Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Ein aufregendes Ereignis des Sc Trebbins zum Jahresbeginn

Artikel von Sophie Weigelt geschrieben am 12.01.07

Um weitere Erfolge und Titel in die Clauertstadt zu holen, reisten zahlreiche Leichtathleten des Sc Trebbin vom 02.-05.01.07 nach Senftenberg ins Trainingslager. Bereits im letzten Jahr übernachtete der Verein einmal dort - mit Überzeugung-, denn die Trainer entschieden sich für ein erneutes Erlebnis, allerdings mit einer größeren Trainingsgruppe und über einen längeren Zeitraum. Am Dienstag, dem Anreisetag, begann das Trainingscamp mit einem kleinen Wettkampf in Form der Hallenmeisterschaften, die am 20.01.07 in der Trebbiner Sporthalle stattfinden werden. Dabei musste man sich im 30m Sprint, Dreierhop, Medizinballstoßen und 400m Lauf beweisen. Und schon der erste Tag konnte mit überraschenden Ergebnissen abgeschlossen werden. Morgens war vielen Gesichtern die Müdigkeit anzusehen, denn frühes Aufstehen ist in den Ferien schon ein großes Problem. Doch beim Training wurden alle dann allmählich wach, und so ging es dann am Mittwoch mit Weitsprung und Hürdenlauf weiter. Am Nachmittag führte der Weg dann vor und nach dem Training zur Kegelbahn, wo jeder nach einem spannenden Kegelturnier einen kleinen Preis abräumte. Am Mittwochabend besuchte der Verein erneut die Senftenberger Schwimmhalle. Da es ihnen dort schon am Vortag gefallen hatte, beschlossen sie einfach, dies zu wiederholen. Für den Donnerstag standen Hochsprung und Kugelstoßen (ab AK 12) bzw. Schlagball (bis AK 11) auf dem Programm. Abends fanden dann im Speiseraum die ?Knack-Meisterschaften? statt. ?Knack? ist ein Kartenspiel und unter den 7 Finalteilnehmern siegte Thomas Stollin knapp vor Josef Schmitt. Danach versammelten sich jede Menge Neugierige zum ?Rückblick aufs Trainingscamp des Sc Trebbins? im Videoraum: dort wurde gemeinsam das Video angesehen, welches der Trainer Frank Henschel im Laufe der Woche vom Aufstehen bis zum Schlafengehen gedreht hatte. Am Freitagvormittag konnten dann noch mal die Ausdauerläufer ihr Talent beweisen: die Mädchen im 800- und die Jungen im 1000m Lauf. Nach einer anstrengenden, aber doch schönen Woche machten sich die Trebbiner am Nachmittag wieder auf den Heimweg. Hier nocheinmal ein besonderer Dank an Frank Ueckert, Frank Henschel und Mario Bayer, aber auch an unsere zahlreichen Autofahrer, ohne die alles nicht so reibungslos abgelaufen wäre.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB