Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Trainingslager von vier Vereinen des LK TF

Artikel von Frank Henschel geschrieben am 04.04.13

Traditionell waren wir auch zu Ostern 2013 im Trainingslager in Senftenberg. 28 Sportler von der LLG Luckenwalde, dem SC Trebbin, dem Mahlower SV und unserem RSV Mellensee waren dabei. Meiner Meinung nach war dies eine besonders leistungsstarke Gruppe mit vielen starken Talenten. Hürden, Sprint, Hochsprung, Ausdauerlauf und Staffel waren unsere Hauptziele.

In nur vier Tagen kann man viel machen, aber wenn der Muskelkater kommt und der kam wirklich, dann mussten wir weniger trainieren. D.h. Spiele, Gymnastik,Yoga. Aber auch das klappte dank unserer Christin sehr gut. Durch die Unterstützung der Trainer und Betreuer Susanne Raböse, Dustin Emmermacher Claudia und Ingo Krieger  konnten wir durch Stationsarbeit viele Trainingsschwerpunkte abdecken. Nicht alles gelang, trotzdem hatten alle viel Spaß. Abends gab es kaum ein Limit, die Mittagsruhe wurde auch nicht so gelebt, wie wir es uns gewünscht hatten. Deshalb lies Kraft bei vielen nach aber desto erfreulicher, dass einige Sportler hier wirklich persönliche Bestleistungen erreichten.

Unsere Sportler wurden auch von einem Spezialisten in Sportaufnahmen aufgenommen, um ihnen später ihre Bewegungsabläufe zeigen zu können. Der Abschlussabend mit dem Länderkampf Jamaika, Deutschland, Frankreich und England war dann der Höhepunkt. Die Trainer mussten alles mitmachen und führten ihre Mannschaften an. Der jüngste Trainer(Dustin) gewann mit seiner Mannschaft Jamaika aufgrund auch seiner eigenen herausragenden Leistungen. Trotzdem es für alle sehr anstrengend war, der Spaß kam nicht zu kurz. Spielen, gutes und abwechslungsreiches Training, das Rutschen im Spaßbad, alles trug zu dem allgemein guten Klima unter den Sportlern und Trainern bei. Ein großes Dankeschön geht wieder an die Verantwortlichen in Senftenberg, die uns wie immer mit viel Liebe beköstigten und unterstützten, wo sie konnten.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB