Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Erste Bewährungsprobe auf nationaler Ebene

Artikel von B. Rantzsch geschrieben am 06.09.07

Am 11. und 12. August 2007 waren Josephine Gartenschläger und Florian Rantzsch vom

SC Trebbin erstmals Teilnehmer der Deutschen Schüler-Mehrkampfmeisterschaften.
Austragungsort der Schülermeisterschaften des Deutschen Leichtathletikverbandes war zum
wiederholten Mal das Stadion Werreanger in Lage (Nordrhein-Westfalen).
Die beiden Leichtathleten konnten in diesem Jahr bereits jeweils zwei Landesmeister erringen
und freuten sich durch erreichen der Norm auf ihren ersten Einsatz auf nationaler Ebene.
Freiwillig beendeten beide nach gut zwei Wochen ihre Sommerferien und begannen mit dem
Training für ihren Wettkampf.
Josephine Gartenschläger startete in Lage im Blockmehrkampf Wurf, Florian Rantzsch im Achtkampf, beide in der Altersklasse 14.
Josephine erreichte in den 5 Disziplinen 100m-Lauf, 80m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen
und Diskuswurf 2.379 Punkte. Ihr persönlich bestes Ergebnis erzielte sie im 100m-Lauf in
Bestzeit von 14,51 Sekunden. Florian musste an zwei anstrengenden Tagen 8 Disziplinen
Absolvieren: 80m Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen, Stabhochsprung, Diskus, Hochsprung,
Speer und 1000m-Lauf, wobei er 4 persönliche Bestleistungen erreichte. Sehr zufrieden war
er mit Kugel: 10,76m, Hochsprung: 1,60m und Speer: 34,73m. Florian erzielte 3.999 Punkte
und blieb damit nur 22 Zähler unter seiner Achtkampfbestleistung.
Mit ihren erreichten Platzierungen zwar nicht ganz zufrieden, konnten beide Leichtathleten
dennoch wertvolle Erfahrungen für weitere Meisterschaften auf nationaler Ebene sammeln.
Die nächste große Herausforderung wartet auf die jungen Sportler bereits in diesem Monat
mit der Teilnahme beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia. Hier starten beide in
der Mädchen- bzw. Jungenmannschaft der Sportschule Potsdam, mit denen sie im Juni den
Landeswettbewerb gewannen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB