Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Michel Sperber will schnellster SC Sprinter werden

Artikel von B. Sieke geschrieben am 01.07.08

Am 28. und 29. 06. 2008 wurden im Berliner Stadion Wilmersdorf die gemeinsamen Landesmeisterschaften von Berlin und Brandenburg sowohl der Schüler A als auch der Jugend A durchgeführt.

Aus Trebbiner Sicht gab es wiederum viele positive Ergebnisse und Platzierungen.
Erwartungsgemäß wurde Josefin Gartenschläger ihrer Wurffavoritenrolle in der Altersklasse 15 gerecht und siegte sowohl mit der Kugel mit 14,71m als auch mit dem Diskus mit 32,19m.
In der gleichen Ak erkämpften sich zwei nun schon langjährig zuverlässige Leichtathleten des SC Trebbin jeweils einen Landesmeistertitel:
-Florian Rantzsch siegte im anspruchsvollen 300m - Hürdenlauf in 45,15s.Außerdem wurde er Vizemeister mit einem 38,15m weiten Diskuswurf und auch noch Sechster mit einer übersprungenen Höhe von 1,67m.
-Michel Sperber sprintete die 100m in der Siegerzeit von 11,83s und wurde im Weitsprung mit 5,47m Dritter.

Bei den gleichaltrigen Mädchen erzielte die Springerin Anna Sommer mit dem zweiten Platz im Hochsprung = 1,47m die beste Platzierung. Weitere Endkampfteilnehmerinnen in verschiedenen Disziplinen waren:
-Die Sechstplatzierte Lysanne Freund, die im 100m-Vorlauf in 13,2s eine persönliche Bestzeit aufstellte,
-Linda Haase, die im Dreisprung mit 10,15m Dritte und im Hochsprung mit 1,52m Vierte wurde sowie
-Sophie Weigelt, die in 4 Disziplinen nacheinanderfolgende Platzierungen erreichte und zwar
Fünfte im 80m-Hürdenlauf in 12,95s, Sechste im Dreisprung mit 9,87m, Siebte im Weitsprung mit 4,75m und Achte im Hochsprung mit 1,43m.

Zwei persönliche Bestleistungen gab es bei den endkampfplatzierten Jungen der Ak 14:
-Alexander Dietrich steigerte sich im 1000m-Lauf auf 3:07,70min = Platz 3, und im 3000m-Lauf wurde er in 10:56,87min sogar Vizelandesmeister.
-Thomas Dietrichkeit verbesserte seine 100m-Zeit im Vorlauf auf 13,15s und wurde im Endlauf Sechster - genau wie im Weitsprung mit 4,61m. Hinter ihm belegte Paul Konrad mit 4,47m Platz 7- genau wie im 80m-Hürdenlauf in 13,47s.

Somit zählten insgesamt neun SC-Leichtatheten 20x zu den 8 Besten des Landes.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB