Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

6 Siege beim Potsdamer Hallensportfest

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 14.12.09

Am 12. Dezember 2009 starteten im Luftschiffhafen insgesamt 470 Leichtathleten aus mehreren Bundesländern in 12 verschiedenen Altersklassen.....darunter auch 14 Aktive vom SC bzw. aus Trebbin.
Das beste Ergebnis erzielte dabei die 11-jährige Nina Konrad. In der mit 66 Teilnehmerinnen am stärksten besetzte Altersklasse der Schülerinnen C war sie im 50m-Sprint in 7,32s die absolut Beste (Angelina Hohm und Jil Jäger liefen hier 8,08s bzw. 8,52s), und im Weitsprung verbesserte sie als Siegerin den von Anna Sommer seit 2005 gehaltenen Vereinsrekord um 8cm auf 4,51m (Angelina Hohm und Jil Jäger sprangen 4,12m bzw. 3,68m). Außerdem startete sie bei den " Großen " der Ak Schülerinnen B und wurde dort im 60m-Hürdenlauf in 10,96s auch noch Siebte!
In einer tollen Verfassung befindet sich wieder einmal die Mittelstrecklerin Antonia Brandenburg. Im spannenden 800m-Lauf der Schülerinnen A lief sie von Anfang an auf Tempo, siegte schließlich überlegen in der neuen um 6s verbesserten persönlichen Bestzeit = 2,23:87min, und kam damit bis auf 4s an den von Franziska Turley aus dem Jahr 2005 gehaltenen Vereinsrekord heran! Einige Plätze hinter ihr lief Michelle Sommer 2:49,78min, und im Weitsprung belegte sie mit 4,26m den 14.Platz von 26. Außerdem wurde sie im 60m-Hürdenlauf in 10,33s Zehnte.
In der gleichen Ak verpaßte Marlene Sperber in 8,68s den 60m-Endlauf nur knapp, sprang aber mit einer Weite von 4,80m auf den 5.Platz.
Der technisch stark verbesserte 13-jährige Dustin Emmermacher ließ im 60m-Hürdenlauf als eindeutiger Sieger 5 Läufer aus den renommierten Clubs aus Potsdam und Frankfurt hinter sich und lief eine Klassezeit von 9,56s. Damit kam er bis auf ausgezeichnete 0,13s an den 10 Jahre alten Vereinsrekord von Benjamin Stollin heran. Im Weitsprung wurde er mit 5,04m Dritter.
2 Kugelstoßssiege gab es:
- Bei den Frauen bewies Nancy Braunert als Einzel- und Mehrkampflandesmeisterin vergangener Jahre, dass sie mit einer Weite von 10,12m immer noch mit zu den Besten zählt.
- Bei den Jüngsten der Ak Jugend B war Florian Rantzsch vom SC Potsdam mit 11,98m der Beste. Er überquerte außerdem mit dem Stab die Latte in der neuen Höhe von 3,50m und sprintete die 60m in 7,66s = Platz 5. Um 0,2s schneller war jedoch Fabian Stollin, der in 7,64s den 4.Platz erkämpfte, nachdem er im Weitsprung mit 5,21m Dritter wurde. In der gleichen Ak sprintete Michel Sperber die 200m in 24,77s.
Ihre Vielseitigkeit bewies abermals Laura Henschel in der teilweise mit 40 Starterinnen besetzten  Ak der 12- und 13-Jährigen:
5.im 60m-Lauf  in 7,39s, 13.im 800m-Lauf in 2:56,92min, 17.im 60m-Hürdenlauf in 11,23s und 19. im Weitsprung mit 4,16m.
Anerkennenswerte Leistungen zeigten auch die 3 Jungen in der Ak der 14-und 15-Jährigen:
- Alexander Dietrich lief einen Tag vor seinem 15.Geburtstag in einem aus 8 Vereinen stark besetzten Lauf die 1000m in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:46,83min auf Platz 2 und bereitete sich selbst mit diesem neuen Vereinsrekord ein schönes Geschenk.
- Drittbester des Jahrgangs 1995 war im Hochsprung Lucas Reuter mit 1,60m.
- Den Reigen der Erfolgreichen beschließt Paul Konrad = 4.im 60m-Hürdenlauf in 9,85s, und jeweils 7. im 60m-Lauf in 7,97s und Weitsprung mit 5,24m.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB