Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Mehrkampf - Krone der Leichtathletik

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 26.06.03

Nachdem bereits mehrere Leichtathleten des SC Trebbin an mindestens einer aus 5 Disziplinen bestehenden Landesmeisterschaft im Blockmehrkampf teilnahmen,beteiligten sich erstmals 5 Mitglieder des Vereins an den diesjährigen Landestitelkämpfen im klassischen Mehrkampf.

Diese fanden für die 10 - bis 15 - Jährigen am 21./ 22.06.03 in Königs Wusterhausen statt.

Groß war bei allen Beteiligten die Anspannung,denn es war für alle 5 eine neue Herausforderung.

Nach spannenden Wettbewerben war das Ergebnis aus der Sicht der Leichtathleten des SC Trebbin sehr positiv,denn es wurden zwei 1. und je ein 5.,7. und 10. Platz erkämpft.

In der Altersklasse 12 siegte Deutschlands beste Hochspringerin des Jahres 2002 Candy Lotka mit folgenden Ergebnissen im Vierkampf :
75 m - Lauf = 10,44 s, Weitsprung = 4,95 m ! ,Ballwurf = 33,50 m und Hochsprung = 1,35 m.
Mit insgesamt 1868 Punkten wurde sie in dem 25 Leichtathletinnen umfassenden Starterfeld mit 99 Punkten Abstand zur Zweiten überlegene Siegerin.

Einen 5. Platz erzielte in der Ak 14 die mehrfache Landesmeisterin Nancy Braunert.Bei guten Durchschnittsleistungen in den nachfolgenden 7 Disziplinen erzielte sie 3142 Punkte :
Hochsprung = 1,35 m, Kugelstoß = 10,65 m, 100 m - Lauf = 14,17 s, Weitsprung = 4,23 m,
80 m - Hürdenlauf = 15,48 s, Speerwurf = 27,53 m und 800 m - Lauf = 2:48,00 min.

Ihre Schwester Charleen startete in der Ak 11 im Dreikampf und wurde mit folgenden Leistungen Siebte :
50 m - Lauf = 8,28 s, Weitsprung = 3,64 m und Ballwurf = 33,50 m.
Obwohl in der gleichen Ak Darlene Heinen noch schneller war und noch weiter sprang,gaben die Punkte vom Ballwurf dann den Ausschlag für den erreichten 10. Platz von 22 Teilnehmerinnen.

Mit diesem Mädchenergebnis war Frank Henschel,bei dem die Mädchen in Mellensee trainieren,sehr zufrieden.

Das 5. positive Ergebnis wurde bei den Jungen erzielt.
Nachdem in den zurückliegenden Jahren Marco Trebuth und Manuel Städtefeld einen klassischen Mehrkampf absolviert hatten,versuchte sich nun auch zum ersten Mal der mehrfache Landesmeister Stephan Stadler im anspruchsvollen Achtkampf der 14 - Jährigen.
Gewissenhaft kämpfte er in jeder Einzeldisziplin und wurde mit 4272 Punkten mit einem Abstand von 114 Punkten zum Zweiten verdientermaßen Bester des Landes Brandenburg.
Da man im Mehrkampf nicht in jeder Einzeldisziplin Höchstleistungen erwarten kann,dokumentieren seine 8 nacheinander erzielten Einzelergebnisse eine sehr gute Vielseitigkeit :
80 m - Hürdenlauf = 11,54 s, Weitsprung = 5,07 m, Kugelstoß = 12,95 m, Hochsprung = 1,60 m,
Diskuswurf = 38,26 m, erstmaliger Stabhochsprung = 2,40 m, Speerwurf = 47,83 m, und im abschließenden für ihn schwierigen 1000 m - Lauf erlief er eine Zeit von 3:34,09 min.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB