Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Sportler starten ehrgeizig ins neue Jahr

Artikel von V. Bayer geschrieben am 21.01.09

Die Hallensaison der Leichtathletik wurde am 17. und 18. Januar bei den Landesmeisterschaften in Potsdam erfolgreich fortgesetzt.

Die 14-jährigen Mädchen des SC Trebbin waren bei diesem Wettkampf stark vertreten. Marlene Sperber sprang beim Weitsprung 4,72 m (3.) und wurde 2. über die 60-m-Sprintstrecke in 8,53 s. Ihre Mitstreiterin Michelle Hoffmann lief die 60m in 8,99 s und konnte im Kugelstoßen eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Dafür wurde sie mit dem 3. Platz (9,96 m) belohnt. Auch Isabell Hupka (W 14) stieß die Kugel und wurde 7. (7,86 m). Isabell Hupka stellte noch dazu eine neue Bestleistung auf und erhielt den verdienten Titel des Vizemeisters im Hochsprung (1,49 m). Antonia Brandenburg schaffte es erneut ihre persönliche Ausdauerzeit zu verbessern. Sie lief die 800m in 2:28,76 min (2.).

Bei den älteren Mädchen nahmen die Leistungserfolge nicht ab. In ansteigender Form präsentierte sich Anna Sommer (W 15) an diesem Wochenende. Im Hochsprung erkämpfte sie sich den 2. Platz mit einer Höhe von 1,45 m. Anna Sommer zeigte sich nach langer Zeit wieder mal hoch motiviert und bewies, dass sie nicht nur hoch, sondern auch weit springen kann. Mit 4,48 m erlangte sie Platz 6 im Weitsprung. Einen Platz dahinter sprang Elisa Hager mit 4,33 m (7.). Auf der 300-m-Sprintstrecke konnte sie ihre Zeit noch einmal verbessern und lief an diesem Tag den langen Lauf in 48,26 s. Vivien Bayer (Jugend A) sprintete die 60m in 8,19 s (9.) und verpasste damit nur knapp den Einzug in den Endlauf.

Der SC Trebbin ging außerdem mit einer Mädchen-Staffel der Jugend B an den Start. Die Sportlerinnen Lysanne Freund, Sophie Weigelt, Elisa Hager und Nicola Hohensee waren nach der 4 x 200m Staffel mit dem 5. Platz hinter drei Berliner Staffeln, einer Zeit von 1:58,16 min und dem Titel als zweitbeste Staffel Brandenburgs sehr zufrieden.

Bei den männlichen Leichtathleten des SC startete Ansgar Göbel (M 14) und schaffte es beim Hochsprung mit einer Höhe von 1,40 m auf Platz 10. Der 1 Jahr ältere Justin Wendland stellte eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung auf. Mit 1,60 m (4.) sprang er 5cm über seinen alten Bestwert. Justin Wendland wurde ebenfalls 4. über 60m in 7,92 s. Der 15-jährige Thomas Diedrichkeit  landete auf Platz 7 mit einer neuen Bestzeit von 8,10 s. Alexander Dietrich dagegen hatte eine längere Strecke vor sich. Er absolvierte die 1000m in 3:01,81 min und wurde 4. Auch Paul Konrad besetzte Platz 4, allerdings in der Disziplin Weitsprung (4,88 m). Noch dazu lief er den 60-m-Hürdenlauf in 10,32 s (5.). 


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB