Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Die 22.Hallenmeisterschaften

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 07.03.10

Es ist immer schön, wenn Traditonswettkämmpfe über Jahre hinweg großen Zuspruch finden. So auch am 06. März 2010 in der Trebbiner Sporthalle. 214 aktive Leichtathleten zwischen 7 und 23 Jahren aus:
Jüterbog, Luckenwalde, Ludwigsfelde, Mahlow, Mellensee, Trebbin und Wünsdorf
fanden wieder einmal hervorragend vorbereitete Wettkampfanlagen vor.
Zu Beginn dieser Hallenmeisterschaften wurden abermals durch den Bürgermeister Herr Berger folgende  9 Leichtathletiklandesmeister 2009 des SC Trebbin in würdiger Form geehrt. Das sind:
Marlene Sperber, Anna Sommer, Antonia Brandenburg, Elisa Hager, Nina Konrad, Anja Kotzan, Judith Affeldt, Alexander Dietrich und Franz Bötsch.
Herr Berger wies darauf hin, dass sich mit den 9 Titeln die Anzahl der seit 1994 erzielten Landesmeistertitel somit auf 154 erhöht hat, und dass außerdem 60 weitere Leichtathleten des SC im vergangenen Jahr insgesamt 218x unter den 10 Besten des Landes zu finden sind.
In einer tollen Atmosphäre begannen dann unter der umsichtigen Hauptverantwortung von Frank Ueckert die mit Spannung erwarteten Wettkämpfe.
Im speziellen Trebbiner Hallendreikampf ( 2x30m-Sprint, Dreierhop und Medizinballstoß ), in dem 11 Hallenmeister antraten und eine Platz-Punkt-Wertung erfolgte, gab es allein 13 Mehrkampfsieger/innen ( von 21 möglichen ) durch den Veranstalter und 15 neue Hallenrekorde:
Im 30m-Sprint wurden 6x die Zeiten um jeweils 0,1s verbessert.
 Die größte Steigerung erzielte jedoch Marvin Belz Ak 10 vom LCJ mit dem Medizinball. Er verbesserte die alte Marke von Martin Patzlaff aus dem Jahr 1997 um 1,68m auf 10,18m.
Die zweitbeste Weitensteigerung mit dem Ball erzielte die langjährige und mehrmalige Trebbiner Hallenmeisterin Vivien Bayer um 53cm auf 11,90m.
Mit genau diesen 53cm Steigerung - allerdings im Dreierhop - wurde auch in der Ak Jugend A Danny Arndt LLV neuer Rekordhalter.
Die neuen Rekordhalter in den Einzeldisziplinen des Dreikampfes sind:
Ak 10 Marvin Belz LCJ Ball 10,18m und Dreierhop 6,47m
Ak 11 Conrad Kieselberger MSV Dreierhop 6,51m und Gina Borchert LCJ, Isabell Heisig MTV, Angie Wendland SCT alle 30m in 4,9s
Ak 12 Nina Konrad SCT 30m in 4,6s und Dreierhop 6,89m
Ak 13 Laura Henschel SCT 30m in 4,6s und Dreierhop 7,00m
Ak 15 Benjamin Borchert LCJ Dreierhop 8,50m
Ak Jgd B Katrin Bamberg SSV Ball 11,67m
Ak Jgd A Danny Arndt LLV Dreierhop 9,70m und 30m in 4,0s.
Am dichtesten an alle Rekorde seiner Ak kam der 13-jährige Lucas Schönebeck SCT heran. Er gewann nicht nur den Dreikampf , sonden auch den 400m-Rundenlauf. Weitere 6 Siege über 400m gehen außerdem auf das Konto des Veranstalters:
Ak 8 Laurine Hake und Marvin Pogroszelski
Ak 10 das Geburtstagskind Florian Knorn
Ak 15 Antonia Brandenburg
Ak Jgd B Sophie Weigelt und Alexander Dietrich.
Auch in den spektakulären gemischten 4x1Runde-Staffeln gab es folgende 7 SCT-Altersklassensiege und das von 11 möglichen:
Ak 8, 9, 10, 15, Jgd B und A sowie U23.
Hier nun noch die weiteren neuen Dreikampfmeister vom SCT.
Ak 8Laurine Hake
Ak 9 Ronja Meissner
Ak 10 Ilka Jähring
Ak 11 Angie Wendland
Ak 12 Nina Konrad und Henrik Höhne
Ak 13 Anja Kotzan und Laura Henschel
Ak 14 Dustin Emmermacher
Ak 15 Judith Affeldt
Ak Jgd B Sophie Weigelt und Justin Wendland
Ak Jgd A Vivien Bayer
Die Ehrung für die besten langjährigen Leistungen wurde durch das Ehrenmitglied des SCT und langjährige ehemalige Verantwortliche für die Abteilung Tanz - Ingrid Menz - durchgeführt. Sie hatte 3 Pokale zur Auszeichnung zur Verfügung gestellt. Mit dem Hauptpokal ehrte sie Benjamin Borchert LCJ für seine nun 8-jährige ununterbrochene erfolgreiche Teilnahme an diesen Hallenmeisterschaften. Damit zog er von der Anzahl her mit Benjamin Stollin SCT gleich. 2 weitere Pokale bekamen Marvin Belz LCJ und Kathrin Bamberg SSV.
Die Siegerehrung für den Dreikampf führte Herr Konrad, als einer der wesentlichen Sponsoren des Vereins durch, wobei seine Tochter mit dem Sieg im Dreikampf und 2 Hallenrekorden wesentlich zu den Erfolgen des SCT beigetragen hat. Alle Sieger und Platzierten durften sich von dem reichlich gedeckten Tisch das für sich Passende als Belohnung auswählen. In dem Zusammenhang geht der Dank des SCT an alle Sponsoren und Familienangehörigen der aktiven Leichtathleten für die umfangreiche materielle und persönliche Unterstützung.
Nach Abschluß der offiziellen Wettbewerbe fand dann der Erwachsenenwettkampf der Trebbiner statt.Hier bewiesen sich die am Vormittag gestarteten Leichtathleten als genaue Kampfrichter und verkündeten die namentlich Besten.Bei den Frauen siegte Nancy Braunert und bei den Männern Christian Schaele.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB