Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Trebbiner Talente mit fünf Medaillen

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 05.03.18

Gleich fünf Medaillen haben die Leichtathleten des SC Trebbin bei den U14-Landesmeisterschaften in der Potsdamer Leichtathletikhalle gewonnen. Am ersten März-Samstag lieferte Hochsprung-Talent Josephine Müller dabei mit neuem Vereinsrekord und der Goldmedaille die herausragende Leistung ab. „Das war ein ganz toller Tag“ freute sich Abteilungsleiter Frank Ueckert, „die Anlage war traumhaft und dann kamen auch noch solche Ergebnisse dazu.“

Mit übersprungenen 1,53 m durfte sich Josephine Müller (W 13) - nach Bronze im Vorjahr – über ihren ersten Hochsprung-Landesmeistertitel freuen. Trotz bereits zehn Sprüngen in den Beinen nahm Josephine auch die Siegeshöhe gleich im ersten Versuch. „Dabei war ihr Anlauf langsamer als geplant“ berichtete Ueckert, „aber Josi ist cool geblieben, ihre Sprungkraft ist der Wahnsinn.“ Auf Anraten ihres Trainers verzichtete das SC-Sprungtalent auf weitere Versuche über noch größere Höhen: „Ich habe gesagt, dass sie mit dem guten Sprung aufhören soll, damit wir beim nächsten Mal daran anknüpfen können.“ In der Weitsprunggrube blieb Josephine als Vierte nur fünf Zentimeter von einer weiteren Medaille entfernt.

Eine weitere Hochsprungmedaille gab es für Leo Wildner in der Altersklasse 12: Leo übersprang 1,35 m und blieb damit auf Platz Drei knapp vor seinem SC-Kameraden Leonhard Pfaender. Dieser durfte sich aber – obwohl leicht angeschlagen - mit der Bronzemedaille im Kugelstoß-Wettkampf (7,37 m) trösten. Den fünften Rang im 60-m-Sprint sicherte sich dann noch Leo Wildner.
Etwas weiter vorne auf der kurzen Sprintstrecke war Liana Kegel (W 10) unterwegs: Liana gewann ihren Zeitlauf in 7,84 s und durfte sich damit nach Auswertung aller Läufe über Bronze freuen. Knapp hinter Liana landete die SC-Sportlerin Paula Walter auf Platz vier. Dafür hatte Paula in der Weitsprunggrube die Nase vorn und überraschte mit einem Satz auf 4,11 m – gleichbedeutend mit dem Vize-Landesmeistertitel. Liana Kegel sprang auf Platz neun, Nele Öhler wurde Fünfzehnte.

Knapp an einer Medaille vorbei stieß Emely Soeberdt (W 12) die Kugel: Mit 6,77 m wurde sie Vierte. Die weiblichen SC-Staffeln über 4x50 m beendeten ihren Wettkampf auf den Plätzen sieben (U12) und acht (U14). „Obwohl wir leider auch einige vierte Plätze dabeihatten, war das ein richtig erfolgreicher Tag“ freute sich SC-Trainer Frank Ueckert über die tollen Leistungen seiner dreizehn Schützlinge, die die letzten Landestitelkämpfe des Jahres in der Halle hervorbrachten.

Hier geht es zu den Fotos!


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB