Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

10 Leichtathleten 10x unter den Besten des Landes

Artikel von Bruno Sieke geschrieben am 26.06.06

Wenn man den Zehnkampf der Männer und den Siebenkampf der Frauen als " Krone der Leichtathletik " bezeichnet,so gilt das auch für den Blockmehrkampf der Schüler,der aus 5 Disziplinen besteht.

Hierbei können die Aktiven - je nach Neigung - zwischen 3 Blöcken : Lauf , Wurf und Sprint/Sprung den für sie günstigsten Block auswählen.In allen 3 Blöcken sind aber grundsätzlich die 3 Grunddisziplinen : Sprint , Hürdenlauf und Weitsprung zu absolvieren.
Nur wer eine gute Vielseitigkeitsausbildung hat,kann dabei in dem ausgewählten Block bestehen.Dass das die Leichtathleten des SC Trebbin nun schon seit vielen Jahren praktizieren, bewiesen die 10 Vereinsmitglieder bei den
" Brandenburgischen Landesmeisterschaften der Schüler A und B "
am 17.06.2006 im Stadion des Friedens in Finsterwalde.
Sie waren eine verhältnismäßig "große" Gruppe unter den 183 Teilnehmern aus 27 Vereinen.
Erstmals wurde im Block Lauf in der Altersklasse 13 Florian Rantzsch überlegener Sieger und damit Titelträger !Er sprintete die 75 m in 10,26 s,lief die 60 m Hürden in 10,59 s , die 1000 m in 3:08,04 min , warf den Ball 44 m und sprang mit 4,34 m genau so weit wie die gleichaltrige Sophie Weigelt,die mit folgenden Leistungen Fünfte wurde :
75 m = 10,74 s , 60 m H = 10,63 s , 800 m = 2:46,68 min und Ball = 32,50 m.
Ebenfalls Fünfte wurde in der Ak 12 Vanessa Jatsch mit den Leistungen :
3,99 m , 11,72 s, 13,61 s , 3:01,80 min und 30 m.
Jedoch noch 2 Plätze besser und damit als Dritte erzielte Elisa Hager einen Podestplatz mit den überwiegend noch besseren Ergebnissen :
3,98 m , 11,63 s , 13,30 s , 2:58,62 min und dem allerbesten Ballwurf von 43,50 m!
Einen weiteren 5.Platz in dieser Ak gab es im Block Sprint/Sprung durch die Springerin Anna Sommer.Sie war mit 1,46 m im Hochsprung die Beste,mit 4,39 m im Weitsprung Zweite,sprintete die beiden o.g.Strecken in 11,05 s bzw. 12,62 s und warf den Ball 26,50 m.
Das beste Meisterschaftsergebnis erzielte in der Ak 15 im Block Wurf die nun schon mehrmalige und mehrfache Landesmeisterin Vivien Bayer.
Sie war die Schnellste im 100 m - Lauf in 13,22 s,die Beste im Kugelstoß mit 10,42 m,jeweils Zweite im Weitsprung mit 4,65 m und im Diskuswurf mit 27,20 m,und den 80 m - Hürdenlauf absolvierte sie in 13,77 s.Mit den erreichten Gesamtpunkten von 2496 wurde sie Landesmeisterin und erreichte nun schon zum 2x die Qualifikation zur Deutschen Mehrkampfmeisterschaft !
Die gleiche Qualifikation erkämpfte sich mit dem Erreichen des Vizelandesmeistertitels in dem gleichen Block in der Ak 14 Lars Hagen !
Er war von allen Wettkämpfern in seiner Ak der absolut Schnellste über 100 m in 12,28 s und der Beste im Weitsprung mit 5,27 m.Den 80 m - Hürdenlauf beendete er in 12,45 s,und seine Leistungen mit Kugel und Diskus waren 12,13 m bzw.29,69 m.
Die gleichaltrigen Darlene Heinen und Christoph Pohl starteten im Block Sprint/Sprung und belegten jeweils den 5.Platz mit folgenden Leistungen :
100 m = 13,82s/13,13s , 80m H = 13,21s/12,68s , Weitsprung = 4,26m/4,67m , Hochsprung = 1,35m/1,51m und Speerwurf = 21,01m/ 27,99m.
Mit einem 4.Platz im Block Wurf vervollständigte Charleen Braunert ( Ak 14 ) die Landeserfolge der Leichtathleten des SC Trebbin.Hier nun ihre Leistungen :
Beste im Kugelstoß mit 10,15 m,Speerwurf = 23,83 m,100 m = 14,53 s,
80 m - Hürdenlauf = 15,36 s und Weitsprung = 4,19 m.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB