Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Die ersten Freiluftmeisterschaften 2008

Artikel von B. Sieke geschrieben am 02.05.08

Für 50 Leichtathleten des SC Trebbin von der Altersklasse 8 bis zur Ak 45 war die Teilnahme an den Mehrkampf-Kreismeisterschaften eine Überprüfung der momentanen Leistungsfähigkeit unter Wettkampfbedingungen. Diese fand am 26. 04. 08 in Jüterbog statt.

Während die 8- bis 11Jährigen einen Vierkampf bestehend aus Sprint, Weitsprung, Ballwurf und 800m- bzw.1000m-Lauf absolvierten, mußten sich die 12-bis 15Jährigen für einen der aus 5 Disziplinen bestehenden Blöcken: Sprint/Sprung, Wurf/Stoß oder Lauf entscheiden. Ab der Ak 16 wurde der klassische Dreikampf bestehend aus 100m-Lauf, Kugelstoß und Weitsprung ausgetragen.
Erfreulich ist, dass von 35 möglichen Meisterschaftstiteln allein 16 durch SC-Leichtathleten erzielt wurden.
Die vielen Platzierungen unter den 8 Besten und persönlichen Bestleistungen sowie die neuen Vereinsrekorde dokumentieren die eindeutige Stellung des Vereins im Kreismaßstab.
Das beste Ergebnis erkämpfte sich im Block Sprint/Sprung in der Ak 15 Sophie Weigelt. Ihre Einzelleistungen:
100m = 13,59s, 80m-Hürden = 12,95s, Weitsprung = 5,04m und der Hochsprung = 1,55m wurden jeweils mit über 500 Punkten bewertet, und mit dem Speerwurf zusammen erhielt sie als neue Kreismeisterin insgesamt 2495 Punkte. Damit verfehlte sie die Qualifikationsnorm für die " Deutsche Meisterschaft " lediglich nur um 80 Punkte.
Hinter ihr wurden Linda Hase mit dem besten Speerwurf Zweite = 2351Pkt., Nicola Hohensee mit 2090 Pkt. Dritte und Lysanne Freund Vierte.

Eine ähnliche starke Erfolgsbesetzung im gleichen Block war mit den 13jährigen Mädchen
vorhanden :
Es siegte einmal mehr Isabell Hupka mit 2203 Pkt. (Hochsprung=1,35m und Ballwurf=49,40m). Als Schnellste im 75m-Lauf in 10,75s und 4 weiteren Durchschnittsleistungen wurde hinter ihr Marlene Sperber mit 2090 Pkt. Zweite, Michelle Sommer Vierte, Judith Affeldt Fünfte und Patricia Puhlmann auch noch Achte.
In der gleichen Ak aber im Block Lauf wurde die Ausdauerläuferin Antonia Brandenburg Vizemeisterin. Mit ihren 3 Bestwerten 75m in 10,90s, Ballwurf=44,50m und dem schnellen 800m-Lauf in 2:33,31min legte sie die Grundlage für die 2287 Pkt. Paulina Rekow erkämpfte den 4.Platz.

Eine weitere beste Ballleistung erzielte mit 44,40m in der Ak 11 Darline Volgin.Sie wurde mit 1632Pkt. Kreismeisterin vor Anja Kotzan = 1587Pkt., und als Schnellste im 50m-Lauf in 7,97s wurde Vivien Lange noch Fünfte.

Hier nun die weiteren Kreismeisterinnen: Laura Siebert und Pia Voigt (Ak12), Anna Sommer und Elisa Hager (Ak14), Vivien Bayer (Jgd B) und Nancy Braunert (Jgd A).

Aber auch die Jungen glänzten durch Einzelleistungen und vordere Platzierungen wie z.B.die neuen Kreismeister in der
- Ak 14 Justin Wendland (2315Pkt.) 4 Siege, darunter die 1,55m im Hochsprung, die mit den höchsten Pkt bewertet wurden,
- Ak 15 Florian Rantzsch: 5 gleichstarke Leistungen (einschließlich der 1,70m Hochsprung) wurden jeweils mit über 500Pkt bewertet.Er erhielt insgesamt 2656Pkt.,
Michel Sperber: Für seine 12,20 s im 100m-Lauf bekam er die höchste Punktzahl und insgesamt=2401Pkt.,
- Jugend A Max Kowald steigerte sich im Weitsprung über 5,54m auf die tolle Weite von 5,95m.Gesamt=1574Pkt..

Weitere Siege gab es durch: Dustin Emmermacher (Ak12), Alexander Dietrich (Ak14) und Frank Schönebeck (Ak45), wobei sein Sohn in der Ak 11 u.a. durch die beste Weitsprungleistung einen tollen 2. Platz erzielte.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB