platzierten ebenfalls Erster der EMB-Wertung.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB