Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Heimpremieren im Sportkomplex

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 01.10.14

Am ersten Oktobersamstag bestreiten die Trebbiner Handballmänner und –damen endlich ihre ersten Heimspiele. Ab 16 Uhr treten die Kreisligafrauen gegen die zweite Vertretung des SV Lok Rangsdorf an, ehe dann zur gewohnten Zeit um 18.30 Uhr die Verbandsligabegegnung der SC-Herren gegen Stahl Eisenhüttenstadt angepfiffen wird. Beide Spiele finden im Trebbiner Sportkomplex statt.

Am vergangenen – für die Männer spielfreien – Wochenende traten die SC-Frauen unter der Leitung Torsten Wagners beim Staffelfavoriten Ahrensdorf/Schenkenhorst II an. Wie erwartet musste die neu gegründete Frauenmannschaft Lehrgeld zahlen und verlor die Partie letztendlich mit 6:37. Auch gegen die Rangsdorferinnen erwartet die Damen aus der Clauertstadt eine schwere Partie, die noch immer zum Lernprozess zählen wird. Die Heimpremiere einer Trebbiner Frauenhandballmannschaft ab 16 Uhr sollten sich die SC-Handballfans nicht entgehen lassen.

Die Herren treffen unterdessen auf die ungeliebten Gäste aus Eisenhüttenstadt, die der SC-Sieben schon ein ums andere Mal das Leben schwer machte. Vor allem in den letzten Auswärtspartien kamen die SC-Männer mit der Stahl-Abwehr nicht zurecht. Im ersten Heimspiel unter Trainer Klaus-Dieter Huschke wollen die Clauertstädter aber an ihre erfolgreichen Heimauftritte gegen die BSG-Mannen anknüpfen. Vor allem, da in der abermals sehr ausgeglichenen Verbandsliga-Südstaffel bei einem Erfolg sogar der vierte Tabellenplatz winkt. 

Es spielten (SC-Damen gegen Ahrensdorf/Sch.): Butzke, Arndt (3), Böttner, Häßelbarth, Becker, Marx (1), Fraedrich, Küter (1), Reimann, Wagner, Pfaender (1/1), Krenz


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB