Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Lucas Schönebeck durchbricht die "Schallmauer"

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 06.07.10

Die letzten Landesmeisterschaften vor den Sommerferien waren am 03.Juli 2010 die im Blockmehrkampf für die 12- bis 15-Jährigen in Jüterbog.
Je nach Neigung können dabei 5 verschiedene Disziplinen in den Blöcken:
Sprint/ Sprung, Lauf oder Wurf
absolviert werden, wobei in allen 3 Blöcken die Teilnahme am
Kurzstreckensprint, Hürdenlauf und Weitsprung festgelegt ist.
Obwohl die Abordnung von nur 5 Leichtahleten des SC Trebbin klein war, überwiegte die Freude über das Erreichte.
Anzumerken ist an dieser Stelle, dass die Athleten des SC nicht alle echte " Trebbiner " sind:
Die vor vielen Jahren eingegangene Fusion zwischen den Leichtathleten, die in Mellensee unter dem Trainer Frank Henschel und denen, die in Trebbin unter dem Trainer Frank Ueckert - jeweils mit den Übungsleitern/innen -  trainieren, hat sich als positiv erwiesen. Deshalb werden nachfolgend die Orte genannt, für die u. a.die Vereinsmitglieder diese Erfolge erzielt haben.
Nachdem der Wiesenhagener Lucas Schönebeck bereits 2009 bei Landesmeisterschaften Zweiter im Ballwurf und Dritter im 1000m-Lauf wurde, steigerte er seine Leistungen und seine Vielseitigkeit und wurde in diesem Jahr schon Landesmeister im 1000m-Lauf und nun überragender Vizelandesmeister der 13-Jährigen im Block Lauf.
Dieser 2.Platz im Land ist so wertvoll, denn er entstand aus 4 persönlichen Bestleistungen, 2 Vereinsrekorden und liegt nur 9 Punkte unter dem Landesrekord, den der Sieger erzielte! Die höchste Punktzahl von 521 bekam Lucas für seinen 70,50m-Ballwurf. Damit verbesserte er Stephan Stadler`s Rekord aus 2002 um 4m. Seine Schnelligkeit bewies er gleich 2x und zwar mit dem, dass einen technisch versierten Sprinter auszeichnet:Mit 10,16s im 60m-Hürdenlauf und 10,19s im 75m-Sprint erreichte er annähernd gleiche Zeiten! Die 4,45m im Weitsprung und die 3:13,94min im 1000m-Lauf komplettierten seinen Erfolg, der mit 2459 Punkten belohnt wurde. Damit überbot er Sven Lindner`s Rekord aus 2001 um 28 Pkt..
Eine ähnliche Leistungssteigerung dokumentierte der 13-jährige Löwendorfer Dustin Emmermacher im Block Sprint/Sprung:
Im Hochsprung steigerte er sich um 15cm und überquerte bei 1,60m die Latte. Nach dem 30,46m-Speerwurf sprintete er die 100m in 13,31s, sprang 4,53m weit und zeigte in 12,86s seine verbesserte Hürdentechnik über 80m. Insgesamt bekam er 2445 Pkt und reihte sich auf Platz 4 ein.
Die gleiche Platzierung erreichte im gleichen Block die Mellenseeerin Judith Affeld - als Hallenlandesmeisterin 2010 im Weitsprung und Vizemeisterin im 100m-Lauf - 24 Tage vor ihrem 15.Geburtstag.
Die 14-jährige Blankenfelderin und Hürdenspezialistin ( über 300m = 2. und 80m = 3. im Land ) Michelle Sommer wurde in diesem Mehrkampf Fünfte. Sie ist für ihre 3 Jahre jüngere Schwester Jasmin, die im Block Lauf Siebte wurde, stets ein Vorbild. Beide gehören nun zu den insgesamt bisher 57 erfolgreichen Geschwistern in der Vereinsgeschichte.
Statistik
 
J. Affeld: 80m H=14,69s, Hoch=1,33m, 100m=13,42s, Weit=4,62m, Speer=19,10m und 2262 Pkt
M. Sommer: "    = 13,72s,   "   =1,45m,    "    =14,53s,    "   =4,39m,     "   =16,03m   "   2236  "
J. Sommer. 60m H=14,03s, Ball=33,50m, 75m=11,34s,   "   4,13m, 800m=2:52,73min "  1997  "

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB