Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Podiumsplätze im Sportforum

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 23.02.14

Alljährlich nehmen Leichtathleten des SC Trebbin am Hallensportfest des Weißenseer SV im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen teil. In diesem Jahr traten acht überwiegend jugendliche SC-Athleten in Berlin an und landeten ein ums andere Mal auf dem Podest.

Die Jungen in der Altersklasse U16 gingen im Kugelstoßwettbewerb zu dritt an den Start: Tim Dongowski und Johann Dauss belegten die Plätze 10 und 11, während Marvin Reich wie schon bei den Freiluft-Landesmeisterschaften wieder auf dem Podium landete. Diesmal genügten 11,35 m zu Platz drei. Marvin Reich und Johann Dauss testeten außerdem ihre Sprint-Qualitäten, über 60 m beziehungsweise 200 m erreichten sie Plätze im Mittelfeld. 

In der gleichen Altersklasse waren auch 14- und 15-jährige SC-Mädchen aktiv: Jacqueline Picht, Sophia Ginski und Vanessa Wollschläger schlugen sich in den großen Teilnehmerfeldern wacker und erreichten ebenfalls Mittelfeldplätze. Bei den etwas älteren Mädchen waren dann in kleineren Starterfeldern die Chancen auf Podiumsplatzierungen größer: Christin Beier (U20) und Sophie Weigelt (Frauen) riefen zum richtigen Zeitpunkt gute Leistungen ab und landeten viermal auf dem Treppchen. Sophie gewann den Hochsprungwettbewerb mit 1,48 m, während Christin beide Sprintdistanzen (60 m, 200 m) für sich entscheiden konnte. Außerdem belegte die 17-jährige aus der Mellenseer Trainingsgruppe im Weitsprungwettbewerb mit guten 5,16 m den zweiten Platz und stellte damit ihren eigenen Vereinsrekord ein. Auch ihre Siegerzeit von 27,00 s über die 200-m-Hallenrunde bedeutet neuen SC-Rekord.

Am kommenden Samstag steht für die Trebbiner Leichtathleten der größte Heimwettkampf des Jahres an, bei den 26. Trebbiner Hallenmeisterschaften werden wieder Sportler aus dem ganzen Landkreis erwartet.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB