Berichtarchiv

Auf dieser Seite findet ihr Spielberichte und Zeitungsartikel der Abteilung Handball.


<< zur Bericht-Übersicht

Vizemeister zum Saisonabschluss?

Artikel von Fabian Stollin geschrieben am 02.05.12

Nach einem Höhepunkt der Saison, der gewonnenen Partie bei Meister Wünsdorf, steuern die Trebbiner Verbandsligahandballer bereits das nächste Highlight an: Am Samstagnachmittag ab 16 Uhr treffen sie im letzten Saisonspiel auf die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf. „Wir wollen gewinnen, das sind wir unseren Fans schuldig“ gibt SC-Trainer Dirk Griebsch die Marschroute vor.

„Durch die zwei Punkte in Wünsdorf haben wir auch weniger Druck“ schätzt der Trebbiner Coach ein, „also ist es das Ziel, den Zuschauern ein vernünftiges Spiel zu liefern.“ Das erste Pflichtspiel gegen die Teltower verloren die Clauertstädter im Januar mit 32:33, zum Saisonausklang soll nun ein Sieg her. Auch, um Tabellenplatz Zwei vor dem HV Calau zu sichern: Zurzeit sind die beiden punktgleichen Mannschaften nur durch 15 Tore voneinander getrennt. Hier liegt der Vorteil aber bei den Trebbinern, denen ein Sieg ausreichen sollte – 15 Tore Differenz sind wohl vom starken Aufsteiger aus Calau in Dahlewitz nicht aufzuholen.

Erstmals seit der Premierensaison in der Verbandsliga 2005/06 kann der SC Trebbin also wieder den Vizemeistertitel erringen – und das wäre vor dem Hintergrund, dass während der gesamten Saison nur drei bis vier etatmäßige Rückraumspieler zur Verfügung standen, ein großer Erfolg. Eine Verbesserung zum fünften Platz des Vorjahres wird die erste Mannschaft auf jeden Fall erreichen. Nach dem Spiel sind alle Zuschauer zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Die Zweite Männermannschaft hat ihre Saison in der Kreisliga derweil auf Platz 6 beendet, zum Abschluss setzte es eine 33:18-Niederlage bei Blau-Weiss-Dahlewitz II.


<< zur Bericht-Übersicht
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE39 1605 0000 3647 001391
BIC: WELADED1PMB