Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Silber und viele fünfte Plätze zum Abschluss der Landes-Wettkampfsaison

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 15.09.19

Mit einer Silbermedaille und vielen fünften Plätzen endete die Freiluftsaison – zumindest auf Landesebene – für die Leichtathleten des SC Trebbin im September. Am kommenden Wochenende wollen die Leichtathleten aus der Clauertstadt bei den Einzel-Kreismeisterschaften in Ludwigsfelde noch einmal auf Titeljagd gehen, ehe sich die Freiluftsaison langsam dem Ende neigt. Beim ISTAF im Berliner Olympiastadion überzeugte die 16x50-m-Staffel der Grundschule Trebbin mit einer fast podiumsreifen Leistung.

Lange lagen die Staffelläufer vor 40000 Zuschauern im Olympiastadion am ersten Septemberwochenende auf Bronzekurs, ehe ein misslungener letzter Wechsel die Ambitionen der Trebbiner beendete. Über Platz vier durften sich die Sportler aus der Clauertstadt, unterstützt durch viele Leichtathleten des Kooperationspartners vom SC Trebbin und Abteilungsleiter und Trainer Frank Ueckert sowie einer großen Fangemeinde trotzdem freuen.

Zuvor belegte Luca Otlewski (M12) beim zweiten Teil der U14/U12-Landesmeisterschaften in den Einzelwettbewerben Ende August in Königs Wusterhausen gute fünfte Plätze im Speer- und Ballwurf; Leonhard Pfaender (M13) wurde Sechster mit der Kugel. Die stärkste Leistung der drei SC-Starter zeigte jedoch Yagmur Demirbolat (W10), die mit einem Wurf auf 39 m die Silbermedaille im Ballwurf gewinnen konnte und nur vier Meter unter dem Vereinsrekord blieb.

Mitte September stand dann die letzte Landesmeisterschaft des Jahres im Stadion auf dem Programm: In Hohen Neuendorf wurden die Team-Landestitelkämpfe der U14 und U12 ausgetragen. Sowohl bei den Jungen (U12) als auch bei den Mädchen (U12) belegte die Startgemeinschaft bestehend aus dem SC Trebbin und dem RSV Mellensee den fünften Platz in der Endabrechnung. Beide Mannschaften hatten mit Ausfällen zu kämpfen: Bei den Jungen sprangen in Richard Stange und Willy Soeberdt zwei SC-Leichtathleten ein, die als Neunjährige eigentlich noch in der U10 hätten starten können. Mit einem Sprung auf 4,51 m im Weitsprung (nur vier Zentimeter unter Vereinsrekord) glänzte Paula Walter (W11) als Punktesammlerin im Mädchenteam, zu dem unter anderem auch Yagmur Demirbolat mit 36,50 m im Ballwurf wichtige Punkte beitrug.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB