Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

20 Jahre SC..............20 Jahre Ereignisse

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 12.12.12

 Auch die Trebbiner Leichtathleten blicken auf die 20-jährigen Geschehnisse zurück:
- Schon im ersten Geburtsjahr des Trebbiner Sportclubs waren es 1993 die jungen Elfjährigen, die aufgrund ihres Leistungsvermögens auf Anhieb vier Vizelandesmeistertitel erkämpften. Das waren :
Christiane Söberdt, Claudia Petzoldt, Ina Neumann, Sabrina Liersch, Susanne Humsch und Matthias Pasewald.
Im darauffolgendem Jahr begann mit Matthias Pasewald und Stephan Wagner die bis heute anhaltende Landesmeistertitelserie. Jährlich zählten viele Leichtathleten zu den Besten des Landes. Das erfolgreichste Jahr mit 18 Landesmeistern war 2002.
- Kurios ist, dass die folgenden Vereinsrekorde seit der Anfangszeit bis jetzt bestehen. Das sind :
  1133 Punkte im Dreikampf durch den elfjährigen Matthias Pasewald am 20.06.1993 in Finsterwalde,
  51,52m im Ballwurf durch den zehnjährigen Dennis Huth am 28.05.1994 in Cottbus und
    7,90s im 50m-Lauf durch den neunjährigen Benjamin Stollin am 24.06.1995 in Cottbus.
- Jährlich bestritten durchschnittlich 60 Vereinsmitglieder ca 50 nicht nur territoriale, sondern auch ländergrenzenübergreifende Wettkämpfe sowohl in der Halle als auch im Freien.
Bereits zum 24.Mal wurden die traditionellen Trebbiner Hallenmeisterschaften mit 200 Teilnehmern durchgeführt.
Bei den Kreismeisterschaften zählten meistens 40 Trebbiner zu den Siegern, und in der Statistik sind bis jetzt insgesamt 174 Landesmeister zu finden.
An den jährlichen Deutschen Meisterschaften nahmen u.a. mit gutem Erfolg teil :
Vivien Bayer, Antonia Brandenburg, Marco Jape, Sven Lindner, Florian Rantzsch,
Stephan Stadler, Benjamin Stollin, Marco Trebuth und Franziska Turley.
- Die besten Sprinter/innen qualifizierten sich innerhalb der 16x50m-Grundschulstaffel seit 15 Jahren immer für das Finale im Berliner Olympiastadion und erzielten einmal einen hervorragenden dritten Platz !
- Im jährlichen deutschlandweiten Talentwettbewerb " Deutschland sucht den/die Supersprinter/in " der max. Zwölfjährigen zählten Vivien Bayer, Florian Rantzsch und Justin Kauna zu den Achtbesten Deutschlands !
- 1999 schlossen sich die Mellenseeer Leichtathleten mit ihrem langjährigen verdienstvollen Trainer - Frank Henschel - unserem SC an.
- Auf der Grundlage der Sichtungsergebnisse hatten u.a. die nachfolgen Aufgeführten die Möglichkeit, die Eliteschule des Sports zu besuchen, und damit die wesentlich besseren Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten zu nutzen, wobei die Besten verschiedene Sportclubs verstärk(t)en :
Katharina Armgard, Leon Böhm, Antonia Brandenburg, Alexander Dietrich, Milena Enge, Josefin Gartenschläger, Tom Griebsch, Kathleen Haase, David Hollwitz, Marvin Kempa, Karen Kornack, Sophie Lehmann, Sven Lindner, Florian Rantzsch, der unvergessene Christian Radjuweit, Christian Schäfer, Lucas Schönebeck, Tom Schulz, Stephan Stadler,
 Steffen Studier, Marco Trebuth, Franziska Turley, Pia Voigt und Manuel Zandeck.
- Bedingt durch die positive Entwicklung und die jährliche Unterstützung der Kreisauswahl im Pokalwettkampf wurde unserem Sportclub 2010 der Titel  " Landesstützpunkt " verliehen. Damit sind wir verantwortlich für die Leichtathleten der fünf nördlichen Orte des Kreises Teltow-Fläming : Am Mellensee, Ludwigsfelde, Mahlow, Trebbin und Wünsdorf.
- Lysanne Freund und Thomas Stollin legten die Übungsleiterprüfung mit Erfolg ab.
-Langjähriger Erfolgstrainer für die Leichtathleten in Trebbin ist Frank Ueckert. Unter seiner Leitung fungieren :
Claudia Hilpert, Mandy Kauna, Bruno Sieke, Dietmar Liersch, Thomas Stollin ( für die Erwachsenen ), Rena Ueckert, Sophie Weigelt, Guido Wollschläger ( für die Laufgruppe ), Dustin Emmermacher und Lucas Koppe.
Die Unterstrichenen wurden vom Deutschen Leichtathletik-Verband mit Ehrennadeln geehrt.
- Durch eine sehr gute Grundlagenausbildung im Laufen, Springen und Werfen wechselten u.a. zum Handballsport :
Kai Argewalt, Tom Griebsch, Kathleen Haase, Nils Hager, Tim Leuthold, Alexander Kumm, Christian Liersch, Elmo Liesegang, Oliver und Martin Patzlaff, Susann Rieder, Lucas Schönebeck, Stephan Sternberg, Benjamin Stollin, Pia Voigt, Maik Wettengel und Erik Wilsdorf.
- Überwiegend durch die Erwachsenen wurden jährlich die Sportabzeichenbedingungen erfüllt.
- Die sportlichen Aktivitäten der Eltern sind für 66 Leichtathleten - darunter allein 26 Geschwister -
stets ein Vorbild für Trainingsfleiß und Leistungssteigerung.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB