Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Die Landesmeisterschaften der Schüler/innen

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 10.07.09

1. Einzelmeisterschaften der 10- bis 13-Jährigen am 20.Juni 2009 in Cottbus
Hoffnungsvoll aber nicht erfolgverwöhnt starteten die jungen Leichtathleten des SC Trebbin zum 1. größeren Leistungsvergleich auf Landesebene.

Erfreulich ist, dass in jeder Altersklasse von 10 bis 12 je ein Landesmeistertitel errungen werden konnte:

-Bei den Jüngsten des Jahrgangs 1999 war Franz Bötsch mit seinem Siegerballwurf von 49,50m der absolut Beste.

-In der Ak 11 siegte Nina Konrad im 50m-Sprint in 7,17s. Damit verbesserte sie den 7 Jahre alten Vereinsrekord von Vivien Bayer um 0,27s.

-Den größten Erfolg in der Ak 12 erzielte jedoch die 11-jährige Anja Kotzan. Mit der Kugel stieß sie mit einer Siegerweite von 9,44m einen neuen Vereinsrekord und wurde sowohl im Diskuswurf mit neuem Vereinsrekord (21,98m) als auch im Speerwurf (27,91m) jeweils Vizelandesmeisterin! Sie verbesserte damit die alten Rekorde von Darline Volgin, die hier mit dem Diskus mit 21,16m Dritte und mit dem Ball (49m) Vierte wurde, bzw. Nancy Braunert.

Einen weiteren Vizelandesmeistertitel erkämpfte sich in dieser Ak Lucas Schönebeck mit einem 49m-Ballwurf, und durch seine stark verbesserte Ausdauerleistung sicherte er sich im 1000m-Lauf in 3:17,41min den 3.Platz. Mit dieser Zeit kam er bis auf 0,27s an den 11 Jahre alten Vereinsrekord von Sebastian Wagner heran.

Eine Reihenfolgeplatzierung schaffte in der Ak13 Pia Voigt in den 3 Wurfdisziplinen:

Ballwurf 4. mit 50m, 5. im Speerwurf mit 28,72m und 6. mit dem Diskus = 22,22m.

Zum Schluß zählten auch noch die Sprintstaffeln der Mädchen mit zu den 6 Besten des Landes:

Währenddessen die 10-und 11-jährigen mit Angelina Hohm, Angie Wendland, Nina Konrad und Jil Jäger die 4x50m in 30,63s zurücklegten, sprinteten die 12- und 13-jährigen Laura Henschel, Vivien Lange, Laura Siebert und Elisabeth Markwardt die 4x75m in 42,25s

2. Blockwettkämpfe der 12-bis 15-Jährigen am 27. Juni 2009 in Finsterwalde

Anspruchsvoll sind diese Mehrkämpfe, die in den 3 verschiedenen zur Auswahl stehenden Blöcken Sprint/Sprung, Lauf und Wurf ausgetragen werden können. In jedem Block sind neben den 3 Grunddisziplinen Sprint, Hürdenlauf und Weitsprung noch 2 weitere Disziplinen zu bestreiten, sodass jeder einen seiner Eignung entsprechenden Mehrkampf absolvieren kann.

Auch an diesem Wochenende wurden neben den Einzelleistungen die mannschaftlichen Stärken demonstriert.

Die 14-jährigen Mädchen erkämpften sich 3 Vizelandesmeistertitel:

-Antonia Brandenburg im Block Lauf, wobei der 47,50m-Ballwurf und die 2000m-Platzierung mit den höchsten Punkten bewertet wurden,

-Michelle Hoffmann mit sehr ausgeglichenen Leistungen im Block Wurf  und die

-Mannschaftsbewertung beider Platzierungen gemeinsam mit denen im Block Sprint/Sprung von Isabell Hupka (5.), Judith Affeldt (7.) und Michelle Sommer (8.). Anerkennenswert sind diese Platzierungen, da alle fünf die Jüngsten in der Ak der 14- und 15-Jährigen sind.

Bei den 12- und 13-jährigen Mädchen wurde die geschlossene Mannschaftsleistung von Laura Henschel, Darline Volgin, Pia Voigt, Vivien Lange und Anja Kotzan mit dem 3.Platz belohnt.

Ebenfalls Dritter wurde Alexander Dietrich (Ak 15) im Block Lauf, in dem er seinen eigenen Vereinsrekord im 2000m-Lauf auf 6:31,18min verbesserte.

Mit zu den Landesbesten zählt in dieser Ak auch Paul Konrad, der genau wie Dustin Emmermacher (Ak13) einen guten 5 Platz erzielte.

3. Brandenburgische Meisterschaften Mehrkampf Schüler am 4./5. Juli in Jüterbog

Es ist immer schon etwas Besonderes, wenn man sich an einem klassischen Mehrkampf beteiligen kann. Der Reiz liegt darin, dass in Abhängigkeit von der Altersklasse zwischen 3-, 4-, 5-, 7-, 8- bzw. 10-Kampf gewählt werden kann, wobei 7- und auch 10-Kampf olympische Disziplinen sind.

So wurden auch diese Meisterschaften für eine kleine Delegation der Leichtathleten des SC Trebbin zu einem Erfolg.

- Wenn man als Jüngste Wettkämpferin unter 28 Starterinnen in der Altersklasse 10 im Dreikampf aufgrund ihrer enormen Leistungssteigerung Vizelandesmeisterin wird, so ist das für Angelina Hohm eine tolle Auszeichnung.

Hier ihre Ergebnisse: Weitsprung 3,90m, 50m-Lauf in 7,94s und Ballwurf = 30m. Das ergab 1219 Punkte.

- Kurz vor ihrem 11.Geburtstag konnte Nina Konrad in der Ak 11 durch konstante Dreikampfergebnisse ihren bisher größten Erfolg erzielen. Sie war im 50m-Lauf in 7,37s wieder einmal die Allerschnellste, steigerte ihre Bestweite im Weitsprung um fantastische 23cm auf 4,55m, und mit dem 30m-Ballwurf fehlten ihr lediglich nur 2,50m zum 1.Platz. Sie wurde mit 1369 Pkt verdientermaßen Dritte und verbesserte damit den ein Jahr alten Vereinsrekord von Laura Henschel  um 7 Pkt. Dieses vielseitige 11-jährige Vereinsmitglied wiederum erzielte im Vierkampf in der nächsthöheren Ak 12 mit 1635 Pkt einen ausbaufähigen Mittelplatz unter den 27 Bewerberinnen.

- Das am höchsten zu bewertende Ergebnis erzielte jedoch die bisher mehrfache jetzt 15-jährige Landesmeisterin in verschiedenen Sprungdisziplinen Anna Sommer. In ihrem allerersten Siebenkampf sicherte sie sich mit 5 Bestleistungen einen wertvollen 3.Platz.

Diese erzielte sie in den Diszplinen:

80m-Hürdenlauf = 14,47s, Hochsprung = 1,50m, 100m-Lauf = 14,21s, Speerwurf = 23,33m und im abschließenden anstrengenden 800m-Lauf = 3:02,28min.

Gemeinsam mit den Leistungen mit der Kugel ( 7,47m ) und dem Weitsprung ( 4,48m ) ergaben das 3074 Pkt.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB