Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Leuna ist nur einmal im Jahr – aber immer erfolgreich

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 12.06.19

Fast zwanzig Leichtathleten des SC Trebbin haben beim Pfingstsportfest in Leuna trotz des mäßigen Wetters am einzigen wechselhaften Tag des Pfingstwochenendes starke Leistungen gezeigt. Seit einigen Jahren nehmen die Leichtathleten aus der Clauertstadt am Sportfest des TSV Leuna zwischen Halle und Leipzig teil – enttäuscht wurden sie dabei nie, auch in diesem Jahr war die Organisation der Gastgeber blendend.

Die jüngsten Vertreter des SC Trebbin hießen an diesem Wochenende Erik Gross und Isabella Krispin (beide AK 8). Erik setzte sich im Dreikampf (50-m-Sprint, Weitsprung, Ballwurf) gegen die Konkurrenz durch und gewann die Goldmedaille – Im 800-m-Lauf belegte er einen guten zweiten Platz. Isabella wurde Sechste im 800-m-Lauf und Neunte im Dreikampf. In der nächsthöheren Altersklasse 9 überzeugten insbesondere Richard Stange mit zwei zweiten Plätzen (800 m und Dreikampf) und Willy Soeberdt, der als Dritter und Vierter jeweils neue Bestleistungen aufstellte. Amalia Huth (W9) wurde Zweite im Dreikampf mit 886 Punkten.

Etwas Pech hatte Carl Öhler (M10), der nach einer starken Leistung beim Schulsportfest den ältesten Vereinsrekord des SC Trebbin von Dennis Huth aus dem Jahr 1994 (Schlagball, 51.50 m) knacken wollte: Aufgrund des Regens scheiterte Carl bei seinem Vorhaben, durfte sich aber mit einem Wurf auf 48 m trotzdem über die Goldmedaille und eine tolle Leistung freuen. Eine weitere Bestleistung erzielte er mit übersprungenen 1,20 m im Hochsprung, die den zweiten Platz bedeuteten.

Bei den Mädchen der AK 10 freute sich Lilly Stollin gleich über drei Bestleistungen: Im 50-m-Sprint gewann sie ihren Zeitlauf in 8,36 s, und über die 800-m-Distanz (3:07,60 min) sowie im Hochsprung-Wettbewerb erreichte Lilly den dritten Platz (1,15 m). Tessa Böttner landete im Sprint und Lauf jeweils knapp einen Platz hinter Lilly. Ebenfalls Vierte wurde Jill Ehresmann (Ballwurf, 29,50 m), während Julina Arndt (W11) nach Platz vier mit dem Schlagball einen weiteren Sieg für den SC Trebbin einfuhr: Im Kugelstoßen erzielte Julina mit 7,29 m die beste Weite des Tages.

Eine ebenso starke Leistung im Kugelstoßen erreichte Leonhard Pfaender (M13), der seine Bestleistung auf 9,48 m steigerte und gewann. Wie auch Emely Soeberdt (W13), die ihre Kugel auf die Weite von 8,60 m stieß. Sportschülerin Laila Kegel (W14) zeigte mit Bestleistungen im 300-m-Sprint (Platz zwei) und im Speerwurf (19,89 m) ihre gute Form. Den Hochsprungwettbewerb gewann Laila mit übersprungenen 1,45 m – diese Höhe sollte sie beim Abendsportfest des SC Potsdam vier Tage später exakt bestätigen.

Auch ein Sportler aus der Erwachsenen-Trainingsgruppe nahm an den Wettbewerben in Leuna teil: Danny Stange (M40) erzielte sich dabei nicht nur über zwei zweite Plätze, sondern auch neue Vereinsrekorde im 100-m-Sprint (13,41 s), Weitsprung (4,66 m), Kugelstoßen (9,03 m) und dem Dreikampf aus den genannten Disziplinen (1327 P.). Nun freuen sich die Leichtathleten aus der Clauertstadt erstmal auf die Sommerferien, ehe die weiteren Wettkämpfe der Sommersaison auf dem Programm stehen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB