Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Starke Leistungen in Verein und Schule

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 20.07.17

Während die SC-Leichtathleten am dritten Julisamstag in Eberswalde ihren letzten Wettkampf vor den Sommerferien und einen Ersatz für die ausgefallenen Einzel-Kreismeisterschaften absolvierten, zeigte sich die 16x50-m-ISTAF-Staffel der Grundschule Trebbin einen Tag zuvor stark wie selten.

Im Mommsenstadion organisierte das Internationale Stadionfest (ISTAF) gemeinsam mit einem Sponsor die Veranstaltung „Berlin hat Talent“, die als Schulstaffel-Qualifikation für das ISTAF am 27. August gilt. Angetan zeigte sich SC-Trainer und Grundschullehrer Frank Ueckert von der Organisation: „Die Schirmherren um Fabian Hambüchen und Kristina Vogel waren überall im Stadion zu sehen“, so Ueckert, „und bei der Siegerehrung haben die Kinder Medaillen und ein Maskottchen bekommen.“

Dass seine 16x50-m-Staffel der Grundschule Trebbin dort ganz oben auf dem Treppchen steht, hätte Frank Ueckert vorher nie gedacht: „Wir waren so schnell wie seit Jahren nicht mehr, haben sogar der Sportschule fünf Sekunden abgenommen.“ In einer Zeit von 1:58,70 min distanzierte die Trebbiner Staffel die zweitplatzierte Mannschaft aus Spandau um mehr als eine Sekunde und gewann den Wettkampf der 36 angemeldeten Schulen. Ende August geht es nun zur Endrunde im Rahmen des weltweit zuschauerstärksten Leichtathletik-Meetings ins Berliner Olympiastadion.

Nur einen Tag später starteten viele Grundschul-Staffelläufer auch wieder für den SC Trebbin beim Leichtathletik-Sportfest des Landkreises Barnim in Eberswalde. „Wir haben dieses Meeting als Ersatz für die ausgefallenen Kreismeisterschaften ausgesucht“ so Frank Ueckert, „einige Sportler haben die Chance genutzt und sich stark verbessert.“ So zum Beispiel Landesmeister Eric Schmidt (M13), der im Weitsprung eine neue Bestleistung von 5,24 m aufstellte und im Hochsprung mit der Siegerhöhe von 1,56 m nah an seine Bestmarke heransprang. Moritz Prendke aus der gleichen Altersklasse steigerte seine Weitsprung-Leistung gar um vierzig Zentimeter auf 4,92 m.

Bei den jüngsten Sportlern überzeugten Carl Öhler (M8) mit Siegen im Schlagball und Weitsprung sowie Louis Dunkel (M9), der sich im Weitsprung auf 3,86 m steigerte. Auch Bastian Reuther, Luca Otlewski (M10) und Leo Wildner (M11) gelangen Disziplinsiege. „Leider waren die Starterfelder in manchen Altersklassen sehr dünn“ merkte Frank Ueckert die fehlende Konkurrenz kurz vor den Sommerferien an.

Die stärkste Leistung bei den Mädchen zeigte Landesmeisterin Josephine Müller (W12), die sich im Hochsprung auf 1,47 m und im Weitsprung auf 4,42 m steigerte. Auch Jil Ehresmann (W8) gelang ein Sieg, nämlich im Schlagball-Wettkampf (17,50 m). Nun sind die SC-Leichtathleten bis zum ISTAF erstmal in der Sommerpause, ehe die letzten Wettkämpfe im September anstehen.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB