Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Die ersten Meisterschaften 2011

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 19.01.11

Bei den ersten diesjährigen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten wurden aus Trebbiner
Sicht am 15./16. Januar 2011 in der Potsdamer Leichtathletikhalle sehr zufriedenstellende Ergebnisse und Platzierungen erzielt.

In einer tollen Verfassung befindet sich der für den SC Potsdam startende A-Jugendliche Florian Rantzsch. Mit zwei sechsten Plätzen sowohl im Hochsprung mit 1,84m und 60m-Hürdenlauf in 8,87s unterstrich er einmal mehr seine persönlichen Bestleistungen in den so wichtigen zum Mehrkampf zählenden Disziplinen.

Seinen bisher besten Beitrag leistete er jedoch in der 4x400m-Männerstaffel des SC Potsdam.
Kurzfristig wurde er als " Ersatzläufer " in diese Staffel , die 2010 den deutschen Juniorenmeistertitel errang, integriert und rechtfertigte das in ihn gesetzte Vertrauen. Als zweiter Läufer half er mit, dass diese Staffel mit Deutschlands schnellstem 400m-Läufer Thomas Schneider als Schlußläufer nicht nur vor mehreren Berliner Clubs Landesmeister wurde, sondern auch in 3:15,36min die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, eine deutsche Jahresbestzeit und einen neuen Hallen-Landesrekord erzielte.

Von den Trebbiner Vereinsmitgliedern schnitt bei diesen Meisterschaften in der Ak 14 fast schon erwartungsgemäß die vorjährige Landesmeisterin mit der Kugel Anja Kotzan - die 2010  7x in verschiedenen Disziplinen mit zu den zehn Besten des Landes zählte - wiederum am besten ab:
Auch eine Woche nach ihrem 12m-Durchbruch wurde sie hier bereits schon im 2. Versuch mit 12,01m verdientermaßen Landesmeisterin.

In der gleichen Ak erzielte  Laura Henschel mit persönlicher Bestleistung von 4,70m den 7. Weitsprungplatz. Außerdem sprintete sie im 60m-Hürdenlauf 10,19s und den 60m-Vor- und Endlauf in jeweils 8,35s = Platz 5.
Zusammen mit dem A-Jugendlichen Fabian Stollin, der die 60m in 7,76s Bestzeit sprintete, bedeuten alle drei  Laufresultate Vereinsrekorde!


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB