Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Mit neuen Anzügen zum Erfolg

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 14.07.09

Auch am letzten Wochenende vor den Schulferien waren die Leichtathleten des SC Trebbin abermals sehr erfolgreich. Das geschah am 11./12. Juli 2009 im Potsdamer Stadion Luftschiffhafen. Währenddessen die 14- und 15-Jährigen in der Altersklasse der Schüler A um den internen Landestitel kämpften, trugen die 18- und 19-jährigen A-Jugendlichen ihre gemeinsamen Berlin-Brandenburgische Landesmeisterschaften aus.
Sehr positiv zu bewerten ist, dass 14 Vereinsmitglieder insgesamt 29x zu den 8 Besten des Landes zählten, wobei die z.Zt. 9 Besten des Vereins 17x auf dem Siegerpodest standen.
Das betrifft die 5 neuen Landesmeister/innen in der
- Ak 15 Alexander Dietrich im 3000m-Lauf in 10:31,26min
            (außerdem Vizemeister im 1000m-Lauf in 2:56,14min),
           Anna Sommer im Hochsprung mit 1,49m
           (außerdem Dritte im Dreisprung mit 9,00m und Siebte im Weitsprung mit 4,49m),
- Ak14 Marlene Sperber mit ihrem 100m-Sprint in 13,58s
          Judith Affeldt im Weitsprung mit 4,80m und
          Antonia Brandenburg mit ihrem energischen 800m-Lauf in 2:27,43min
          (außerdem Zweite im 2000m-Lauf in 7:34,45min)
Alle 4 Mädchen wurden dann noch mit der 4x100m-Staffel in 54,18s verdiente Vizelandesmeisterin. Ein bisher einmaliges 100m-Sprintergebnis des SC schaffte Judith durch ihren hervorragenden 2. Platz hinter Marlene in 13,62s. Ein weiteres Duell beider Mädchen gab es im Weitsprung, denn hier sprang Marlene "nur" 10cm weniger und wurde mit 4,70m vierte.
Den fünften Platz erreichte ihr 16-jähriger Bruder Michel im 100m-Lauf in 11,64s, und das bei den 18- und 19-Jährigen!
Vizelandesmeisterin wurde in der Ak 14 sowohl Isabell Hupka im Hochsprung mit 1,42m als auch Michelle Sommer im 300m-Hürdenlauf in 54,39s, nachdem sie die Hochsprunglatte als Fünfte bei 1,40m überquerte.
Als drittbeste Sprinterin Brandenburgs präsentierte sich Vivien Bayer mit einem 12,86s-Lauf in der A-Jugend.
Aber auch die Jungen in der Ak 15 konnten sich auf Platz 3 beweisen:
- Paul Konrad mit einem 5,57m weiten Sprung und
- Justin Wendland mit einer neuen 100m-Bestzeit von 12,39s.
Hier nun die weiteren Ak 15 - Endkampfergebnisse :
Paul Konrad 80m-Hürden 5. in 13,89s, 100m 6. in 12,86s und Hochsprung 8. mit 1,50m
Justin Wendland Hochsprung 6. mit 1,58m und Weitsprung 8. mit 5,22m
Thomas Diertichkeit 100m 8. in 13,19s.
Alle 3 Jungen liefen mit Alexander Dietrich die 4x100m-Staffel und wurden in aussichtsreicher Position liegend beim Stabwechsel behindert und leider disqualifiziert.
In den Wurfdisziplinen behaupteten die 14-jährigen Mädchen
Michelle Hoffmann jeweils Platz 4 mit der Kugel = 9,02m und dem Diskus = 17,84m und mit dem Speer Platz 8 = 14,63m und 
Anne Müller im Speerwurf mit 20,87m Platz 7 genau wie Judith Affeldt mit dem 7,94m-Kugelstoß.

Für die Trebbiner war es auch der erste Wettkampf mit den neuen hellblauen Trainingsanzügen, die von der Firma Dahlback gesponsert wurden. An dieser Stelle möchte sich die Abteilung Leichtathletik für das neue Outfit bei allen Verantwortlichen bedanken.

<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB