Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Wettkampfberichte und Zeitungsartikel von Erfolgen aus den letzten 6 Jahren der Abteilung Leichtathletik.


<< zur Bericht-Übersicht

Wir sind „Müritzumrunder“

Artikel von Beate Rantzsch geschrieben am 24.08.16

Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte  rund um Deutschlands größten Binnensee laufen … diese Veranstaltung hatte sich die Laufgruppe als diesjährigen Jahreshöhepunkt ausgesucht.
Übungsleiter Thomas Polke wurde wieder einmal als ein bisschen verrückt erklärt, als er vor einigen Monaten die Idee in der SC-Laufgruppe präsentierte, 75 km um die „Müritz“ laufen zu wollen. Mit Andy Blohm fand er schließlich einen Mitstreiter. Durch den vom Veranstalter angebotenen „Team-Staffellauf“ hatten auch die anderen Mitglieder der Laufgruppe eine schöne Gelegenheit, an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

So gingen am 20. August 2016 insgesamt 14 Läufer/innen für den SC Trebbin an den Start.
Der Müritz-Lauf präsentiert den Teilnehmern das typische Bild der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Uhrzeigersinn ging es von Waren durch den Müritz-Nationalpark auf großen Teilen des Müritz-Radrundweges über Röbel wieder zurück nach Waren.

Der Startschuss für die beiden Ultra-Läufer Thomas Polke und Andy Blohm fiel um 8.00 Uhr im Warener Stadthafen, Minimalziel für Andy: spätestens um 16.00 Uhr die Ziellinie überqueren, Thomas gab sich eine Stunde mehr Zeit.
Beide bereiteten sich wochenlang auf diese enorme Herausforderung vor. Optimales Training, mentale Stärke und eine gesunde Ernährung benötigt ein Ultraläufer, um nach 75 km gesund ins Ziel zu kommen. Unterstützung bekamen beide an den Versorgungs-bzw. Wechselpunkten für die Team-Staffeln. Die SC- Männerstaffel und SC-Frauenstaffel starteten um 9.00 Uhr in ihren Wettbewerb, so dass die Staffel-Wechselpunkte bei Eintreffen der beiden Ultras bereits durch „SC-Motivatoren“ besetzt waren. Ein kurzes abklatschen, aufmunternde Worte, berichten über das erfolgreiche Vorankommen der anderen SC-Läufer und weiter ging es, sich auf der Strecke durchbeißen mussten dann beide ganz allein!
Und das taten sie mehr als sehr gut … mit den Kräften am Ende liefen beide in Waren unter dem Jubel der SC Staffelläufer über die Ziellinie und wurden mit fantastischen  Zielzeiten belohnt: Andy 07:40 Stunden, Thomas 08:24 Stunden!

Team- und Kampfgeist bewiesen auch die beiden Staffeln. Bis zu 8 Staffelteilnehmer waren für die 75 km-Runde gestattet, die an 7 vorgeschriebenen Wechselpunkten an den nächsten Läufer übergeben mussten. Sowohl für die Frauen- als auch für die Männerstaffel des SC Trebbin fanden sich jeweils 6 Läufer/innen: Frauen - Waltraud Jäger, Jana Langer, Jaceline Böhm, Jana Ball, Beate Rantzsch, Jana Gottwald. Männer: Christian Josepeit, Ralf Gellenthin, Günter Schmidt, Alex Bräucker, Steffen Ball und Markus Wachtel. Krankheits- und verletzungsbedingt waren nicht alle Läufer/innen top fit, trotzdem kämpfte jeder um eine gute Zeit und ging bis ans persönliche Limit. Schließlich erzielten beide Teams mit 07:03 Stunden (Männer) und 07:19 Stunden (Frauen) sehr gute Leistungen. Ein gemeinsamer 150 m Schluss- und Zieleinlauf der Staffelteilnehmer versetzte alle noch einmal in eine fantastische Stimmung und spiegelte die Freude über das gelungene Laufevent wieder.

Die Teams genossen im Hafen von Waren anschließend die schöne Atmosphäre, derweil ließen sich die beiden Ultramarathonis von Physiotherapeuten ordentlich massieren. Eine kleine interne SC-Siegerehrung sowie Würdigung des besonderen Engagements jedes Einzelnen bildete den Abschluss für diesen unvergesslichen Tag sowie unvergessliches Wochenende im Jahr 2 der Laufgruppengeschichte des SC Trebbin!

Weitere Bilder in der Galerie unter:
http://sc-trebbin.de/leichtathletik/photos?album_id=353


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB