Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

20. Trebbiner Hallenmeisterschaften

Artikel von F. Neßler geschrieben am 11.03.08

Borchert knabbert am Allzeit-Rekord

Tolle Stimmung und acht neue Rekorde boten die Hallenmeisterschaften 2008 der Leichtathleten in Trebbin. Am Sonnabend erlebte die Veranstaltung ihre 20. Auflage.

Dank der vielen fleißigen Helfer aus unserem Verein haben wir die diesjährigen Trebbiner Hallenmeisterschaften der Leichtathleten wieder gut über die Bühne bekommen, sagt Frank Ueckert. Er steht seit zwei Jahrzehnten an der Spitze des Organisationsteams und zieht eine positive Bilanz der 20. Auflage des Traditionswettbewerbes in der Clauertstadt. Es herrschte wieder eine tolle Stimmung und die Athleten haben gute Leistungen erzielt, was nicht zuletzt die acht neuen Hallenrekorde unterstreichen, erklärt Ueckert.

260 Sportler aus den Leichtathletikvereinen des Landkreises Teltow-Fläming nahmen am Sonnabend die Wettbewerbe auf. Zu absolvieren waren wieder der traditionelle Trebbiner Hallendreikampf (30-Meter-Sprint, Dreierhop und Medizinballstoßen), Staffel- sowie Rundenläufe.

Für eine der besten Leistungen bei den 20. Trebbiner Hallenmeisterschaften sorgte am Sonnabend ein junger Sportler aus Jüterbog. Benjamin Borchert (AK 13) schraubte nicht nur die neue Medizinballstoßen-Bestmarke seiner Altersklasse auf 10,47 m, er knabbert damit auch am Allzeit-Rekord. Benjamin Borchert, er trainiert beim LC Jüterbog, hat bisher sechsmal bei den Trebbiner Hallenmeisterschaften neue Bestmarken in den verschiedenen Disziplinen aufgestellt. Damit kommt er dem bisherigen Allzeit-Rekordinhaber sehr nah. Benjamin Stollin aus Trebbin hat es auf acht Bestmarken bei den Hallenmeisterschaften in der Clauertstadt gebracht. Diesen Wert kann Borchert überbieten.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB