Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

1. Qualifikationswettkampf für die Leichtathletik-Jugend WM

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 14.05.12

Auf Einladung des Zehnkampf-Bundestrainers der Jugend nahm der Trebbiner Zehnkämpfer Florian Rantzsch am 1. Qualifikationswettkampf der Altersklasse U 20 in Mannheim am 12./13.Mai 2012  teil. Elf deutsche Athleten gingen an den Start, um sich eines von zwei Zehnkampf-Tickets für die Jugend WM im Juli in Barcelona zu erkämpfen.
Der erste Wettkamptag lief für den Trebbiner außerordentlich gut.
Er erzielte drei persönliche Bestleistungen: 11,31s im 100m-Lauf, 14,16m mit der Kugel und 50,12s im 400m-Lauf.
Die Hochsprunglatte überquerte er bei 1,85m, und im Weitsprung konnte er 6,21m für sich verbuchen.
Am 2.Tag startete Florian wieder mit einer persönlichen Bestleistung: 110m-Hürdenlauf in 15,26s.
Im anschließenden Diskuswurf konnte er - genau wie beim vergangenen Abendsportfest - leider nicht an seine sonst so stabilen 42- und 43m-Würfe anknüpfen, und blieb mit 35,65m unter seiner Leistungsgrenze. Sehr viele wertvolle Punkte fehlten so in der Endabrechnung. Noch mit seinem Schicksal hadernd, fehlte im folgenden Stabhochsprung die volle Konzentration. Nach 3,80m ging nichts mehr, obwohl er im Training schon die 4,10m souverän meisterte.
Dann ging es wieder bergauf: Im Speerwurf landete das Wurfgerät bei 46,61m- neue persönliche Bestleistung!
Im abschließenden, bei den meisten Zehnkämpfern unbeliebten 1500m-Lauf zeigte Florian noch einmal, wozu er nach zwei langen Zehnkampftagen imstande ist:
wieder neue persönliche Bestleistung in 4:39,22min.
Es ist bisher einmalig, sich innerhalb von zwei Tagen in sechs Disziplinen wesentlich zu verbessern, wobei beide Sprintergebnisse jeweils mit über 800 Punkten bewertet wurden.
Am Wettkampfabschluß standen 6.832 Punkte zu Buche. Das ist eine Steigerung um 222 Punkte gegenüber 2011 und gleichzeitig
                                  Platz fünf in der deutschen Spitze der Zehnkampf-Jugend.
Nach der Siegerehrung verabredeten sich die jungen Athleten, die bei diesem Wettkampf wie eine Zehnkämpfer-Familie durch dick und dünn gegangen sind, für den 2. und letzten Qualifikationswettkampf  am 02./03. Juni in Bernhausen bei Stuttgart, um dort noch einmal um Zehnkampfpunkte zu ringen. Diese einmalige Chance wird auch Florian wahrnehmen.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB