Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

3 Leichtathletikmädchen des SC Trebbin Beste des Landes Brandenburg

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 24.01.04

Die brandenburgischen Hallenmeisterschaften in den Einzeldisziplinen fanden für die Altersklassen 12 bis 15 am 18.01.04 nun schon traditionell in der Senftenberger Niederlausitzhalle statt.

Schon zu Jahresbeginn zeigten sich dabei die Leichtathleten des SC Trebbin in guter Verfassung :

3x Platz 1 das ist eine sehr gute Bilanz.

Erstmalig in der 11-jährigen Vereinsgeschichte errang ein Geschwisterpaar den Titel-und dann auch noch in der gleichen Disziplin :
Im Kugelstoß war die mehrfache Landesmeisterin Nancy Braunert in der Ak 15 mit 11,18 m die Beste genauso wie ihre Schwester Charleen in der Ak 12 mit 7,67m.Hinter ihr erzielte Kathleen Haase mit 7,04 m den 2. Platz.
Den 3.Titel erkämpfte sich an diesem Tag die 13-jährige ebenfalls mehrfache Landesmeisterin Vivien Bayer im 50 m - Lauf in 7,19 s.Im Kugelstoß wurde sie außerdem auch noch mit 8,59 m Fünfte.
Die beiden anderen Mädchen in dieser Ak erzielten in verschiedenen Disziplinen folgende Platzierungen und Leistungen :
Candy Lotka : Jeweils 4. im 50 m - Lauf in 7,26 s bzw.im Hochsprung mit 1,39 m und
5. ( von 28 Teilnehmerinnen ) im Weitsprung mit 4,79 m.
Franzika Turley : 4. im 800 m - Lauf - und das aufgrund eines schweren Sturzes gleich nach dem Start !

Bei den 12-Jährigen war Darlene Heinen 3x im Finale.Sie wurde sowohl im 50 m - Lauf in 7,61 s als auch im Hochsprung mit 1,31 m jeweils Dritte.Einen 5.Platz erzielte sie im Weitsprung - und das bei einer Konkurrenz von 24 Mitstreiterinnen.
Zwei 4.Plätze der Jungen vervollständigte das gute Altersklassenergebnis :
Oliver Fiedler im Hochsprung mit 1,33 m und
Lars Hagen im Kugelstoß mit 7,62 m.

Auch die 15-Jährigen zeigten gute Leistungen :
Nachdem Christian Schäfer schon im Hallenmehrkampf seine Leistungssteigerung mit einem 3.Platz unter Beweis gestellt hatte,zählte er abermals zu den Besten.Je ein 3.Platz im 60 m - Lauf in 7,70 s und im
" Langsprint " über 300 m in 40,7 s sind der Lohn für den Trainingsfleiß.
Im Hochsprung wurden Nils Hager mit 1,63 m Vierter und bei den Mädchen Madelaine Triegel mit 1.48 m Fünfte.
Ihre gute Sprintkondition bewies zum Schluß auch noch Vanessa Enge in ihrem ersten Meisterschaftslauf über 300 m. Sie erkämpfte sich immerhin in 47,2 s noch einen 9. Platz.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB