Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Ereignisreiche Leichtathletikwochen

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 07.10.03

Nach den Sommerferien absolvierten sowohl die Leichtathleten,die in Mellensee trainieren,als auch die Aktiven in Trebbin verschiedenartige Wettkämpfe.So nahm z.B. Frank Henschel mit 19 jungen Leichtathleten am 30.08.03 am Bambini - Cup in Berlin - Rudow teil.

Mit großer Begeisterung gingen dabei alle an den Start zum klassischen Drei- bzw. Vierkampf.
So erreichten beispielsweise in den 3 Disziplinen : 50 m - Lauf , Weitsprung und Ballwurf speziell die Jüngsten mit folgenden hervorragenden Leistungen diese ausgezeichneten Platzierungen in der Alters-
klasse 5 : Maxim Göbel 10,9 s , 1,94 m und 9,0 m = Platz 1 ,
6 : Laura Städtefeld 10,9 s , 2,15 m und 13,5 m = " 4 und
7 : Jacky Rohs 9,9 s , 2,61 m und 14,5 m = " 5.
Vordere Platzierungen mit entsprechenden Leistungen wurden auch in der Ak 8 erkämpft :
2. = Ansgar Göbel 8,8 s , 3,04 m und 32 m ,
3. = Judith Affeld 8,7 s , 2,92 m und 16,5 m ,
4. = Robert Götsche 9,3 s , 3,10 m und 29,5 m und
6. = Lucas Reuter 9,0 s , 3,23 m und 21,5 m.
Eine positive Überraschung gab es in der Ak 9.Elisa Hager absolvierte zu den 3 obigen Disziplinen mit Er-
gebnissen von 8,1s, 3,39 m und 30,0 m auch noch den zum Vierkampf gehörenden Hochsprung mit 1,11 m.
Mit diesen Leistungen war sie die überlegene Siegerin und wurde mit einem schönen Pokal geehrt.
Einen weiteren Pokal für ausgezeichnete Leistungen bekam Charleen Braunert ( Ak 11 ) für ihre 4 Einzelergebnisse : 8,3 s, 3,71 m , 42,0 m und 1,17 m.
In dieser Ak erkämpften Darlene Heinen mit den Leistungen: 7,9 s , 4,10 m , 33,0 m und 1,17 m, sowie
Christoph Pohl mit 7,9 s, 3,87 m , 39,0 m und 1,20 m jeweils einen 6. Platz.
____________________________________________
Am 27.09.03 fand mit dem Saisonabschluß des TSV Rudow ein weiterer Leichtathletikwettkampf in Berlin statt,an dem sich 5 ältere Leichtathleten des SC Trebbin beteiligten.
Neben der Bewertung von Einzelergebnissen war auch der klassische Vierkampf möglich.
Ihre Vielseitigkeit bewies dabei die 13 - jährige Iona Haedke.Sie erreichte folgende Ergebnisse :
75 m - Lauf 11,0 s , Weitsprung 4,24 m , Hochsprung 1,33 m und Ballwurf 46 m.
Mit einer erreichten Gesamtpunktzahl von 1813 wurde sie überlegene Siegerin.Dritte wurde in dieser Ak
Vanessa Enge mit folgenden Leistungen : 10,6 s , 4,06 m , 1,25 m und 36 m.

In der Ak 14 sprintete Nils Hager die 100 m in 13,2 s,stieß die Kugel 8,97 m und erzielte im Hochsprung mit 1,62 m eine persönliche Bestleistung.

Die gleichen 3 Disziplinen absolvierte in der Ak 15 Patrick Wasner mit folgenden Ergebnissen :
12,9 s , 8,50 m und 1,50 m.

Die 17-jährige Kathrin Voigt legte durch eine persönliche Bestleistung im 100 m - Sprint mit 13,1 s den Grundstein für ein gutes Gesamtpunktergebnis im Vierkampf.Mit den Leistungen im Weitsprung 4,41 m,
Hochsprung 1,50 m und Kugelstoß 7,84 m erzielte sie insgesamt 1902 Punkte.
________________________________________
Seit 1998 sind die Leichtathleten des SC Trebbin regelmäßige Wettkampfteilnehmer am
Nationalen Schülersportfest in Braunschweig ,
das in diesem Jahr am 28.09.03 erstmals ohne Regen stattfand.Bei diesem großen Sportfest,an dem abermals über 400 Leichtathleten aus 6 Bundesländern teilnahmen,zählten in den Ak 12 bis 15 die 8 Leicht-
athleten des SC Trebbin insgesamt 19x zu den 6 Besten.Am erfolgreichsten waren dabei die Mädchen :
In der Ak 12 gewann Vivien Bayer sowohl den 75 m - Lauf in 12,34 s als auch den Weitsprung mit 4,67 m.
Zweite wurde sie dann auch noch im Kugelstoß mit 8,23 m.Zwei klare Laufsiege erzielte in dieser Ak Franziska Turley und zwar im 60 m - Hürdenlauf in 11,36 s und im 800 m - Lauf in der sehr guten Zeit von
2:36,25 min.

3x stand Nancy Braunert ( Ak 14 ) bei einer Siegerehrung in den Wurfdisziplinen auf dem Siegerpodest.Sie siegte im Kugelstoß mit 10,76 m und im Diskuswurf mit 25,38 m.Im Speerwurf wurde sie Zweite mit 28,18m.Erfolgreichster Junge war in dieser Ak abermals Stephan Stadler : Er siegte im Speerwurf mit 54,17m und wurde jeweils Zweiter im Kugelstoß mit 12,86 m und im Diskuswurf mit 37,09 m.Hinter ihm belegte Tim Leuthold in diesen 3 Disziplinen mit den Weiten 42,89 m , 11,07 m und 26,01 m die Plätze
3, 4 und 6.Als 3. Junge in dieser Ak wurde Christian Schäfer 3. im 80 m - Hürdenlauf in 13,04 s und 4. im 100 m - Lauf in 12,71 s.
Weitere vordere Plätze belegten in der :
Ak 13 Tom Griebsch = 3.im Hochsprung mit 1,42 m und 6. im 1000 m - Lauf in 3:13,61 min,
15 Thomas Stollin = 2. im Kugelstoß mit 12,07 m und jeweils 3. im 100 m - Lauf in 12,52 s und
im Diskuswurf mit 30,04 m.
_______________________________________
Anläßlich des einjährigen Jubiläums des Trebbiner Sportkomplexes und des 11-jährigen Vereinsgeburtstages des SC Trebbin fand am 02.10.03 erstmals das Trebbiner
" Jedermann Sportfest "
statt,das gleichzeitig als Trebbiner Meisterschaft ausgetragen wurde.
Hier konnte sich wirklich jeder in irgendeiner volkstümlichen Sportart beteiligen.
Da auch eine günstige Wetterlage herrschte, konnten auf den Außenanlagen die Besten in den nachfolgenden Disziplinen ermittelt werden :

Bankdrücken
Für die Altersbegrenzung 13 Jahre mußten 10 kg mehrmals zur Hochstrecke gebracht werden.
Die besten Ergebnisse erzielten bei den Mädchen die 12-jährige Vivien Bayer und der 13-jährige Phillip Müller mit je 34 Streckungen.
Für die " Älteren " wurden 30 kg aufgelegt , und es dominierten die 16-jährige Cindy Glor mit 50 und der 17-jährige Steffen Studier mit ausgezeichneten 103 Streckungen.

Handballweitwurf
Die Besten waren hier die jeweils 11 - Jährigen : Paula Schulze = 18,40m und Christopher Gubbe = 26,30m,
sowie die älteren Mara Loraine mit 30,65 m und Andre` Huschke mit 55,0 m.

Korbballwurf
Julia Then schaffte 24 Punkte und Patrick Brademann 26 Punkte.

Kugelweitwurf
Diese Bezeichnung wurde gewählt, weil es den Teilnehmern überlassen war,ob sie den klassischen Kugelstoß oder das Kugelschocken vom Stoßbalken aus durchführen.Die Gewichte der Kugeln waren altersmäßig gestuft.
Hier siegten Vivien Bayer mit 11,40 m und Thomas Stollin mit 14,28 m.

Rollbrettfahren
Auf einem anspruchsvollen Parcour mußte die Slalomfahrt in Bauchlage absolviert werden.Die Besten waren
Vanessa Enge in 23,67 s und Thomas Stollin in 20,25 s.

Seilspringen
Die absolut meisten Durchschläge schaffte Ilka Dubois mit 146 ! gefolgt von Sebastian Ueckert mit 143.

Sprint
Ein sportlicher Höhepunkt am Abend war der 30 m - Sprint mit fliegendem Start.Diese Disziplin mit elektronischer Zeitmessung und großer digitaler Anzeige wird seit 2003 als Brandenburg - Cup gewertet.
Deshalb waren hier auch die meisten Teilnehmer - nämlich 50 zwischen 5 und 67 Jahren -am Start.
Hier nun die Schnellsten in der jeweiligen Altersklasse :
Ak 5 Ricky Dunkert 6,78 s
6 Jan Besler 5,32 s
7 Tobias Stadler 5,33 s
8 Kevin Stirnohl 5,23 s
9 Von allen 9 - Jährigen lief Elisa Hager die beste Zeit : 4,51 s.Bei den Jungen waren die Schmitz-
zwillinge Karim und Hany in 4,72 s bzw. 4,76 s die besten Sprinter gefolgt von Jan Hilbert mit 4,80 s
und den Krollzwillingen Karsten mit 5,08 s bzw. Carlo 5,21 s.
10 Sophie Weigelt 4,35 s
11 Darlene Heinen 4,15 s und Adrian Schneider 4,33 s
12 Vivien Bayer und Candy Lotka erzielten beide 3,81 s
13 Max Kowald 3,92 s
14 Tim Leuthold 3,65 s
15 Thomas Stollin 3,44 s
Jugend B Kathrin Voigt 3,79 s und Benjamin Stollin 3,25 s - und damit schnellster Trebbiner
Frauen Ilka Dubois 4,43 s
Männer Sebastian Ueckert 3,38 s und
Senioren Bruno Sieke 4,29 s.

Zeitfahren
Hier waren auf dem Hometrainer jeweils 1000 m zurückzulegen und zwar für die Jüngeren in der Belastungsstufe 2 und für die Älteren in der 3.
Die schnellsten Zeiten erzielten die 13-jährige Jeanette Jung mit 2:04 min und Sebastian Ueckert mit 1:37min.

Nicht nur die Wettbewerbe mit körperlicher Betätigung waren interessant und auch spannend bis die Besten
ermittelt und mit Urkunden geehrt wurden,sondern auch die Tombola.Auch hier gab es nach der Auslosung nur zufriedene Gesichter.
An dieser Stelle möchte sich der SC Trebbin bei allen Helfern und Sponsoren sowie bei den Mitarbeitern der Stadtverwaltung recht herzlich für die geleistete Sportfestunterstützung bedanken.
________________________________________
Animiert durch die guten Sprintergebnisse nahmen dann am 03.10.03 die 12-jährige Candy Lotka und die 13-jährige Vanessa Enge an den 30 m - Sprintwettbewerben in Strausberg anläßlich des Oktoberfestes teil.
Nach 3 Läufen siegten beide in der gleichen Zeit von 3,86 s.
Auch der in Mellensee Leichtathletikverantwortliche Frank Henschel sprintete ebenfalls diese 30 m in der für ihn altersmäßig beachtlichen Zeit von 4,01 s.
_______________________________________

Nach so vielen positiven Ergebnissen und Platzierungen zum Ausklang der Leichtathletikfreiluftsaison bedankt sich speziell die Abteilung Leichtathletik des SC Trebbin bei allen Eltern und Sponsoren und ganz besonders bei der TREBBINER FAHRZEUGFABRIK für die jahrelange Unterstützung, ohne die die Fahrten und Teilnahmen an verschiedenen Wettkämpfen nicht möglich gewesen wären.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB