Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Sportliche Betätigung nach der Weihnachtsgans

Artikel von Anna Sommer, Nicola Hohensee, Sophie Weigelt geschrieben am 08.01.09

Am 1.Januar fuhren 15 Sportler des SC Trebbin wieder mal nach Senftenberg in die Niederlausitzhalle ins Trainingslager. In erster Linie ging es dabei um die Vorbereitung auf die anstehenden Hallenlandesmeisterschaften.

Da am Abend zuvor alle lange Silvester feierten, ging es erst abends los und jeder fiel erst einmal müde in sein Bett. Am nächsten Morgen begann das Training mit ein paar lockeren Spielen, auf das Sprung- und Wurfkrafttraining in Gruppen folgten. Zur Mittagszeit stärkten wir uns mit leckeren Nudeln und dazu gab es noch jeden Tag etwas Obst. Nachmittags gab es eine weitere Trainingseinheit, in der Hochsprung und Hürden trainiert wurden. Nach dem Abendbrot gingen wir noch gemeinsam baden. Am Tag darauf zeigten sich schon erste Spuren des harten Trainings in Form von Muskelkater, dennoch mussten wir uns an diesem Tag dreimal beim Sport beweisen. Unter anderem wurde in bestimmten Disziplinen unsere Technik auf Video aufgenommen, um sie uns später anzuschauen und sie verbessern zu können. Zum Vergleich schauten wir uns in den Mittagspausen auch interessante Lehrvideos zum Sprint und Sprung an. Trotz der vielen positiven Erlebnisse gab es auch kritische Wort vom Trainer, da er mit der Einstellung einiger Sportler teilweise nicht zufrieden war. Doch beim Abendtraining bewiesen die Betroffenen das Gegenteil. Anschließend ließen wir den Abend noch gemeinsam ausklingen. Am letzten Tag gab es noch einmal eine Trainingseinheit, in der noch einmal die Hochsprung – und Hürdentechnik einiger Sportler verbessert werden sollte. Da am Abend zuvor schon die Koffer gepackt wurden, hatten wir diesen Morgen noch einmal intensiv nutzen. Und dann rückte auch schon die Abreise immer näher. Letzte Sportsachen wurden noch in die Taschen gestopft und es ging ab nach Hause. Ein großes Dankeschön geht an Trainer Frank Henschel und die beiden Betreuer Frau Wille und Herr Hohensee, an die Gastgeber des TSV Senftenberg um Frau Sonnabend, durch welche das Trainingslager ein voller Erfolg wurde.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB