Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

In Senftenberg Klasse bewiesen

Artikel von Frank Henschel geschrieben am 02.03.11

Seit vielen Jahren nimmt der SC Trebbin schon an den Lausitzer Meisterschaften teil.

Diesmal schickten wir unsere“ Großen“ dorthin, da es für sie nicht mehr so viele Wettkämpfe gibt. Mit einer Menge Medaillen und vielen neuen Bestleistungen bewiesen

die Leichtathleten des SC Trebbin erneut ihre Leistungsstärke. Der Älteste unserer Truppe, Thomas Stollin ging bei den Männern an den Start und erreichte mit seiner vorbildlichen Einstellung drei erste Plätze und einen zweiten. Auch sehr stark an diesem Tag war Justin Wendland, der jetzt über 60m, im Weitsprung, Hochsprung und Kugelstoßen zu den 10 besten des Landes gehört. Paul Konrad deutete im Weitsprung sein Talent an (5,60m) und kann bei fleißigem Training ebenfalls wie Justin die magische 6m Marke überspringen. Auch Sophie Weigelt kommt nach einem Jahr mit vielen Verletzungspausen langsam wieder an ihr Leistungsniveau heran.

Anna Sommer, deren erfolgreiche Karriere in Senftenberg begann, erzielte hier im Hochsprung mit 1,40m eine beachtliche Leistungen. Unsere derzeit beste jugendliche Sportlerin, Judith Affeldt siegte mit starken 8,38s über 60m und mit neuer Bestleistung von 4,84m im Weitsprung. Gemeinsam mit Nicola Hohensee gewannen diese vier Mädchen in der Staffel noch Silber hinter den Gastgebern. Bei den jüngeren Mädchen

konnten wir ebenfalls eine Reihe neuer Bestleistungen verbuchen. Maja Wenzel stand nach ihrem Sieg über 60m(8,81s) ganz glücklich auf dem obersten Podest. Elisabeth Markwardt gewann zweimal Bronze (60m, Weitsprung). Gleich vier neue persönliche Rekorde schaffte Laura Henschel. Im Weitsprung(4,77m), über 60m(8,38s) und im 60m Hürdenlauf(10,14s) war sie zudem an diesem Tag die Beste. Bei den weiteren zwei Disziplinen eines Hallenmehrkampfes( Kugelstoßen und 800m) wurde sie Zweite. Diese Mehrkampfdisziplinen absolvierte auch Anja Kotzan, wobei  ihr  das stärkste Ergebnis des Tages gelang. Sie stieß die 3kg schwere Kugel 12,20m, was 90cm über der D-Kadernorm des DLV ist. Diese vier Mädchen holten am Ende des Tages noch Silber in der ungewohnten 4x100m Staffel. Nachdem wir in der Niederlausitzhalle übernachtet hatten, fuhren wir am Sonntag zu den Deutschen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik nach Leipzig. Dort konnten wir dann den großen Assen zuschauen und ganz nah bei den packenden Entscheidungen dabei sein. Vor allem das Sammeln der Autogramme machte unseren Sportlern großen Spaß. Mit diesem Höhepunkt beendet der SC Trebbin seine überaus erfolgreiche Hallensaison.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB