Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Trebbiner Hallenerfolge in großen Starterfeldern

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 26.02.10

Am Wochenende des 20./21. Februar nahmen viele Leichtathleten des SC Trebbin am Hallensportfest des Weißenseer SV Rot-Weiss in Berlin teil. Bereits seit 1998 sind die Trebbiner dort erfolgreich zu Gast.Der erste Tag war geprägt von den jüngeren Sportlerinnen. Bei den Schülerinnen C erreichte Angelina Hohm mit 3,92 m den 3.Platz im Weitsprung – bemerkenswerter Weise bei fast 70 Starterinnen. Außerdem wurde sie Vierte über die 50 m und lief die 800 m in 3:17,00 min.

In der Altersklasse Schülerinnen B sorgten Laura Henschel mit ihrem 2.Platz im 60-m-Lauf (8,46 s) und Anja Kotzan mit ebenfalls einem 2.Platz im Kugelstoßen (9,31 m) für die herausragenden Leistungen. Laura wurde außerdem Fünfte im Weitsprung, legte die 60 m Hürden in 13,28 s zurück und benötigte für die 800-m-Distanz 2:57,60 min. Weitere erfolgreiche Starterinnen waren Jasmin Sommer und Sabia Hänsel, die auch beide als Mitglied der viertplatzierten 4 x 200 m-Staffel in Erscheinung traten.Auch bei den A-Schülerinnen schickte der Trebbiner Sportclub einige Athletinnen an den Start. So startete Michelle-Sophie Sommer in fünf Disziplinen, ihr bestes Ergebnis erzielte sie im Hochsprung (1,45 m/5.Platz). Sportschülerin Antonia Brandenburg belegte im Weitsprung und über 200 m jeweils den 12.Platz, und Marlene Sperber sprang 4,40 m weit, benötigte für die 200-m-Runde 30,39 s und sprintete die 60 m in 8,87 s. Pech hingegen hatte Isabell Hupka, sie fiel der neuen Ein-Fehlstart-Regel zum Opfer und wurde disqualifiziert. Trotzdem erreichte sie im Kugelstoßen den 11.Platz und wurde 17. im Weitsprung mit 4,44 m.Sophie Weigelt in der weiblichen Jugend B musste sich zweimal mit dem undankbaren Vierten Platz begnügen. Im 60-m-Lauf fehlte ihr 1/100-s zur Medaille, außerdem sprang sie 4,73 m weit. Anna Sommer, ebenfalls B-Jugendliche, trat im Hochsprung der weiblichen Jugend A an und erreichte den 4.Platz mit 1,45 m.Die einzigen männlichen Vertreter des SC konnten dann am Sonntag auch noch einige Erfolge aufweisen. Der B-Jugendliche Michel Sperber sorgte über 200 m für den einzigen Trebbiner Sieg (24,06 s). Außerdem gewann er die Silbermedaille im 60-m-Sprint (7,41 s) und wurde 7. im Weitsprung. Justin Wendland erreichte zwei vierte Plätze (60 m/Weitsprung) und Fabian Stollin benötigte 25,97 s über 200 m und 7,87 s im 60-m-Lauf.Der einzige Starter im Erwachsenenbereich war Thomas Stollin. Er wurde Fünfter im Kugelstoßen mit 10,14 m und erreichte den 13. Platz im 60-m-Sprint.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB