Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Die Deutsche Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 15.06.10

Die Leichtathletikendkämpfe auf Landesebene wurden nun schon zum wiederholten Mal in Eberswalde ausgetragen. Das geschah am 12. Juni 2010.
28 hochmotivierte Vielseitigkeitsathleten des SC Trebbin im Alter von 10 bis 13 Jahren nahmen in 3 Mannschaften daran teil und bestätigten ihre abermalige Leistungsentwicklung durch insgesamt 12 persönliche Bestleistungen.  Die Einzelleistungen, die auf der Grundlage der Punktbewertung in das jeweilige Mannschaftsergebnis eingebracht wurden gaben den Ausschlag dafür, dass sich alle 3 Mannschaften im Vorderfeld platzieren konnten.
Das ist insofern anerkennenswert, weil in der Vorbereitung immer wieder eine schwierige Entscheidung zu treffen war, um mindestens 2 Vereinsmitglieder pro Disziplin einzusetzen.
Bei den 10-und 11-Jährigen mußten folgende 6 Disziplinen absolviert werden:
Ballwurf, 50- und 800m-Lauf, Hoch-und Weitsprung sowie die 4x50-Staffel.
Für die 12- und 13-Jährigen kam noch als 7. Disziplin der 60m-Hürdenlauf dazu, und statt der 50m-Strecke mußten die " Größeren " die 75m sprinten.
Jede Disziplin mußte mit mindestens zwei Mannschaftsmitgliedern abgesichert sein, und jedes durfte - einschließlich der Staffel - nur maximal 3x starten.
Obwohl mit dieser Bewertung die größten Vereine des Landes bevorteilt sind, erzielten die 10-und 11-jährigen Mädchen und Jungen jeweils den 4. Platz, und die 12-und 13-jährigen Mädchen wurden Fünfte.
Bei den Jüngsten gab es 5 persönliche Bestleistungen:
Sophie Lehmann, Celina Ruchay und Sophia Ginski steigerten sich alle 3 im 800m-Lauf auf 2:57,22min, 3:01,62min bzw. 3:07,70min. Tim Dongowski sprang 3,71m und Tim Grau lief die 1000m in 3:40,20min.
 Die höchsten Punktbewertungen bekamen aber Angelina Hohm ( Ball=41,50m, Weit= 4,13m), Angie Wendland ( 50m= 7,77s, Weit=4,17m ), Franz Bötsch ( Ball=48m ) und im 1000m-Lauf Justin Kauna= 3:33,84min sowie Tim Grau. Alle 3 Jungen waren dann noch mit ihrem Startläufer Aron Leps mit der 4x 50m-Staffel in 31,34s erfolgreich.....und alle 6 Genannten zählten mit zu den 6 Besten aller Gestarteten.
7 persönliche Bestleistungen verzeichneten die großen Mädchen:
Laura Henschel ( 75m=10,08s ), Nina Konrad ( Weit= 4,78m ), Jasmin Sommer ( Weit=4,12m und 800m=2:45,89min ), Christin Maltzahn und Jil Jaeger ( 800m=2:4473min bzw. 2:57,52min ) sowie Lara Küsel ( Ball=39m ).
Für die höchsten Punktbewertungen über 500 sorgten Nina Konrad mit der 60m-Hürdenzeit von 10,21s und dem Weitsprung, Laura Henschel im Sprint sowie Anja Kotzan mit einem 43m-Ballwurf.
Alle 3 Mädchen zählten mit diesen Leistungen zu den 4 Besten des Landes.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB