Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

30. Trebbiner Hallenmeisterschaften: Viele Teilnehmer feiern runden Geburtstag

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 07.01.18

Mehr als 240 Teilnehmer feierten am Dreikönigstag im Trebbiner Sportkomplex die 30. Auflage der Trebbiner Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik. Mit fünf neuen Hallenrekorden, einer Teilnehmermedaille für alle Sportlerinnen und Sportler sowie der Siegerehrung durch erstmalig alle vier Ehrenmitglieder des veranstaltenden SC Trebbin hatten die Meisterschaften auch in diesem Jahr einiges zu bieten.

„Wir hatten wieder 56 Helfer, auch Freitagabend waren schon einige beim Aufbauen dabei“ so Abteilungsleiter Frank Ueckert, der einen besonderen Dank an den Organisationschef und Trainer der Leichtathletik-Erwachsenenabteilung Thomas Stollin richtete: „Er hatte alles bestens unter Kontrolle.“ Die sportliche Kontrolle hatten am Samstag neben den Gastgebern vom SC Trebbin insbesondere die Gäste vom RSV Mellensee inne, die in den Staffelläufen überzeugten. Neben den genannten Vereinen waren auch die Jüerboger Clubs LC und SSV sowie der Mahlower SV und eine große Delegation der LLG Luckenwalde in der Clauertstadt zu Gast.

Nach dem traditionellen Dreikampf – bestehend aus 30-m-Sprint (fliegend), Medizinballstoßen und Dreierhop – standen die Staffeln über vier Mal eine Hallenrunde auf dem Programm. „Bei den Staffelläufen war die Stimmung wieder der Hammer“ freute sich Frank Ueckert, der die gut gefüllte Halle positiv hervorhob. Einziges Manko: Kleinere Probleme mit der Technik und die etwas höhere Anzahl an Sportlern ließen eine exakte Einhaltung des Zeitplanes wie in den Vorjahren nicht zu.

Im Anschluss an den Dreikampf gingen dann die Läufer über fünf Hallenrunden (ca. 400 m) an den Start, ehe die Siegerehrung folgte. „Auch im Lauf hatten wir eine starke Beteiligung“, so Ueckert, „insgesamt haben wir gute Leistungen gesehen.“ Die besten Leistungen – also diejenigen, die am nächsten an die bestehenden Hallenrekorde heranreichten – wurden mit einem Pokal gewürdigt.
Zur abschließenden Siegerehrung waren erstmals alle vier Ehrenmitglieder des SC Trebbin anwesend: Ingrid Menz, Wolfgang Fedler, Bruno Sieke und Dietmar Liersch überreichten Urkunden und Medaillen. Auch der Landtagsabgeordnete Helmut Barthel (SPD), der zuvor Gutscheine für den Preistisch gesponsert hatte, ehrte die Medaillengewinner.

Ein gemeinsames Buffet zu Ehren der fleißigen Helfer rundete den erfolgreichen Tag im Sportkomplex ab. Ein großer Dank sei auch an alle Sponsoren gerichtet, die wieder eine Vielzahl an Preisen für die besten Dreikämpfer bereitgestellt hatten. In den kommenden Wochen nimmt die Leichtathletik-Hallensaison für die Vereine des Landkreises mit den anstehenden Landesmeisterschaften dann richtig Fahrt auf.

Pokalwertung (beste Sportler*innen in Einzeldisziplinen)

30 m fliegend (m): Maximilian Sewitz (AK 8; RSV Mellensee; 4,65 s)

30 m fliegend (w): Melina Scheibe (AK 13; LC Jüterbog; 3,98 s)

400 m (m): Richard Stange (AK 8; SC Trebbin; 1:42,0 min)

400 m (w): Josephine Müller (AK 13; SC Trebbin; 1:29,2 min)

Dreierhop (m): Jonas Reichert (AK 10; SSV Jüterbog; 5,96 m)

Dreierhop (w): Charlotte Öhler (AK 14; SC Trebbin; 7,15 m)

Medizinballstoßen (m): Maxim Sokoll (AK 9; RSV Mellensee; 7,78 m)

Medizinballstoßen (w): Emily Zehler (AK 8; RSV Mellensee; 4,72 m)

Neue Hallenrekorde

M8 – Maximilian Sewitz (RSV Mellensee) – 30 m fliegend – 4,65 s (-0,1 s)

W13 – Melina Scheibe (LC Jüterbog) – 30 m fliegend – 3,98 s (-0,1 s)

M13 – Maximilian Riesner (RSV Mellensee) – 30 m fliegend – 3,95 s (-0,02 s)

W14 – Charlotte Öhler (SC Trebbin) – Dreierhop – 7,15 m (+- 0,00)

U23 – Christin Beier (Mahlower SV) – 30 m fliegend – 3,69 s (neu)


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB