Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Verschiedene Wettkämpfe in 16 Tagen

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 21.12.04

Zum Jahresausklang 2004 gab es für die Leichtathleten des SC Trebbin noch einmal ein vielfältiges Wettkampfangebot.

Am 02.12.04 wurden in der Trebbiner Sporthalle die Hochsprungvereinsmeisterschaften durchgeführt.
Im Vordergrund standen dabei die persönlichen Bestleistungen.Diese wurden als Grundlage für die zu erreichenden Platzierungen genommen - und das unabhängig von der Altersklasse.
So mußte jeder versuchen,seine persönliche Bestleistung noch einmal zu bestätigen bzw. zu verbessern.
Erfreulich ist nun am Ende eines so langen Wettkampfjahres,dass von den 12 Teilnehmern insgesamt 7 sich zum Teil wesentlich verbesserten und 2 ihre bisherigen Bestleistungen noch einmal erreichten.
Eindeutiger Sieger - und somit Vereinsmeister - wurde der 14-jährige Max Kowald,der seine bisher erreichte Höhe von 1,30 m auf 1,55 m schraubte ! Mit 10 cm Verbesserung folgt auf Platz 2 der 12-jährige Lars Hagen,der 1,35 m erreichte.Den 3. Platz - mit einer Verbesserung von 5 cm - teilten sich die Mädchen Vivien Bayer (13 Jahre ) mit 1,45 m und Elisa Hager ( 10 Jahre ) mit 1,20 m.
Hier nun die weitere Rangfolge,wobei die Differenz zur persönlichen Bestleistung vorangestellt ist :
+4 cm Florian Rantzsch ( 11 Jahre ) 1,28 m
+3 cm Kathleen Haase ( 12 " ) 1,28 m
+1 cm Thomas Stollin ( 16 " ) 1,73 m
0 cm Vanessa Enge ( 14 " ) 1,40 m und Adrian Müllenstädt ( 12 Jahre )
-3 cm Sophie Weigelt (11 Jahre)1,25m, Josefin Gartenschläger(11 Jahre)1,35m und Nils Hager(15 Jahre)1,70m.

Mit 7 Leichtathleten nahm der SC Trebbin am sehr gut besetzten Hallensportfest des SC Potsdam am 08.12.04 im Potsdamer Luftschiffhafen teil.Dass die Auswahl richtig war,beweisen die erzielten Leistungen und Platzierungen.
So kam Vanessa Enge in der Altersklasse der Schülerinnen A zu 2 klaren Siegen : Sie war die jeweils Beste sowohl im Weitsprung mit 4,80 m als auch im 60 m - Sprint in 8,35 s.Zwei Plätze hinter ihr erzielte Nancy Braunert noch 8,65 s und das ,obwohl sie gerade als Siegerin vom Kugelstoß mit einer sehr guten Bestweite von 12,22 m kam.Ein weiteres beachtenswertes Sprintergebnis in dieser Ak erzielte die vielseitige Mittelstrecklerin Franziska Turley im 60 m - Hürdenlauf.Sie verbesserte sich wesentlich von bisher 10,90 s auf die neue Bestzeit 10,17 s.
Diese Zeit reichte leider " nur " zu Platz 2.
Bei den Schülern A dominierte der seit Jahren beständige Christian Schäfer eindeutig im 60 m - Lauf in 7,62 s.Ein weiteres gutes Ergebnis erkämpfte er sich im Weitsprung mit 5,56 m = Platz 4.
Zum Abschluß gab es noch drei 3.Plätze durch :
-Lars Hagen ( Schüler B ) 50 m in 7,37 s und Weitsprung mit 4,72 m sowie
-Manuel Städtefeld ( Jgd A ) ebenfalls im Weitsprung mit 6,25 m.
Die Erfolge des SC Trebbin komplettierte die B-Schülerin Darlene Heinen mit einem 8.Platz im 50 m - Lauf und einem 5.Platz im Weitsprung.

Ähnlich gute Leistungen erzielte sie dann beim Abendsportfest des SC Potsdam am 15.12.04.Hier wurde sie im 50 - Sprint in 7,58 s Dritte und mit 4,51 m im Weitsprung Vierte.
Nicht nur jeweils Platz 1 sondern auch persönliche Bestleistungen erzielten an diesem Abend :
-Nancy Braunert im Kugelstoß mit 12,42 m ! und
-Manuel Städtefeld im Weitsprung mit 6,49 m.Außerdem wurde er auch noch 2. im 60 m -Hürdenlauf in 8,86 s.
Die gleiche Strecke legten die beiden Jungen Nils Hager und Lars Hagen in der Ak Schüler A in 9,46 s bzw.10,86s
zurück und belegten die Plätze 2 bzw.4,wobei der 4.Platz höher einzuschätzen ist,da er hier eine Ak höher startete.
Im Kurz - und Langsprint der Jugend B bewies Franziska Schmiedecke,dass sie mit starken Konkurrentinnen mithalten kann : Sie wurde im 60 m - Lauf Zweite in 8,43 s und im Rundenlauf über 200 m Dritte in 29,15 s.

Innerhalb von nur 3 Tagen konnte sie ihre Leistungen noch einmal über die zuletzgenannten Strecken steigern,und das beim letzten großen Hallensportfest des SC Potsdam am 18.12.04.Sie verbesserte sich auf
8,37s bzw.28,25 s.Außerdem lief sie auch noch die 400 m in 72,10 s und wurde damit Sechste.
Sehr erfreulich war bei diesem Jahresabschlußwettkampf,dass immer wieder wesentliche Leistungssteigerungen zu sehr guten Resultaten,persönlichen Bestleistungen und Platzierungen im vorderen Bereich führten :
Im Weitsprung wurde Vivien Bayer mit persönlicher Bestleistung von 4,98 m ! Zweite,und im 50 m - Lauf kam sie in in 7,09 s unter den 26 Teilnehmerinnen auf Platz 3 ein.Auch dieses Resultat liegt in der Nähe ihrer Bestleistung.Ebenfalls Dritte wurde die gleichaltrige Candy Lotka - nach sehr langer Verletzungspause - im 60 m - Hürdenlauf in 10,46 s.
Mit einer Leistungssteigerung im Weitsprung überraschte Oliver Fiedler.Er verbesserte sich auf 4,56 m.Ein weiterer Sprunglichtblick waren die 1,53 m im Hochsprung von Max Kowald.Das war aber " leider " nur Platz4. Es siegte einmal mehr ganz sicher Nils Hager mit einer beständigen Höhe von 1,71 m.
Die positiven Ergebnisse der Leichtathleten des SC Trebbin wurden zum Schluß noch durch drei 1.Plätze abgerundet :
-Kathrin Voigt siegte bei den Frauen im Hochsprung mit 1,52 m,
-Nancy Braunert stieß die schwerere Kugel der nächsthöheren Altersklasse auf 10,48 m und
-Thomas Stollin war ebenfalls Sieger im Kugelstoß der Jugend B - allerdings mit 10,89 m, nachdem er im Hochsprung mit 1,77 m = Platz 4 außerdem auch noch eine persönliche Bestleistung erzielte. Mit diesem Abschluß sehen die Leichtathleten des SC Trebbin positiv in die neue Saison.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB