Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Hallenmeisterschaften eröffnen Leichtathletik-Jahr

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 07.01.17

Zum ersten Mal im Jahr 2017 kam die Leichtathletik-Familie des Landkreises Teltow-Fläming am Samstag im Trebbiner Sportkomplex zusammen: Anlass war die 29. Auflage der Trebbiner Hallenmeisterschaften, die der heimische SC für 179 Kinder und Jugendliche ausrichtete. „Das waren wieder richtig gute Meisterschaften“ freute sich Abteilungsleiter Frank Ueckert.

Bürgermeister Thomas Berger hatte zur Eröffnung die SC-Landesmeister (Eric Schmidt, Lucas Dahlke, Niklas Hake und Emanuel Schmücker) ausgezeichnet und in seiner Ansprache auf die wichtigen Funktionen des Sports in der heutigen krisengeschüttelten Zeit verwiesen. Mit Fairness und Toleranz begegneten sich im Anschluss auch die vielen Sportler in einem Dreikampf bestehend aus 30-m-Sprint (fliegend), Dreierhopp und Medizinballstoßen. Dabei kamen neun Sieger vom gastgebenden SC, der auch die meisten Teilnehmer stellte, gefolgt vom Trio LC Jüterbog / RSV Mellensee / LLG Luckenwalde mit je drei Mehrkampf-Gewinnern. Eine große Überraschung schaffte Moritz Prendke (SC Trebbin, M13), der den Landesmeister Eric Schmidt in der Summe der Disziplinen bezwang.

Zwei der hochwertigsten Leistungen vollbrachte Charlene Lehmann (LLG Luckenwalde, W14), die gleich zwei Hallenrekorde verbesserte – darunter die zehn Jahre alte Dreierhopp-Bestmarke. Auch Hermine Szameit (LC Jüterbog, W13) knackte einen Dreierhopp-Rekord, während Liana Kegel (SC Trebbin, W9) einen neuen Spitzenwert in der jüngsten Hallenmeisterschafts-Disziplin 30-m-fliegend-Sprint aufstellte. „Man hat heute gesehen, dass sich intensives Training auszahlt“ merkte SC-Trainerin Sophie Weigelt in Bezug auf ihre Trainingsgruppen und die ein oder andere überraschende Leistung an.

Im Anschluss an den Dreikampf standen die Staffelläufe über 4x1-Hallenrunde auf dem Plan. Unter lauten Anfeuerungsrufen der vielen Zuschauer auf der Tribüne nutzten die Sportlerinnen und Sportler aus der Clauertstadt ihren Heimvorteil und liefen gleich sieben Mal als Erste über die Ziellinie. Den Tag beschließen sollten Läufe über fünf Hallenrunden (400 m): Je vier Mal siegten hier Athleten des Mahlower SV wie auch des SC Trebbin, auch die nur vierköpfige Delegation des SSV Jüterbog hatte zwei ganz starke Sieges-Läufer mit im Team.

Die abschließende Siegerehrung bot dann für die Bestplatzierten des Dreikampfs wieder viele Sachpreise – einige Aktive durften sich auch über einen von den Ehrenmitgliedern Bruno Sieke und Ingrid Menz gesponserten Pokal freuen. So erhielten Jason Lau, Liana Kegel, Erich Fege (alle SC), Alexander Kroll (Mahlower SV), Charlene Lehmann (LLG Luckenwalde) und Anastasia Gußer (RSV Mellensee) eine Ehrung für die am nächsten am Hallenrekord liegende Leistung in einer Disziplin. Zwei Ehrenpokale gingen an Hermine Szameit (LC Jüterbog) und Xenia Braunert (RSV Mellensee) für weitere herausstehende Ergebnisse.

Nach dem Aufräumen bedankte sich Ueckert bei seinen abermals gut 50 Helfern und richtete den Blick bereits auf das kommende Jahr: Dann finden die Hallenmeisterschaften in einer Jubiläumsausgabe, nämlich zum dreißigsten Mal, statt.

Sieger im Dreikampf
W8 – Mia Schulz (RSV Mellensee)
M8 – Mads Bjarne Pfaender (SC Trebbin)
W9 – Josephin Soyka (LLG Luckenwalde)
M9 – Alexander Kroll (Mahlower SV)
W10 – Thea Lengefeld (LLG Luckenwalde)
M10 – Jonathan Goedicke (SC Trebbin)
W11 – Emily Rößler (Mahlower SV)
M11 – Leo Wildner (SC Trebbin)
W12 – Josephine Müller (SC Trebbin)
M12 – Maximilian Riesner (RSV Mellensee)
W13 – Hermine Szameit (LC Jüterbog) / Charlotte Öhler (SC Trebbin)
M13 – Moritz Prendke (SC Trebbin)
W14 – Charlene Lehmann (LLG Luckenwalde)
M14 – Eric Dauss (SC Trebbin)
W15 – Ekaterina Reiswig (LC Jüterbog)
M15 – Niclas Koschig (LC Jüterbog)
WU18 – Jacqueline Picht (SC Trebbin)
MU18 – Johann Dauss (SC Trebbin)
WU20 – Angelina Braunert (RSV Mellensee)

Neue Hallenrekorde
W9 – Liana Kegel (SC Trebbin) – 30-m-Sprint – 4,47 s
W13 – Hermine Szameit (LC Jüterbog) – Dreierhop – 7,01 m
W14 – Charlene Lehmann (LLG Luckenwalde) – 30-m-Sprint – 3,91 s
W14 – Charlene Lehmann (LLG Luckenwalde) – Dreierhop – 7,15 m


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB