Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Überzeugend bei Sieg und Niederlage

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 25.11.15

Die Trebbiner Kreisliga-Handballerinnen haben am vergangenen Sonntag beim 19:16-Erfolg in Brandenburg/Havel ihren ersten Saisonsieg und den ersten Auswärtssieg ihrer Mannschaftsgeschichte überhaupt eingefahren. Auch beim Nachholspiel zwei Tage später beim Tabellenführer in Teltow konnten die SC-Damen trotz der am Ende deutlichen 12:26-Niederlage überzeugen. „Von diesen 120 Minuten können wir auf 90 aufbauen“ lobte Trainer Torsten Wagner seine Mannschaft, „wir lassen uns nicht vom Weg abbringen, weiter Punkte zu sammeln.“

Beim in dieser Spielzeit neu gestarteten Team in Brandenburg entwickelte sich das erwartet enge Spiel, bis zum 8:9-Halbzeitstand war noch nichts entschieden. „Wir haben unsere Lücken im Angriff gut genutzt“ analysierte Wagner, „Einstellung und Kampfeswille sind sowieso immer lobenswert.“ Als wichtiger Aspekt zeigte sich das sichere Verwandeln der 7-m-Strafwürfe durch die wiedergenesene Kerstin Arndt (6/5 Tore), außerdem erzielte Melanie Bartossek beim 19:16-Erfolg sechs Feldtore. 

Ungleich schwerer war die Aufgabe am Dienstag beim Nachholspiel in Teltow, die Damen aus der Rübchenstadt gingen als ungeschlagener Tabellenführer in die Partie. „Die erste Halbzeit war top“ freute sich Wagner über den knappen 7:11-Rückstand seiner Damen zur Pause, „das war schon ein kleiner Achtungserfolg.“ In der zweiten Hälfte kam es aber zum Bruch im Spiel der Clauertstädterinnen, viele Ballverluste wurden von den Gastgeberinnen mit Kontern zum 12:26-Endstand bestraft. „Man merkte uns an, dass uns das Spiel vom Sonntag noch in den Knochen steckte“ so der SC-Trainer, „unsere Torfrauen haben ein noch höheres Ergebnis verhindert.“ Beste SC-Torschützin war Franziska Turley mit sechs Treffern.
Durch den Erfolg in Brandenburg bleiben die Trebbinerinnen auf Rang acht der Kreisliga-Tabelle, die nächste Partie steigt am Sonntag (14 Uhr) in Belzig.

Es spielten (gg Brandenburg): Butzke, Reimann; Arndt (6/5), Beller, Böttner (2), Häßelbarth (2), Woltersdorf, Thäle, Bartossek (6), Pfaender, Krenz, Meißner (2), Turley (1)
Es spielten (gg Teltow): Butzke, Reimann; Beller, Böttner (3), Häßelbarth (1), Marx, Woltersdorf, Bartossek (2), Pfaender, Meißner, Krenz, Turley (6)


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB