Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

23 Leichtathleten 47x auf dem Siegerpodest

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 08.10.08

Zum wiederhoten Mal beteiligten sich die Leichtathleten des SC Trebbin zum Ende der Freiluftsaison am traditionellen Bahnabschlußfest in Frankfurt/Oder.Erfreulich ist, dass auch noch zu Saisonende gute Ergebnisse und hervorragende Platzierungen erzielt wurden.Aus vereinsstatischer Sicht war das beste Ergebnis der Vereinsrekord im Hochsprung von der 8-jährigen Ilka Jähring. Sie siegte mit 1,00m und verbesserte damit den alten Rekord von Kathleen Haase aus dem Jahr 2000 um 5cm.Zweite wurde sie dann noch im Ballwurf mit 19,00m, Dritte im Weitsprung mit 3,30m und Vierte im 50m-Sprint in 8,70s.

Die besten und häufigsten Platzierungen erzielten die Geschwister Wendland:

  • Angie siegte in der Ak 9 sowohl im Weitsprung mit 3,72m als auch im 50-Lauf, in dem sie mit 8,11s bis auf 0,01s an den bestehenden Vereinsrekord von Judith Affeld heran kam.Jeweils Zweite wurde sie im Ballwurf mit 30,00m und im Hochsprung mit 1,00m,
  • Justin war in der Ak 14 in diesen 3 Disziplinen der Beste: Hochsprung = 1,55m, Weitsprung = 4,90m und Speerwurf = 32,07m. Außerdem belegte er im 100m-Lauf den 2. Platz in 12,83s.

2 weitere Geschwistererfolge gab es dann noch:

  • In der Ak 10 siegte Maxine Göbel im 60m-Hürdenlauf in 12,09s, wurde Dritte mit dem Ball = 27,50m, jeweils Vierte im 50m-Lauf in 8,04s bzw. Weitsprung = 3,84m und Fünfte im 800m-Lauf in 2:58,84min.
  • Ihr Bruder Ansgar siegte in der Ak 13 sowohl im Hochsprung mit 1,35m als auch im Speerwurf = 32,39m und wurde im Weitsprung mit 4,20m noch Dritter.
  • Die 13-jährige Marlene Sperber war eindeutige Siegerin im 75m-Lauf und Weitsprung mit 10,61s bzw.4,72m.
  • Ihr 15-jähriger Bruder Michel sprintete als Sieger die 100m in 11,77s und kam damit bis auf 0,07 s an den von Benjamin Stollin 2001 aufgestellten Vereinsrekord heran.

3 Einzelsiege errang in der Ak 15 die sehr vielseitige Sophie Weigelt. Als sechsfache Vereinsrekordlerin verfehlte sie als 80m-Hürdenlaufsiegerin ihre eigene erst 14 Tage alte Bestmarke von 12,48s um ledigich 0,02s.Im Hoch- und Weitsprung war sie mit 1,45m bzw.4,62m ebenfalls erfolgreich. Auf der 100m-Sprintstrecke wurde sie in 13,74s Zweite hinter der in perönlicher Bestzeit von 13,70s siegenden Lysanne Freund.

Zweifache Siegerin wurde in der Ak 11 Vivien Lange in beiden Sprungdisziplinen:Weit = 4,25 und Hoch = 1,15m. Außerdem stand sie noch 2x als Drittplatzierte in den Läufen über 50m = 7,75s und 60m-Hürden = 12,91s auf dem Podest.

Neben vielen guten Leistungen und vorderen Platzierungen sind noch 2 weitere Siege in der Ak 13 erwähnenswert.

Erwartungsgemäß wurde sowohl Antonia Brandenburg im 800m-Lauf in 2:35,76min als auch Isabell Hupka im Hochsprung mit sicher überquerten 1,45m ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie schaffte alle Höhen im 1.Versuch und scheiterte an 1,50m nur ganz knapp.

Die weiteren erfolgreichen Vereinsmitglieder waren:

Lara Küsel ( 10 ), Laura Henschel, Anja Kotzan und Lucas Schönebeck ( alle 11 ), Anne Müller, Michelle Sommer, Jan Bannert und Lucas Reuter ( alle 13 ), Elisa Hager und Thomas Dietrichkeit ( beide 14 ) und Fabian Stollin ( 15 ).


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB