Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

70 Leichtathleten des SC Trebbins = 58 Kreismeistertitel

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 26.09.06

Auf dieses Ergebnis können nicht nur die Athleten selbst, sondern auch alle Übungsleiter, Betreuer, Eltern, und nicht zuletzt die beiden Leichtathletikverantwortlichen Frank Henschel und Frank Ueckert stolz sein.

Das geschah bei den diesjährigen Titelkämpfen der Schüler und Erwachsenen am 09.09.2006 in Jüterbog. Wenn dann auch noch die erzielten Ergebnisse den guten bis sehr guten Vielseitigkeitsleistungsstand zum Freiluftsaisonausklang widerspiegeln, so ist die Gesamteinschätzung als noch wertvoller zu bezeichnen.
Erfreulich ist auch immer wieder, dass die
- Älteren durch ihre jahrelange positive persönliche Vorbildwirkung hinsichtlich der Leistungsbereitschaft und der Wettkampfeinstellung bei den Jüngeren Annerkennung finden,
- Jüngeren durch ihre Ergebnisse und Platzierungen für positive Überraschungen sorgen.
Obwohl die wettkampfmäßige Altersklasseneinteilung erst mit den 9-jährigen anfängt, starteten in dieser untersten AK aus Trebbiner Sicht zwei erst 7 Jahre alte Vereinsmitglieder..und das mit den Erfolgen:
- Charlott Kauna erkämpfte in einem beherzten 100m-Lauf in 3:24,96 min unter den 12 Teilnehmerinnen einen beachtenswerten 5. Platz. Vor ihr belegte die 1 Jahr ältere Pia Blietz in 3:20,42 min den 4. Platz, nachdem sie im Weitsprung mit 3,24m Dritte wurde.
- Franz Bötsch lieferte sich im Ballwurf mit 28,50m einen packenden Zweikampf um Platz 1 und 2 mit seinem Vereinskamerad Richard Duncker, der 1,0m besser war und somit verdienter Kreismeister wurde.
Über den erreichten Vizetitel freut sich der 7-jährige Franz genauso.
Als Dritter im 1000m-Lauf in 4:10,83 min stand Richard dann noch einmal auf den Siegerpodest.
Auch die nächste AK sorgte für Schlagzeilen: In der 4x50m Staffelbesetzung der 8- und 9-jährigen wurde mit Steven Hönicke, Jil Louis Dubois, Jan Besler und Lucas Schönebeck in 34,93s der Kreismeistertitel errungen.
Die gleichaltrige Mädchenstaffel lief zwar mit 34,71s in der Besetzung: Pia Blietz, Milena Meyer, Selina Kliesener und Talisa Sickert eine bessere Zeit als die Jungen, wurde aber nur Zweite gegen die starke Konkurrenz aus Mellensee.
Das absolut beste Einzelergebnis in der AK 9 erzielte Milena Meyer im 50m-Sprint mit einer Vorlaufzeit von 8,19s. Im Endlauf wurde sie Sechste, und Vizemeisterin wurde sie im Ballwurf mit 29,50m.
Genau so weit warfen in der AK 10 Pia Voigt und Sabrina Tanneberger. Sie erreichten damit die Plätze 4 und 5. Vor ihnen und nur knapp hinter der Siegerin erzielte Johanna Naujok mit 30,50m noch den 3. Podestplatz.
Im Hochsprung wurde Pia Voigt Zweite, Sabrina Tanneberger Vierte und Susan Brachmüller Fünfte.
Die Jungen hingegen boten eine einmalige Mannschaftsleistung im 50m-Lauf: Es siegte Immanuel Leps in 8,28s vor Dustin Emmermacher 8,29s und Josef Schmitt 8,35s.
Dustin war noch 3x Dritter und zwar im 1000m-Lauf, im Ballwurf und vor Josef Schmitt auch noch im Weitsprung.
Eindeutige Siege und viele vordere Plätze erzielten die Mädchen der AK 11 in fast allen Disziplinen.
Kreismeisterin wurden:
Judith Affeld 50m in 7,81s
Anne Müller 800m in 2:47,61 min
Isabell Hupka Hochsprung 1,25m, Ballwurf 37m und gemeinsam mit
Judith Affeld, Marlene Sperber und Antonia Brandenburg
in der 4x50m-Staffel in 29,82s.

Die gleichaltrigen Jungen demonstrierten ihre Ausdauer im 1000m-Lauf. Kreismeister wurde
Justin Weigt in 3:23,23 min. Die Plätze 2 bis 4 komplettierten dann noch Leon Böhm, Tom
Schulz und Felix Knorn.
Der Kreismeister bewies noch seine Vielseitigkeit durch einen 2. Platz im 50m-Lauf und je
einen 3. Platz in den Sprungdisziplinen. Neben den Genannten zählten auch noch Timo
Blümchen und Lucas Reuter mit zu den Besten.
Hier nun noch die weiteren Kreismeister mit ihren Leistungen:
AK 12 Lisa Wasner: 800m in 2:53,59 min (jeweils 4. im Weitsprung und 75m-Lauf)
Anna Sommer: Hoch- Stabhoch- und Weitsprung: 1,46m, 2,10m, 4,65m
(außerdem 2. im 75m-Lauf)
Elisa Hager: Ballwurf 44,50m (2. im 60m-Hürdenlauf, jeweils 3. im 75m-Lauf
und Weitsprung)

AK 13 Alessandra Kappes: 800m in 2:48,36 min
Sophie Weigelt: 75m in 10,71c, 60m-Hürdenlauf in 10,62s, Weitsprung =
4,78m (außerdem 2. im Hochsprung)
Josefin Gartenschläger: Hochsprung 1,49m, Ball 40m (außerdem 3. im
Weitsprung und jeweils 4. über 75m und 60m Hürden)
Florian Rantzsch: 60m Hürden = 10,62s, Hoch = 1,38m (außerdem 2. im
Weitsprung und jeweils 3. im Ballwurf und 75m-Lauf)
Sperber Michel: 75m-Lauf in 9,86s (außerdem 4. im Weitsprung)

AK 14 Anja Höppner: 100m in 14,16s, Weitsprung = 4,20m
Darlene Heinen: 80m Hürden in 13,38s (2. 100m-Lauf)
Charleen Braunert: Hoch = 1,35m (außerdem jeweils 2. Kugelstoßen, Diskus-
und Speerwurf und 3. 80m-Hürden)
Lars Hagen: 100m 12,46s, 80m-Hürden 11 94s, Weit 5,53m, Kugel 11,57m,
Diskus 34,10m
Christoph Pohl: Hoch = 1,60m (außerdem jeweils 2. 100m, 80m-Hürden und
3. Weit)

AK 15 Vivien Bayer: 80m- Hürden 14,09s, Weit = 4,38m, Kugel = 10,88m, Diskus
= 25,19m (außerdem 3. 100m-Lauf)

AK Jgd B Nancy Braunert: Kugel =10,35m; Diskus = 30,40m, Speer = 31 74m
Max Kowald: 100m = 12,20s; Weit = 5,17m (außerdem 2. 110m-Hürden)
Nils Hager: 110m-Hürden in 16,70s, Hoch = 1,75m (außerdem 2. Weitsprung)
Patrick Brademann: Kugel = 11.10m, Diskus = 29.04m, Speer = 35,26m
(außerdem 100m = 6. Platz)

AK Jgd A Franziska Schiedecke: Kugel = 9,94m
Cindy Glor: Diskus = 22,38m, Speer = 22,62m
Thomas Stollin: Dreisprung = 11,80m, Kugel = 10,65m, Diskus = 28,24m
(außerdem Weit = 2., Speer = 4., 100m = 2. Platz)

AK Männer Enrico Kartapp: Diskus = 30,65m, Speer = 44,76m


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB