Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Der SC Trebbin zeigt, was er kann

Artikel von V. Bayer geschrieben am 16.12.08

Auch zum 3. Advent traten die Jungen und Mädchen des SC Trebbins beim Hallensportfest in Potsdam an. Die Leichtathleten waren gut vorbereitet und hoch motiviert. Sie wollten mal wieder zeigen, was sie können und haben ihr Vorhaben bestätigt.

Die C-Schülerinnen Laura Henschel und Vivien Lange zeigten als erste, wie man es macht und waren vorne dabei. Laura lief die 50m in 7,57 s und schaffte es damit auf Platz 2. Im Weitsprung sprang sie mit 4,22 m auf den 6. Platz. 4 cm weiter kam ihre Mitstreiterin Vivien Lange, die den 3. Platz besetzte. Ebenfalls wurde Vivien über 50m Dritte in 7,61 s.

Antonia Brandenburg (W13) ließ alle hinter sich und siegte im 800-m-Lauf bei den B-Schülerinnen mit 2:30,06 min. Damit stellte Antonia einen neuen Vereinsrekord des SC auf, der bis zu diesem Zeitpunkt von Franziska Turley gehalten wurde.

Auch Marlene Sperber durfte auf das Treppchen. Sie wurde Dritte über 50 m in 7,38 s, sowie im Weitsprung mit 4,57 m.

Isabell Hupka (W13) startete im Hochsprung eine Altersklasse höher und übersprang eine Höhe von 1,40 m. Sie belegte den 6. Platz.

Auf den 5. Platz schaffte es die A-Schülerin Linda Haase mit übersprungenen 1,45 m.

Besonders freuen konnte sich Lysanne Freund über eine persönliche Bestleistung im 60-m-Sprint (8,38 s).

Auch Elisa Hager und Nicola Hohensee konnten ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen. Beide liefen die lange 300-m-Sprintstrecke unter 50 s. Elisa erreichte Platz 9 mit einer Zeit von 48,89 s und Nicola Platz 10 mit 49,82 s.

Die beiden Mädchen Franziska Turley und Josefin Gartenschläger des

SC Potsdam nahmen auch am „Heimspiel“ teil und besetzten die vorderen Plätze in der weiblichen Jugend B. Josefin konnte die Kugel 11,59 m weit stoßen und wurde Zweite. Die 800-m-Strecke lief Franziska in 2:24,40 min und belegte Platz 4.

Doch nicht nur die Mädchen, auch die Jungen wollten ihre Leistungen zeigen.

Michel Sperber trat bei den A-Schülern in 3 Disziplinen an. Die 60m sprintete er in 7,49 s, im Weitsprung erreichte er eine Weite von 4,84 m und im 300-m-Sprint schaffte er eine Zeit von 40,88 s und belegte damit den 3. Platz.

Alexander Dietrich (M14) wurde Vierter über 1000 m in 3:00,30 min.

Das Geburtstagskind Thomas Dietrichkeit (M14) stellte eine persönliche Bestleistung im 60-m-Sprint auf (8,26 s). Dieser Erfolg und Platz 4 waren sicher ein tolles Geschenk zu seinem Geburtstag.

Zum ersten Mal sprintete Fabian Stollin unter wettkampfmäßigen Bedingungen (M15) über 60 m. Bei seinen ersten Hallenmeisterschaften belegte er in seinem Lauf Platz 5 in 7,89 s.

Ebenfalls gute Leistungen erreichte Florian Rantzsch, der an diesem Tag zum letzten Mal für den SC Trebbin startete. Da er in Potsdam die Sportschule besucht, wechselt er ab dem 1.1.2009 zum SC Potsdam.

Florian überzeugte beim Hochsprung mit einer Höhe von 1,68 m und belegte Platz 2.

Beim Stabhochsprung stellte er mit 3,30 m einen neuen Vereinsrekord auf und wurde auch hier mit dem 2. Platz belohnt. Beim 60-m-Hürdenlauf startete er in Vorbereitung auf das nächste Jahr eine Altersklasse höher und erreichte Platz 4 (9,24 s).

Ein erfolgreicher Tag des SC Trebbin ging zu Ende. Die Sportler freuen sich schon auf das nächste Jahr, um neue Wettkämpfe bestreiten zu können.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB