Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Ansprechende Leistungen zum Saisonbeginn

Artikel von B. Sieke geschrieben am 21.05.07

Dass Ausdauer bei der 11-jährigen Leichtathletin Antonia Brandenburg vom SC Trebbin vor allen anderen Disziplinen den Vorrang hat, bewies sie u.a.bereits Anfang Mai beim 28.Ludwigsfelder Stundenlauf, der zum EMB-Erdgas-Cup Teltow-Fläming zählt. Beim 30 - Minutenlauf war sie mit erreichten 6350m ! die absolut Beste und ließ sogar einige Läuferinnen der Altersklassen 13, 20, 40, und 45 z.T.weit hinter sich.

Eine weitere überwiegend Mittelstreckenläuferin aus Trebbin - Franziska Turley - mußte nach ihrem erfolgreichen Straßenlauf in der Schweiz für den SC Potsdam auch ihre Schnelligkeit in einer Staffel unter Beweis stellen. Das gelang ihr mit der 4x400 m - Staffel ihres Vereins. Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Länder Berlin und Brandenburg am 09.05.2007 in Potsdam wurde sie als 16-Jährige bereits in die Staffel der älteren 18-jährigen A-Jugendlichen integriert und trug mit dazu bei,dass diese Staffel in 3:55,65min Beste des Landes wurde.

Nachdem die 14-jährige Josefin Gartenschläger ihre sehr gute Mehrkampfverfassung unter Beweis stellte,erhielt sie das Vertrauen und die Startberechtigung zu den 33.Halleschen Werfertagen,die am 19./20.05.2007 vom Deutschen Leichtathletikverband durchgeführt wurden.Es war eine große Herausforderung für sie,sich in so einem international mit 422 Teilnehmern besetzten Sportfest zurecht zu finden. Diese Aufgabe hat sie gut gelöst : In ihren beiden Wurfdisziplinen Kugelstoß = 11,88m ( 7. ) und Diskuswurf = 28,83m ( 13. ) belegte sie jeweils einen guten Mittelplatz.

Territorial wurde am 20.05.2007 im Ludwigsfelder Waldstadion nun schon der 7.Sprinter-Dreikampf des SSC Ludwigsfelde durchgeführt.
Alle 12 Spezialisten des Clauertstadtvereins waren dabei in 7 Altersklassen vertreten und konnten in allen Punktwertungen die Plätze 1bis4 erkämpfen.
Der Erfolgreichste war einmal mehr der Supersprinter Michel Sperber Altersklasse 14.Auf allen 3 Strecken,die von den 10-bis 14-Jährigen zurück zu legen waren :
50m , 60m und 75m
erzielte er mit 6,72s , 7,76s bzw. 9,5s neue Bestleistungen !und wurde somit verdienter Sieger.
Seine Schwester Marlene wurde hinter den Siegerzeiten 7,51s , 8,97s ,bzw. 10,96s von Judith Affeldt in der Ak 12 Zweite.
Eindeutige Siege erzielten die beiden Schwestern Denise und Sophie Weigelt in den Ak 13 bzw.14.
Mit einer neuen Bestzeit von 7,33s auf der kurzen Strecke legte Lysanne Freund den Grundstein für einen sicheren 2.Platz in der Gesamtwertung der Ak 14.
Auch bei den Jüngsten gab es noch eine Bestzeit :
Jan Besler sprintete in der Ak 10 die 50m in 8,20s und wurde insgesamt Dritter vor Lucas Schönebeck.
Über einen weiteren 3.Platz konnte sich auch Dustin Emmermacher in der Ak 11 freuen
Die " Älteren " ab der Ak 15 mußten ihre Schnelligkeiten über 75m , 100m bzw. 200m beweisen.Das gelang in der Jugend B Max Kowald = Zweiter , Vivien Bayer = Dritte und in der Jugend A Thomas Stollin = Vierter.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB