Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Heimatlicher Wettkampf

Artikel von V. Bayer und B. Sieke geschrieben am 14.03.09

Am Samstag, den 07.03.09 war es wieder einmal soweit – die alljährlichen und stets beliebten Hallenmeisterschaften fanden auch diesmal in der Trebbiner Sporthalle statt.

Gegen 10.00 Uhr begrüßte der SC Trainer Frank Ueckert die 206 gemeldeten Sportler aus Land Brandenburg und eröffnete den Wettkampf. Im Anschluss wurden die 14 Landesbesten des SC, sowie die verantwortlichen Vereinstrainer Frank Henschel und Frank Ueckert, die den Sportclub im Bereich Leichtathletik durch ihre Bemühungen so erfolgreich machen, höchst persönlich vom Bürgermeister der Stadt Trebbin, Herrn Berger, geehrt und ausgezeichnet. Nach diesem feierlichen Auftakt konnte es dann losgehen. Der Startschuss fiel und die ersten Medizinbälle wurden gestoßen. An jeder Wettkampfstätte befanden sich zahlreiche Helfer des SC Trebbin, die bei der großen Teilnehmerzahl jede Menge zu tun hatten.

Die Sportler im Alter von 8 – 19 Jahren mussten in den 3 Disziplinen Medizinballstoßen, Dreierhopp und dem 30-m-Sprint ihr Bestes geben. Am Ende kam der auf das Treppchen, der in allen Disziplinen hervorragende Leistungen zeigte. Unterstützt wurden die meist sehr jungen Sportler von etlichen Zuschauern auf der Tribüne. Größtenteils waren das die stolzen Familien der Kleinen, die wissen, wer beim Wettkampf ordentlich angefeuert wird, ist gleich doppelt motiviert. Und die, die zwischenzeitlich eine Pause hatten, konnten sich im Vereinsraum eine Stärkung holen. Die vielfältige Auswahl an Brötchen, Kuchen und anderen Leckereien war allein den fleißigen Mitgliedern des SC und deren Eltern zu verdanken.

Nach dem eigentlichen Wettkampf fanden die Staffelläufe statt und plötzlich stieg der Lautstärkepegel in der Halle deutlich an. Die Stimmung war grandios und alle hatten sichtlich ihren Spaß. Hinterher wurden die 5-Runden-Läufe durchgeführt. 5 Runden entsprechen ungefähr einer Strecke von 400m und verlangen vor allem ausreichend Kondition ab.

Zu guter Letzt fand die Siegerehrung statt, bei der sich alle auf den prallgefüllten Geschenktisch freuten. Jeder durfte sich für seine guten Leistungen etwas aussuchen, z.B. Stifte, ein Buch oder einen Fußball. Die Auswahl war riesig und die Herzen der Kinder erfüllt.

Dank der vielen Helfer und Betreuer hat alles gut geklappt; es gab einen reibungslosen Ablauf. Für diese Anstrengungen und den tollen Einsatzwillen möchte sich der SC herzlich bedanken, denn ohne sie wäre es niemals so ein erfolgreicher Tag für den Trebbiner Leichtathletikverein geworden.

Ergebnisstatistik der 21. Trebbiner Hallenmeisterschaften

1. Neue Hallenrekorde

Ak 9 Lisa Nitsche LLG-Luckenwalde  Dreierhop  5,77m

         Marvin Belz  LC-Jüterbog           Dreierhop   5,74m, Medizinballstoß 7,50m

                                                               und 30m in 5,2s

     11 Nina Konrad   SC Trebbin           Dreierhop  6,71m

     13 Dennis Krohn  SC Trebbin          Medizinballstoßen 10,90m

   18/19 Vivien Bayer SC Trebbin         Medizinballstoßen 12,03m  und 30 m in 4,3s

   18/19 Stefanie Kuhl SC Potsdam       Dreierhop  7,82m

2. Die Erstplatzierten des SC Trebbin

2.1. Die Sieger im Dreikampf

Ak 8 Chaya Küsel

            9 Ilka Jähring

           10 Angie Wendland

           11 Nina Konrad

           12 Lucas Schönebeck

           13 Dennis Krohn

           14 Isabell Hupka

           15 Justin Wendland

           16/17   Linda Haase

           18/19  Vivien Bayer

2.2 Die Sieger im 400m-Rundenlauf

Ak 9 Sophie Lehmann und Florian Knorn

     11 Nina Konrad

     12 Milena Enge und Lucas Schönebeck

     13 Dennis Krohn

     14 Antonia Brandenburg

     15 Alexander Dietrich

2.3 Die Sieger in der gemischten Staffel 4x1Runde

Außer in den Ak 8 und 12 wurden alle 8 Staffeln von der Ak 9 bis zur Jgd A durch die schnellen Läuferinnen und Läufer des SC Trebbin gewonnen!


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB